Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Sturmherz

Roman

(97)

Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der frühen sechziger Jahre. Und als Opfer der schweren Sturmflutkatastrophe. Alexa beginnt zu ahnen, wer ihre Mutter wirklich ist. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance, sich von der Frau erzählen zu lassen, die sie schließlich auch verstehen und lieben lernt.

Rezension
Gefühlvoll, Super Illu, 02.03.2017
Portrait
Bomann, Corina
Corina Bomann ist in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen und lebt mittlerweile in Potsdam. Sie hat bereits erfolgreich Jugendbücher und historische Romane geschrieben, bevor ihr mit Die Schmetterlingsinsel der absolute Durchbruch gelang. Seither gehört sie zur ersten Garde der deutschen Unterhaltungsschriftstellerinnen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 10.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28839-0
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,6/12,6/3,7 cm
Gewicht 405 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 9.460
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Sehr schöner, kurzweiliger Roman. Erst als die Mutter im Sterben liegt, gelingt es Alexa, Zugang zu ihr zu finden. Sehr schöner, kurzweiliger Roman. Erst als die Mutter im Sterben liegt, gelingt es Alexa, Zugang zu ihr zu finden.

Wilma Krönke, Thalia-Buchhandlung Aurich

Eine Liebe im Jahr 1962 in Hamburg, als die große Flut kam. Gut konstruiert, mitreissend erzählt.
Sehr zu empfehlen.
Eine Liebe im Jahr 1962 in Hamburg, als die große Flut kam. Gut konstruiert, mitreissend erzählt.
Sehr zu empfehlen.

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Deutsch-amerikanische Liebesgeschichte über mehrere Jahrzehnte ohne Happyend. Erzählt im Rückblick mit viel 60er-Jahre-Flair und der Geschichte der großen Sturmflut in Hamburg. Deutsch-amerikanische Liebesgeschichte über mehrere Jahrzehnte ohne Happyend. Erzählt im Rückblick mit viel 60er-Jahre-Flair und der Geschichte der großen Sturmflut in Hamburg.

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Wahre Liebe stirbt nie, Eine Mutter-Tochter-Beziehung, die voller Geheimnisse steckt. Mit vielen Missverständnissen und voller versteckten Gefühlen. Traurig und schön zugleich. Wahre Liebe stirbt nie, Eine Mutter-Tochter-Beziehung, die voller Geheimnisse steckt. Mit vielen Missverständnissen und voller versteckten Gefühlen. Traurig und schön zugleich.

„Emotionen pur“

Brigitta Jahn, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Liebe Leser,bitte halten Sie die Taschentücher bereit,denn das ist eine wirklich zu Herzen gehende Familiengeschichte mit sehr interessanten geschichtlichen Hintergrund!
Inhaltlich wurde hier schon einiges dazu gesagt,dem ich nichts mehr hinzufügen kann,deshalb eine klare Leseempfehlung meinerseits!Der Roman ist zu keiner Zeit kitschig,im Gegenteil:Corina Bomann benutzt eine Hauptprotagonistin (Mutter Cornelia),die einem zunächst sehr unsympathisch bleibt und auch zum Ende hin lösen sich nicht alle Unklarheiten und Probleme in Wohlgefallen auf.Das macht die Geschichte so realistisch und ergreifend.
Liebe Leser,bitte halten Sie die Taschentücher bereit,denn das ist eine wirklich zu Herzen gehende Familiengeschichte mit sehr interessanten geschichtlichen Hintergrund!
Inhaltlich wurde hier schon einiges dazu gesagt,dem ich nichts mehr hinzufügen kann,deshalb eine klare Leseempfehlung meinerseits!Der Roman ist zu keiner Zeit kitschig,im Gegenteil:Corina Bomann benutzt eine Hauptprotagonistin (Mutter Cornelia),die einem zunächst sehr unsympathisch bleibt und auch zum Ende hin lösen sich nicht alle Unklarheiten und Probleme in Wohlgefallen auf.Das macht die Geschichte so realistisch und ergreifend.

