Meine Filiale

Weihnachten mit Thomas Müller

Karen Duve

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der Bär, der aus der Kälte kam.

Stoffbär Thomas Müller, der schüchterne Held aus Karen Duves schnoddrig-schnuckliger Weihnachtsgeschichte: Heiß geliebt, aber in der Kälte vergessen. Und das an Heiligabend. Wie soll das alles enden?

Thomas Müller, hochgeachtetes Familienmitglied der Wortmanns aus Hanstedt, wird während des Familien-Weihnachts-Shoppings in Hamburg irgendwo im Karstadt vergessen (das passiert, wenn ein Sechsjähriger die Hauptverantwortung für einen hat). Sein Versuch, ein Taxi zu nehmen, scheitert am mangelnden Bargeld. Und so setzt er sich draußen an den Brunnen vor dem Burger King und wartet darauf, dass die Wortmanns zurückkommen und ihn abholen. Doch es wird dunkel und spät …

Da taucht eine neue Bekanntschaft auf: die Wanderkatze Sandra Kaiser (oder so, Thomas Müller hört etwas schwer), Geheimname Panther, die ihm erst gehörig Angst macht. Zumal er mit dem Po am Brunnen festgefroren ist und darum nicht weg kann. Und wirklich, die abgebrühte Sandra lässt zunächst kein gutes Haar an seiner Familie, und sind sie nicht seit über fünf Stunden weg? Haben sie Thomas Müller etwa wirklich für immer vergessen?

Charmant und schnoddrig, liebenswert und tragisch – Karen Duve erinnert uns auf ihre unnachahmliche Art daran, worum es in einer Familie und in der Freundschaft geht – auch für Bären, und vielleicht besonders zu Weihnachten!

Zu lange vergriffen – jetzt wieder lieferbar: Die durchgehend illustrierte Hardcover-Ausgabe. Jetzt kann Weihnachten kommen!

»Ein sehr modernes, unkitschiges Märchen für Kinder und eine amüsante Erinnerungshilfe, warum sich der ganze Stress auch in diesem Jahr lohnt.« Kulturspiegel

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 6 - 8 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86971-130-0
Verlag Galiani Berlin ein Imprint von Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 19/14,7/1,2 cm
Gewicht 198 g
Abbildungen durchgängig farbig illustriert
Auflage 2. Auflage
Illustrator Petra Kolitsch
Verkaufsrang 38849

Buchhändler-Empfehlungen

Schockverliebt in Thomas Müller – den Weihnachtsbären!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ich vertraue Ihnen ein Geheimnis an: Dieses Weihnachten werde ich mit Thomas Müller verbringen und weiß schon jetzt, dass Weihnachten gar nicht schöner sein kann! Bei Thomas Müller handelt es sich um keinen geringeren als einen ziemlich durchgeschmusten Stoff-Teddy, der am Heiligen Abend von seiner Familie achtlos in der Kälte zurückgelassen wird. Tief traurig und verzweifelt findet ihn eine gefährlich aussehende Wanderkatze. Doch es ist Weihnachten und die beiden unterstützen sich, trösten sich gegenseitig, finden eine Lösung wie Weihnachten doch noch ein wunderbar stimmungsvolles Fest für alle wird. Und zwar ein Weihnachtsfest, an dem sich Männer sogar über Socken freuen. Karen Duve erzählt eine ganz wunderschöne Weihnachtsgeschichte, sie findet einen herrlich amüsanten Ton und öffnet die Herzen. Selbst die ärgsten Weihnachtsmuffel können sich dieser tollen, keineswegs kitschigen Geschichte nicht entziehen. Die liebevollen, detailreichen Illustrationen von Petra Kolitsch runden die Geschichte ideal ab. Mir fallen viele viele Adjektive ein um dieses Weihnachtsbuch zu beschreiben: Von A wie amüsant, B wie besonders, C wie charmant, ...G wie großartig, ...M wie modernes Märchen, ...U wie unbeschreiblich schön bis W wie wunderbare Weihnacht! Aber was sage ich Ihnen: Feiern auch Sie mit Thomas Müller - Ein großartiges modernes Weihnachtsmärchen für Erwachsene. Sollten Sie noch auf einem besonderen Geschenk für die Wichteltüte suchen – nehmen Sie Thomas Müller! Die Altersangabe von 6-8 möchte ich insoweit korrigieren, als dass die Kinder in einem Alter sein sollten, indem sie nicht mehr ans Christkind glauben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Etwas absurd
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldkirchen am 15.12.2020

Die Geschichte um den vergessenen Bären Thomas Müller wäre an sich recht nett. Leider finde ich manche Stellen etwas seltsam und nicht passend für ein Kinderbuch, allenfalls für größere Kinder geeignet. Die Story driftet ab ins Absurde und das habe ich eigentlich nicht erwartet. Schade!

wunderschöne Zeichnungen
von Daniela aus Berlin am 24.06.2017

Die wunderschöne Zeichnungen von Petra Kolitsch machen Weihnachten mit Thomas Müller zum Juwel ;) Ein modernes Märchen und es verhilft dem Leser zu dieser friedvollen Weihnachts-Alles-könnte-gut-werden-Stimmung. Ich hatte schon Grrrimm von Karen Duve sammelnswert gefunden und werde auch Weihnachten mit Thomas Müller behalten.


  • Artikelbild-0