Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Heimweh

Psychothriller

(52)
Jesse Berg ist ein erfolgreicher Kinderarzt. Frisch geschieden, kümmert er sich liebevoll um seine kleine Tochter Isa. Über seine Vergangenheit spricht er nicht. Bis plötzlich seine Exfrau ermordet und seine Tochter entführt wird. Der Täter hinterlässt für Berg eine Nachricht: Sie gehört dir nicht. Du musst sie vergessen. Berg ist klar, dass er selbst das Ziel des Anschlags ist. Eine langvergessene Schuld drängt ans Licht. Um Isa zu finden, muss er das tun, was er nie wollte: zurück in seine Vergangenheit. Zurück ins Heim. Dort hat er gelernt, sich zu wehren, und dort wäre er beinahe getötet worden. Berg nimmt die Kampfansage an. Denn für Isa würde er alles tun. Auch ein zweites Mal durch die Hölle gehen. Vom Autor der Spiegel-Bestseller »Schnitt« und »Schock«.
Portrait
Marc Raabe, 1968 geboren, ist Geschäftsführer und Gesellschafter einer TV- und Medienproduktion. Schlüssel 17, Auftakt der Thriller-Serie mit Kommissar Tom Babylon, war monatelang in den Top-Ten der LITERATUR SPIEGEL Paperback-Bestsellerliste. Raabes Romane sind in über zehn Sprachen übersetzt. Er lebt mit seiner Familie in Köln.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 13.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28878-9
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,5/12,1/3 cm
Gewicht 303 g
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 20.864
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Nervenzerreissende Spannung! Für Fans von Marc Elsberg oder Rainer Löffler. Nervenzerreissende Spannung! Für Fans von Marc Elsberg oder Rainer Löffler.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

"Sie gehört dir nicht.
Du musst sie vergessen."

Packend und unerwartet.. klare Leseempfehlung!
"Sie gehört dir nicht.
Du musst sie vergessen."

Packend und unerwartet.. klare Leseempfehlung!

Petra Worm, Thalia-Buchhandlung Kleve

Sehr spannend. Erst wenn man das Buch zu Ende gelesen hat, versteht man die ganze Geschichte. Der Titel ist sehr passend gewählt. Absolute Leseempfehlung! Sehr spannend. Erst wenn man das Buch zu Ende gelesen hat, versteht man die ganze Geschichte. Der Titel ist sehr passend gewählt. Absolute Leseempfehlung!

Christiane Ludwig, Thalia-Buchhandlung Dresden

Tolle, vielschichtige Charaktere, knifflige, aber logisch durchdachte Zusammenhänge und ein fesselnd flottes Tempo, das keine Längen aufkommen lässt. Tolle, vielschichtige Charaktere, knifflige, aber logisch durchdachte Zusammenhänge und ein fesselnd flottes Tempo, das keine Längen aufkommen lässt.

Maggy Grebasch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Super spannend und man weiß immer mehr als die Hauptfigur im Buch wodurch man noch mehr mitfiebert! Super spannend und man weiß immer mehr als die Hauptfigur im Buch wodurch man noch mehr mitfiebert!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Packender Psychothriller aus Deutschland. Von der ersten bis zur letzten Seite spannend und unterhaltsam geschrieben. Gute und kurzweilige Unterhaltung Packender Psychothriller aus Deutschland. Von der ersten bis zur letzten Seite spannend und unterhaltsam geschrieben. Gute und kurzweilige Unterhaltung

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dies ist das erste Buch, das ich von Marc Raabe gelesen habe und ich bin absolut begeistert! Sehe spannend, sehr durchdacht. Sehr gut! Dies ist das erste Buch, das ich von Marc Raabe gelesen habe und ich bin absolut begeistert! Sehe spannend, sehr durchdacht. Sehr gut!

R. Weiland, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Wow! Was für ein toller Thriller! Temporeich wird hier die Geschichte eines jungen Vaters erzählt, der auf der Suche nach seiner Tochter weit mehr als nur eine Lüge enttarnt... Wow! Was für ein toller Thriller! Temporeich wird hier die Geschichte eines jungen Vaters erzählt, der auf der Suche nach seiner Tochter weit mehr als nur eine Lüge enttarnt...

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Verschachtelte Handlung, starke Charaktere und verstörende Horrorszenarien, außerdem Hochspannung pur. Verschachtelte Handlung, starke Charaktere und verstörende Horrorszenarien, außerdem Hochspannung pur.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein grandioser Thriller der von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt und den man nicht mehr aus der Hand legen mag. Für jeden Thriller-Fan ein absolutes MUSS. Ein grandioser Thriller der von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt und den man nicht mehr aus der Hand legen mag. Für jeden Thriller-Fan ein absolutes MUSS.

