Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Vermissten

Psychothriller

(15)
Jetzt in neuer Ausstattung!

Das grünschwarze Wasser leuchtet geheimnisvoll in der untergehenden Sommersonne. Der Abend könnte nicht schöner sein, als Greta, Alex und Tochter Smilla mit dem Boot zur kleinen Insel in der Mitte des Sees fahren. Greta bleibt am Ufer, während die anderen beiden auf Entdeckungstour gehen. Aber sie kommen nicht mehr zurück. Beunruhigt macht sich Greta auf die Suche – doch von Alex und Smilla fehlt jede Spur. In ihrer wachsenden Verzweiflung wendet sie sich an die Polizei. Schnell wird klar, dass Gretas eigene Geschichte ebenso große Rätsel aufwirft wie das Verschwinden ihrer Lieben. Und die Frage: Hat sie etwas damit zu tun?

Portrait
Caroline Eriksson, 1976 geboren, hat Sozialpsychologie studiert und als Personalberaterin gearbeitet. Der Thriller "Die Vermissten" hat ihr den internationalen Durchbruch eingebracht. Er erscheint weltweit in über 25 Ländern und wurde in Schweden zum Überraschungsbestseller des Jahres. Caroline Eriksson lebt mit ihrer Familie in Stockholm.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641199463
Verlag Penguin Verlag
Dateigröße 770 KB
Übersetzer Wibke Kuhn
Verkaufsrang 1.800
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Vermisst oder nicht?“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Eigentlich wollte Greta mit Mann Alex und Tochter Smilla ein schönes Wochenende am See verbringen, dass sich aber schnell zum Albtraum entwickelt, als Alex und Smilla nach einer Bootstour nicht zurückkehren. Greta geht auf Spurensuche und weiß bald nicht mehr, was Realität ist und was nicht. Das weiß der Leser auch nicht und gerät immer mehr in den Sog dieses Buches. Zu Recht der Überraschungsbestseller des Jahres in Schweden. Eigentlich wollte Greta mit Mann Alex und Tochter Smilla ein schönes Wochenende am See verbringen, dass sich aber schnell zum Albtraum entwickelt, als Alex und Smilla nach einer Bootstour nicht zurückkehren. Greta geht auf Spurensuche und weiß bald nicht mehr, was Realität ist und was nicht. Das weiß der Leser auch nicht und gerät immer mehr in den Sog dieses Buches. Zu Recht der Überraschungsbestseller des Jahres in Schweden.

„Eine Autorin, die mit dem Leser Katz und Maus spielt...Grandios!“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Greta verbringt eine wunderbare Zeit mit ihrem Mann Alex und ihrer 4 jährigen Tochter Smilla im gemeinsamen Wochenendhaus am See. An einem lauen Abend fahren alle drei auf eine kleine Insel im See und Alex geht mit Smilla auf Erkundungstour während Greta im Boot auf die beiden wartet.Doch auch nach einer langen Zeit kehren beide nicht zurück und Greta sucht noch am gleichen Abend und auch am darauffolgenden Tag. Die Geschichte nimmt eine skurrile Wendung nachdem Greta, deren Geschichte in der ich- Form erzählt wird, von einer Gruppe fremder Jugendlicher bedrängt wird und sich letztlich an die Polizei wendet. Denn die Polizistin behauptet, Greta sei gar keine Ehefrau und Mutter und in Greta selbst keimen immer mehr Schatten ihrer bewegten Vergangenheit auf.An dieser Stelle war ich überzeugt, es mit einer psychisch gestörten Persönlichkeit zu tun zu haben und nur meine Neugier zwang mich, weiterzulesen. Caroline Eriksson versteht es wirklich meisterlich, die Puzzleteilchen Seite für Seite zu einem klaren Bild heranwachsen zu lassen.
Eine halbe Nacht später - es war unmöglich das Buch vorher wegzulegen- sehe ich erst auf den letzten Seiten ein glasklares Bild vor mir.
Grandios! 5 Sterne!
Greta verbringt eine wunderbare Zeit mit ihrem Mann Alex und ihrer 4 jährigen Tochter Smilla im gemeinsamen Wochenendhaus am See. An einem lauen Abend fahren alle drei auf eine kleine Insel im See und Alex geht mit Smilla auf Erkundungstour während Greta im Boot auf die beiden wartet.Doch auch nach einer langen Zeit kehren beide nicht zurück und Greta sucht noch am gleichen Abend und auch am darauffolgenden Tag. Die Geschichte nimmt eine skurrile Wendung nachdem Greta, deren Geschichte in der ich- Form erzählt wird, von einer Gruppe fremder Jugendlicher bedrängt wird und sich letztlich an die Polizei wendet. Denn die Polizistin behauptet, Greta sei gar keine Ehefrau und Mutter und in Greta selbst keimen immer mehr Schatten ihrer bewegten Vergangenheit auf.An dieser Stelle war ich überzeugt, es mit einer psychisch gestörten Persönlichkeit zu tun zu haben und nur meine Neugier zwang mich, weiterzulesen. Caroline Eriksson versteht es wirklich meisterlich, die Puzzleteilchen Seite für Seite zu einem klaren Bild heranwachsen zu lassen.
Eine halbe Nacht später - es war unmöglich das Buch vorher wegzulegen- sehe ich erst auf den letzten Seiten ein glasklares Bild vor mir.
Grandios! 5 Sterne!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
5
5
1
2
2

