Warenkorb
 

Die Zukunft erfinden

Postkapitalismus und eine Welt ohne Arbeit

Critica Diabolis 236

Die Theoretiker des Akzelerationismus haben ihre Thesen aus dem »Akzelerationistischen Manifest« begründet und in einen politischen Zusammenhang gestellt. Der Neoliberalismus funktioniert nicht. Durch Austeritätspolitik werden Millionen Menschen in Armut gestürzt und noch weit mehr in prekäre Beschäftigungsverhältnisse gezwungen. Und die Linke setzt weiter auf überholte politische Strategien, als wäre nichts gewesen.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 350
Erscheinungsdatum 24.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89320-209-6
Verlag Edition TIAMAT
Maße (L/B/H) 21,1/12,3/3,8 cm
Gewicht 464 g
Originaltitel Inventing the future
Übersetzer Thomas Atzert
Buch (Taschenbuch)
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Critica Diabolis mehr

  • Band 233

    44355981
    England's Dreaming
    von Jon Savage
    Buch
    19,80
  • Band 234

    44920940
    Ante Finem
    von Iwan Weidmann
    eBook
    11,99
  • Band 235

    44355997
    Nomade im Speck
    von Wiglaf Droste
    Buch
    18,00
  • Band 236

    45326944
    Die Zukunft erfinden
    von Nick Srnicek
    Buch
    24,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 237

    45326824
    Fünfzehn Hunde
    von André Alexis
    Buch
    18,00
  • Band 238

    46148376
    Sid Schlebrowskis kurzer Sommer der Anarchie und seine Suche nach dem Glück
    von Klaus Bittermann
    eBook
    11,99
  • Band 239

    45326770
    Draußen rauchen ist Mord am ungeborenen Baum
    von Fritz Eckenga
    Buch
    14,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.