Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der verlorene Schatten

Philip, ein erfolgreicher Arzt, und Sophie, seine attraktive Sekretärin, die ein Traumpaar bilden, entschließen sich, eine Familie zu gründen. Doch aus der leidenschaftlichen Begierde wird ernüchternde Pflichterfüllung, aus dem idyllischen Dorfleben ein Ort des Grauens. Die Wirklichkeit, oder das, was Philip bis zu dem schicksalhaften Tag für diese hielt, vermischen sich immer mehr mit seinem Traum. Die Grenzen scheinen fließend ineinander überzugehen. Als dann auch noch eine Männer verschlingende Apothekerin ihn auf eine harte Probe stellt , sie ist der Traum einer jeden erotischen Fantasie, kommt plötzlich alles völlig anders als er denkt, denn nun holt ihn sein verlorener Schatten ein und seine Welt ist nicht mehr wie zuvor...
Ein sinnliches Porträt erotischer Entfesselung, das nur vom eigenen Traum gestört werden kann.

Der zweite Roman von di Cesare ist so ganz anders als erwartet. Und genau das macht >Der verlorene Schatten< zu etwas Besonderem. Eine Geschichte mit vielen spannenden, erotischen und tiefgründigen Momenten. Wirklich wunderbar...

Farsin Behnam, Korrespondent & Redakteur, Bayerischer Rundfunk
Portrait
Di Cesare wurde am 30. Oktober 1968 unter dem bürgerlichen Namen Reinhold Hamblock in Wuppertal geboren. Nach einer über Jahrzehnte andauernden Odyssee, während der er verschiedene Familiennamen trug, wurde sein in Italien anerkannter Familienname durch eine öffentlich-rechtliche Namensänderung auch in Deutschland anerkannt. Ein bewegtes Leben - er wanderte durch tiefe Täler, geriet auf die schiefe Bahn, hat unter Brücken geschlafen, ist von daheim >ausgebüchst<, erfuhr dramatische Todessehnsüchte und war bereits einmal für tot erklärt - all diese Erfahrungen brachten den Autor genau an diesen Punkt, an dem er nun steht und heute fühlt er tiefe Dankbarkeit. Di Cesare absolvierte erfolgreich das Staatsexamen und darf seitdem die Berufsbezeichnung Medizinisch-Technischer-Assistent tragen. Er begann 2008, zuvor arbeitete er in verschiedensten Berufen, mit seiner Leidenschaft >dem Schreiben von Texten< und landete mit >Klaras lange Reise< sogleich einen Überraschungserfolg. Heute wird dieser Roman weltweit verkauft und hat Bestsellerstatus erreicht.
Es folgten die Romane: >Cecilias zerrissene Bande< (2010), >Klaras lange Reise: Übungsbuch< (2011), >Terralumina Auf der Suche nach Liebe< (2012), >Was bleibt ist Sus Liebe< (2013). All diese Romane wurden noch unter dem Künstlernamen Reinhold Kusche veröffentlicht. Seit 2013 publiziert er nur noch unter dem Namen DI CESARE.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 223 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783954520763
Verlag Spielberg Verlag
Dateigröße 804 KB
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Ense am 01.07.2016

Ich mag de Cesares Art zu schreiben. Das Buch "Der verlorene Schatten" von Reinhold Di Cesare ist sehr intensiv, geht in die Tiefe und hat mich sehr berührt, spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Sehr zu empfehlen.