Bäume vernichten kann jeder Narr

Essays und Aufzeichnungen

(1)
Die von Jürgen Brôcan ausgewählten Texte insbesondere aus den Tagebüchern, geben einen umfassenden Einblick in das Leben John Muirs, seine Tage als Schäfer im Dry Creek, seine Wanderungen am Südufer des Joaquin River, seine Erkundungsgänge am Camp an der unteren Nordgabel des San Joaquin oder im Camp nahe dem Becken des oberen Fresno. Er streift den Owens River entlang oder ist unterwegs zum Yosemite Valley, schlägt sein Lager in einer hohlen Sequoie inmitten eines brennendes Waldes auf, befindet sich an der Scheide des mittleren und östlichen Arms des Kaweah River oder auf Schlittenerkundung des Muir-Gletschers, seiner Grenzen und Zubringer. Muirs Texte sind eine Feier der Schönheit und politische Pamphlete des Aufbegehrens gegen die Zerstörung der Natur und zugleich Zeugnisse innigster Naturverbundenheit und eines nicht enden wollenden, maßlosen Staunens über die Wunder der Wildnis.
Portrait

John Muir, geboren 1838 in Dunbar, Schottland, gestorben 1914 in Los Angeles, Kalifornien, war ein schottisch-US-amerikanischer Universalgelehrter. Er studierte Biologie und Geologie, betätigte sich als Erfinder, Schäfer und Schriftsteller. Er gilt als einer der frühesten Anwälte der Nationalparkidee und entwickelte sich im Laufe seines Lebens mehr und mehr vom Naturforscher zum Naturschützer, was sich auch in einer regen publizistischen Tätigkeit niederschlug.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Jürgen Brôcan
Seitenzahl 121
Erscheinungsdatum 02.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95757-223-3
Verlag Matthes & Seitz
Maße (L/B/H) 20,3/12,3/1,5 cm
Gewicht 200 g
Auflage 1
Übersetzer Jürgen Brôcan
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Bäume vernichten kann jeder Narr

Bäume vernichten kann jeder Narr

von John Muir
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
+
=
Mit der Endurance ins ewige Eis

Mit der Endurance ins ewige Eis

von Ernest H. Shackleton
Buch (Taschenbuch)
15,00
+
=

für

31,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Nature Writing“

Rafael Ulbrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

John Muir, einer der Gründerväter des modernen amerikanischen Nature Writing, sah den Schutz der Natur und im speziellen der Wälder als Notwendigkeit für das Allgemeinwohl des Volkes und damit die Regierung in der Verpflichtung.
Schon 1870 war vom Verschwinden der Wälder die Rede und schon damals waren die Auswirkungen / Erosion, Überflutung...) bekannt. So verbindet dieses Buch für uns historische Einblicke in die Naturzerstörung wie auch den Naturschutz mit philosophischen und poetischen Naturbeschreibungen. Die Essays haben leider nichts an Aktualität verloren.
Zusammengestellt ist das Buch aus verschiedenen Werken. Es enthält zwei Essays und Auszüge aus seinen Tagebücher.
John Muir, einer der Gründerväter des modernen amerikanischen Nature Writing, sah den Schutz der Natur und im speziellen der Wälder als Notwendigkeit für das Allgemeinwohl des Volkes und damit die Regierung in der Verpflichtung.
Schon 1870 war vom Verschwinden der Wälder die Rede und schon damals waren die Auswirkungen / Erosion, Überflutung...) bekannt. So verbindet dieses Buch für uns historische Einblicke in die Naturzerstörung wie auch den Naturschutz mit philosophischen und poetischen Naturbeschreibungen. Die Essays haben leider nichts an Aktualität verloren.
Zusammengestellt ist das Buch aus verschiedenen Werken. Es enthält zwei Essays und Auszüge aus seinen Tagebücher.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0