Enttäuscht
von Stephanie am 20.08.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Mich hat dieses Buch leider enttäuscht, die Story war mir persönlich zu langweilig und hat mich nicht wirklich gepackt, schade! Aufgrund des Covers und der Kurzbeschreibung am Buchrücken habe ich etwas anderes erwartet

....etwas gruselig...
von Doris Lesebegeistert am 16.05.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Ein Familienausflug wo Vater und Tochter spurlos verschwinden. Greta ist völlig verzweifelt. Als sie das Verschwinden der Polizei meldet, wird die ganze Sache ziemlich mysteriös. Sehr spannend und an manchen Stellen echt gruselig. Als Leser weiss man oft nicht so recht, was man glauben soll. Sehr spannende Handlung, abgründig... Ein Familienausflug wo Vater und Tochter spurlos verschwinden. Greta ist völlig verzweifelt. Als sie das Verschwinden der Polizei meldet, wird die ganze Sache ziemlich mysteriös. Sehr spannend und an manchen Stellen echt gruselig. Als Leser weiss man oft nicht so recht, was man glauben soll. Sehr spannende Handlung, abgründig und überraschend.

Intensiv
von Karlheinz aus Frankfurt am 30.04.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Was würdest du tun, wenn auf einem schönen Sommerausflug dein Partner und dein Kind spurlos verschwinden? Diese Frage muss sich Greta stellen, als sie in genau diese Situation kommt. Sie versucht nicht die Polizei zu benachrichtigen, sondern geht ihren eigenen Weg. Schon das ungewöhnliche Cover in schwarzer Farbe und die... Was würdest du tun, wenn auf einem schönen Sommerausflug dein Partner und dein Kind spurlos verschwinden? Diese Frage muss sich Greta stellen, als sie in genau diese Situation kommt. Sie versucht nicht die Polizei zu benachrichtigen, sondern geht ihren eigenen Weg. Schon das ungewöhnliche Cover in schwarzer Farbe und die beiden ausklappbaren Seiten weisen darauf hin, dass es um einen Psychothriller der ungewöhnlichen Art handelt. Er ist komplett in der Ich-Form geschrieben, meistens aus der Sicht von Greta, der Protagonistin. Natürlich prägt diese das ganze Buch. Sie ist ein interessanter Charakter der zu der Handlung passt. Passend zu der Protagonistin ist der Schreibstil, welcher überragend ist und das Buch prägt. Er ist in der typischen skandinavischen Schreibweise geschrieben, also recht düster, allerdings mit viel Atmosphäre. Die Handlung hat einen roten Faden, der ein wenig verschlungen ist, dennoch nie verloren geht. Zur Auflockerung gibt es immer wieder überraschende Wendungen, so dass ich den Roman nach den ersten Seiten nicht mehr aus der Hand legen konnte. Zum Glück ist er mit 270 Seiten nicht gerade lang, wobei ich ihn gerne weiter gelesen hätte. Dadurch, dass er nicht gradlinig ist, sollte der Leser schon bei der Sache sein, ein lesen mal so nebenbei oder als Urlaubslektüre passt nicht zu diesem Roman. Fazit: Ungewöhnliches, vor allem aber ein intensives Buch für den Leser der sich darauf einlassen möchte. Einfach ein Psychothriller wie ich ihn mir vorstelle und deswegen fünf Sterne. Bei dem Produkt handelt es sich um ein vom Händler/Hersteller kostenfrei bzw. zu vergünstigten Konditionen zur Verfügung gestelltes Produkt um es auf "Herz und Nieren" zu prüfen und zu bewerten.