„Wunderschöne Geschichte “

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wenn Sie auf der Suche nach einem Urlaubsschmöcker sind, dann lesen Sie Sturmherz. Schon direkt am Anfang freundet man sich mit der Protagonistin an und ist sehr neugierig auf die Lebensgeschichte ihrer Mutter. Warum war sie eine Zeit lang verschwunden? Wo war Sie? Und weshalb kam Sie so verändert zurück? Flüssig geschriebener Roman den ich sehr gerne gelesen habe! Wenn Sie auf der Suche nach einem Urlaubsschmöcker sind, dann lesen Sie Sturmherz. Schon direkt am Anfang freundet man sich mit der Protagonistin an und ist sehr neugierig auf die Lebensgeschichte ihrer Mutter. Warum war sie eine Zeit lang verschwunden? Wo war Sie? Und weshalb kam Sie so verändert zurück? Flüssig geschriebener Roman den ich sehr gerne gelesen habe!

Jan-Philip Christel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein großartiger Roman aus Hamburg zur Zeit der großen Sturmflut 1962. Eine packende Familiengeschichte für jedermann. Ein großartiger Roman aus Hamburg zur Zeit der großen Sturmflut 1962. Eine packende Familiengeschichte für jedermann.

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Eine Geschichte voller Gefühle - von innerer Zerrissenheit bis hin zur neu aufkeimenden Zuneigung zur schwerkranken Mutter. Ein besonderer Schmöker. Eine Geschichte voller Gefühle - von innerer Zerrissenheit bis hin zur neu aufkeimenden Zuneigung zur schwerkranken Mutter. Ein besonderer Schmöker.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
97 Bewertungen
Übersicht
66
26
3
1
1

Wie viele Einzelschicksale passen in ein Buch?
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2018

Was will uns der Autor damit sagen? Was wird hier erzählt? Die Geschichte der Mutter, die Geschichte der Tochter, die Geschichte des Vaters, der Nachbarn, der Freundin der Tochter, des verflossenen Liebhabers, der ehemaligen Angestellten der Mutter, des Sohnes des verflossenen Liebhabers, ... ? Jeder hat irgendwelche verschmähten Lieben... Was will uns der Autor damit sagen? Was wird hier erzählt? Die Geschichte der Mutter, die Geschichte der Tochter, die Geschichte des Vaters, der Nachbarn, der Freundin der Tochter, des verflossenen Liebhabers, der ehemaligen Angestellten der Mutter, des Sohnes des verflossenen Liebhabers, ... ? Jeder hat irgendwelche verschmähten Lieben und Schicksale, welche hier auf den Tisch kommen. Echt viel zu viel und super langatmig. So ein viel erzählendes aber nichtssagendes Buch habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Ich habe mich jetzt fast bis zur Hälfte durchgearbeitet und es nervt mich nur noch. Ich lege es beiseite. Verschenkte Freizeit. Es war jetzt das zweite Buch der Autorin und wird definitiv das letzte für mich gewesen sein!

Ein sehr lesenswertes Buch!
von Petra aus Westerwald am 01.08.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es war spannend und bewegend zugleich. Endlich mal wieder ein Buch, das man so schnell nicht vergisst.

in der not werden geheimnisse gelüftet
von Silja Ritzau aus Berlin am 22.06.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Corina Bomann Sturmherz Roman eBook (ePUB) 9,99€ Taschenbuch 10,99€ Hörbuch ab 9,69€ Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im... Corina Bomann Sturmherz Roman eBook (ePUB) 9,99€ Taschenbuch 10,99€ Hörbuch ab 9,69€ Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der frühen sechziger Jahre. Und als Opfer der schweren Sturmflutkatastrophe. Alexa beginnt zu ahnen, wer ihre Mutter wirklich ist. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance, sich von der Frau erzählen zu lassen, die sie schließlich auch verstehen und lieben lernt. Das Buch hat mich wieder sehr aufgewühlt und mitgenommen, einerseits in Cornelias Jugend und andererseits an die Seite von Alexa die vieles regeln musste was für sie nicht unbedingt von belang war. Ich habe mich mit beiden in Hamburg umgesehen und bin mit beiden gereist. Die Figuren sind sehr gut ausgearbeitet wie es bei Corina Bomann üblich ist. Die Bilder der reisen und Städte die ihre Protagonistinnen besuchen und machen die Situationen im Krankenhaus und im geschlossenen laden sowie die zeit im Planten un Blomen in Hamburg sind sehr gut dargestellt. Auch hier können es nur 5 Sterne sein die vergeben werden.