Meine Filiale

Ihr seid natürlich eingeladen

Roman

Die Bundschuhs Band 3

Andrea Sawatzki

(7)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Ihr seid natürlich eingeladen

    Piper

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Ihr seid natürlich eingeladen

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch (CD)

11,39 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nach zwei Bestsellern um die Familie Bundschuh folgt Andrea Sawatzkis neuer Roman um ihre leidgeprüfte Heldin Gundula: Ihr Ältester hat sich verliebt und kündigt unvermutet eine Hochzeit an. Doch niemand kennt seine zukünftige Frau. Nur eins ist klar: Gefeiert wird im Garten seiner Eltern, die sich um Gelassenheit und Weltoffenheit bemühen. Tatsächlich aber sind sie schockiert, denn ihre Schwiegertochter ist Afroamerikanerin, hört auf den Namen Imene, und stammt aus Detroit. Da wird dann vor allem Gerald gefordert sein, der behauptet, sattelfest im Englischen zu sein. Ein tragischer Irrtum, der nicht der letzte ist, dem seine Frau Gundula aufsitzt: Aus dem kleinen Kreis der Gäste wird schnell ein größerer, zu dem auch die unerwarteten Mitreisenden der Schwiegertochter gehören.

»Eine hinreißend turbulente und urkomische Geschichte, bei der man ununterbrochen lachen muss. Am liebsten lautstark.«, revue, 28.12.2016

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783492975391
Verlag Piper
Dateigröße 1044 KB
Verkaufsrang 12257

Weitere Bände von Die Bundschuhs

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Die Bundschuhs Teil 3 Wer die anderen 2 Bände kennt weiß wie die Familie Bundschuh drauf ist. Wieder ein total flüssiger Schreibstil. Es hat mir sehr gut gefallen.

"Das Leben ist kein Samba-Tanz, oder doch?“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

- das zumindest muss Gundula Buntschuh einmal mehr erfahren. Wer die Buntschuh' s schon kennt, weiß dass es in dieser Familie nie langweilig wird. Und so darf auch diesmal wieder herzhaft gelacht und geweint werden. Turbulent geht es zu: HOCHzeit soll gefeiert werden, die Schwiegertochter bislang noch unbekannt. Da ist das Wort Hochzeit Programm: es geht hoch her im Hause Buntschuh. Wie immer chaotisch, irre witzig, ein wenig melancholisch - aber immer mit Herz und Charme. Genau mit diesen beiden Eigenschaften und einer Spur Gelassenheit schafft es Gundula alle zum Samba tanzen zu verführen. Eine wunderbar witzige und amüsante Geschichte, die die humorvolle Leserin bestens unterhält!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Witzig...abschalten von Corona
von einer Kundin/einem Kunden aus Alfter am 07.01.2021

Bin richtig drin versunken und habe mehrmals laut gelacht. ich werde alle Bücher von ihr noch lesen. Und verschenken an Freunde zum Geburtstag werde ich auch noch.

Einfach genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 23.04.2020

Genauso chaotisch habe ich es früher auch immer erlebt, wenn die ganze Familie zusammenkommt.... Das Buch ist toll geschrieben, leicht zu lesen, und der Humor ist großartig Ich bin gespannt auf die Folgebücher

Hochzeits-Chaos
von einer Kundin/einem Kunden am 22.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mama Bundschuh erhält einen Anruf von Sohn Rolfi, der in den USA studiert. Er überrascht sie damit, dass sie Oma wird, und er seine Freundin Candy heiraten will. Zu diesem Zweck kommen nun alle nach Deutschland. Die Aufregung ist groß. Da es Schwierigkeiten mit der Sprache und der Verständigung gibt, ist die Verwirrung vorprogra... Mama Bundschuh erhält einen Anruf von Sohn Rolfi, der in den USA studiert. Er überrascht sie damit, dass sie Oma wird, und er seine Freundin Candy heiraten will. Zu diesem Zweck kommen nun alle nach Deutschland. Die Aufregung ist groß. Da es Schwierigkeiten mit der Sprache und der Verständigung gibt, ist die Verwirrung vorprogrammiert. So wird die Ankunftszeit des Fliegers mit der Anzahl der Gäste verwechselt, sodass für 12 Gäste teure Hotelzimmer reserviert werden, die dann doch keiner braucht. Die deutsche Verwandtschaft wird im Haus Bundschuh einquartiert, was auch nicht einfach ist, hat doch jeder seine besonderen Bedürfnisse. Das Chaos beginnt. Der Roman hat mich wirklich gut unterhalten. Es gibt lustige Episoden ohne Ende.

  • Artikelbild-0