Katrin Höffler, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Toll gemacht! Was im winterlichen Berlin am Anfang übertrieben wirkt, hält mit gut gezeichneten Charakteren und überraschenden Wendungen die Spannung bis zum Schluß in den Alpen. Toll gemacht! Was im winterlichen Berlin am Anfang übertrieben wirkt, hält mit gut gezeichneten Charakteren und überraschenden Wendungen die Spannung bis zum Schluß in den Alpen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
40
10
2
0
0

Mein Fazit zu "Heimweh"
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 29.10.2018

Es ist ein interessantes Buch wessen Plot nicht sofort vorhersehbar ist. Für mich zumindest. Es ist Brutal, detailliert und lädt zum hineinversetzen ein gerade durch den Perspektivischen Sichtwechsel der einzelnen Personen. Die Charaktere (bis auf Jesse Berg) sind nicht unbedingt detailliert ausgearbeitet, aber stört es keinesfalls weil man die... Es ist ein interessantes Buch wessen Plot nicht sofort vorhersehbar ist. Für mich zumindest. Es ist Brutal, detailliert und lädt zum hineinversetzen ein gerade durch den Perspektivischen Sichtwechsel der einzelnen Personen. Die Charaktere (bis auf Jesse Berg) sind nicht unbedingt detailliert ausgearbeitet, aber stört es keinesfalls weil man die Namen schnell drin hat und die dahinter steckende Geschichte mit intigriert ist. Leider wirkt die Geschichte ab und an künstlich gezogen und lässt die Spannung aus, die Marc Raabe so schön angetrieben hat. Das hat es für mich etwas gezogen in dem Buch voran zu kommen, so zumindest das Gefühl. Nichts desto trotz hatte ich einen guten ?WOW? Effekt. Denn gerade zum Ende hin, wird es Nervenaufreibend!

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2017
Bewertet: anderes Format

Was tun, wenn einem die Vergangenheit einholt? Die Exfrau wird ermordet und die Tochter entführt. Spannung pur! Ein Buch, das man nicht mehr weglegen kann!

Alles was ein guter Thriller benötigt
von Petra Donatz am 16.05.2017
Bewertet: Paperback

Gastrezension Lesefuchs Klappentext Jesse Berg ist ein erfolgreicher Kinderarzt. Frisch geschieden, kümmert er sich liebevoll um seine kleine Tochter Isa. Über seine Vergangenheit spricht er nicht. Bis plötzlich seine Exfrau ermordet und seine Tochter entführt wird. Der Täter hinterlässt für Berg eine Nachricht: Sie gehört dir nicht. Du musst sie vergessen.... Gastrezension Lesefuchs Klappentext Jesse Berg ist ein erfolgreicher Kinderarzt. Frisch geschieden, kümmert er sich liebevoll um seine kleine Tochter Isa. Über seine Vergangenheit spricht er nicht. Bis plötzlich seine Exfrau ermordet und seine Tochter entführt wird. Der Täter hinterlässt für Berg eine Nachricht: Sie gehört dir nicht. Du musst sie vergessen. Berg ist klar, dass er selbst das Ziel des Anschlags ist. Eine langvergessene Schuld drängt ans Licht. Um Isa zu finden, muss er das tun, was er nie wollte: zurück in seine Vergangenheit. Zurück ins Heim. Dort hat er gelernt, sich zu wehren, und dort wäre er beinahe getötet worden. Berg nimmt die Kampfansage an. Denn für Isa würde er alles tun. Auch ein zweites Mal durch die Hölle gehen. Vom Autor der Spiegel-Bestseller »Schnitt« und »Schock«. Der Autor Marc Raabe, 1968 geboren, ist Geschäftsführer und Gesellschafter einer Fernsehproduktion. Seine beiden Thriller Schnitt und Schock waren viele Wochen auf der Bestsellerliste. Marc Raabe lebt mit seiner Familie in Köln. Meine Meinung Story Die Story kam ziemlich schnell in Fahrt und war ziemlich fesselnd. Raabe hält die Spannung bis zum Showdown und drüber hinaus und führt den Leser dazu, Charakteren zu misstrauen. Ist man mit Thrillern und Filmen dieser Art vertraut, kann man sich ab einem gewissen Zeitpunkt allerdings denken, was los ist. Ich lag mit meinen Vermutungen richtig, war aber nicht enttäuscht und weiterhin gefesselt von dem Buch. Schreibstil Marc Raabe schreibt spannend und lässt den Leser immer wieder am Protagonist zweifeln. Er schreibt sehr verständlich, wechselt vom Kapitel zu Kapitel die Sicht. So wird aus der Vergangenheit von Jesse als auch aus der Gegenwart erzählt, sowie aus der Sicht von anderen Charakteren. Charaktere Auch wenn Raabe immer wieder an Jesse zweifeln lässt, ist er dennoch sympathisch und authentisch. Man hofft und fiebert mit ihm mit und hofft, dass er seine Tochter endlich findet. Mein Fazit „Heimweh“ hat mich wirklich sehr begeistert. Das Buch ist super geschrieben, die Spannung gut aufgebaut und gehalten. Unter fünf Lesefüchsen und einer Leseempfehlung kommt es nicht davon!