Warenkorb
 

Big Pan Theory

Alles aus einer Pfanne

(3)
Schnell, einfach und köstlich: Wie man es dreht und wendet – Pfannengerichte sind praktisch und schmecken allen. In „Big Pan Theory“ kommt alles aus einer Pfanne. Das spart nicht nur den Abwasch, sondern gelingt auch nach einem langen Arbeitstag mühelos. Mit der Pfanne geht es dabei einmal um die Welt: Käsespätzle für die Seele, Thai-Curry und exotische Fischpfannen fürs Fernweh, Paella und Ratatouille für den mediterranen Balkonabend. Raffiniert, schnell und abwechslungsreich sind die Rezepte von Martin Kintrup, der die Pfanne auch mal in den Ofen schiebt oder schon zum Frühstück rausholt.
Portrait
Martin Kintrup hat seine Leidenschaft zu Kochen, Essen und Genießen zum Beruf gemacht. Als Autor und Redakteur arbeitet er für verschiedene Verlage und hat schon zahlreiche Kochbücher geschrieben. Unkompliziert, flott und ideenreich geht es in seiner Küche zu und mit seinen Back-Rezeptideen zeigt er, dass auch Backen schnell, bequem und einfach fabelhaft gut sein kann.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 12.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89883-591-6
Verlag ZS Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 24,6/19,2/1,7 cm
Gewicht 620 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 47.815
Buch (gebundene Ausgabe)
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Leckeres aus einer Pfanne! Dieses Buch macht Freude“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Mir gefällt dieses Kochbuch immens gut! Die Rezepte sind schmackhaft und leicht nachzukochen. Auch Freunde von vegetarischen Gerichten und Süßspeisen kommen auf ihre Kosten. Die Illustration ist fabelhaft und das Buch eignet sich sowohl für Anfänger als auch für geübte Köche. Ich kann "Big Pan Theory" nur wärmstens empfehlen! Mir gefällt dieses Kochbuch immens gut! Die Rezepte sind schmackhaft und leicht nachzukochen. Auch Freunde von vegetarischen Gerichten und Süßspeisen kommen auf ihre Kosten. Die Illustration ist fabelhaft und das Buch eignet sich sowohl für Anfänger als auch für geübte Köche. Ich kann "Big Pan Theory" nur wärmstens empfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

hier kommt gnadenlos alles aus der Pfanne
von Marakkaram aus dem Emsland am 10.07.2017

...selbst Pizza. Wenn ich ehrlich bin, fällt es mir sehr schwer, mich von der großartigen Aufmachung zu lösen und rein objektiv auch mal nur den Inhalt zu bewerten, der zwar viele tolle Rezepte, aber auch sehr schlichte und bekannte beinhaltet. Ich finde das Buch zum verschenken klasse, insbesondere auch für... ...selbst Pizza. Wenn ich ehrlich bin, fällt es mir sehr schwer, mich von der großartigen Aufmachung zu lösen und rein objektiv auch mal nur den Inhalt zu bewerten, der zwar viele tolle Rezepte, aber auch sehr schlichte und bekannte beinhaltet. Ich finde das Buch zum verschenken klasse, insbesondere auch für Anfänger in der Küche. Was mir allerdings ein wenig zu kurz abgehandelt wird, ist der Überblick über die unterschiedlichen Pfannen, die es auf dem Markt gibt, auch dementsprechende Fotos fehlen. Wenn ich jetzt so drüber nachdenke, sind eigentlich alle Kurzthemen, die sogenannten Superwissen-Seiten (Steaks, Kräuter, Würzen, Karamelisieren, Pfannenpannen) nur kurz angerissen - dafür aber optisch toll. Das Buch an sich ist in 4 Rezeptkapitel unterteilt: - Schmeckt wie bei Mutti (Klassiker und Hausmannskost): Käsespätzle, Filetpfanne, Backfisch... - Kochclub Mediterranee (Mittelmeer und Orient): Antipasti Gemüse, Paella especial, Spinat-Ziegenkäse-Galette, Kichererbsen-Hähnchen-Salat... - Das erste Extra des Tages (Frühstück und Brunch): Pancakes, karamelisierter Obstsalat, getrüffeltes Tomaten Rührei... - Kulinarische Weltenbummler (Asia & Texmex): Curry`s, gefüllte Fladen, Asiapfannen.... - süsse Geheimnisse (Desserts & Gebäck): frittiertes Vanilleeis, Crepes, Bratapfel-Crumble.... Es ist also für (fast) jeden etwas dabei, ob Fleisch, ob Fisch oder Vegetarisch (nicht Vegan) - ob würzig, sauer oder süss. Das Ganze ist sehr stylisch und edel aufgemacht. Es gibt großartige Fotos zu jedem Gericht, sowie seitlich jeweils Angaben zu Zeit, Schwierigkeitsgrad, Personenanzahl und die Zutatenliste. Diese ist an Gewürzen und "Kleinigkeiten" manchmal ziemlich lang. Mich persönlich stört das weniger, da ich bei Rezepten eher etwas flexibel unterwegs bin. Wer aber streng nach Rezept kocht, der wird gezielt einkaufen gehen müssen. Selbst meine gut bestückte Küche, gibt das nicht alles her. Was ich im Laufe der Zeit wirklich vermisst habe, waren Kalorienangaben (da bin ich mittlerweile doch wohl leicht verwöhnt). Fazit: Ein tolles und vor allem abwechslungsreiches Pfannenkochbuch mit Rezepten im einfachen und mittleren Schwierigkeitsgrad. Durch die bestechend schöne Aufmachung ein Blickfang in jeder Küche und ein Geschenk, das ankommt.

Toll für jeden Tag und auch für Gäste
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 08.10.2016

Schon seit seinem Kochbuch „Burger Gold” bin ich ein Martin-Kintrup-Fan und auch „Big Pan Theory“ hat mich sehr begeistert. Die Aufmachung des Buches ist modern und edel. Die vielen schönen Fotos machen Lust, die zahlreichen Rezepte auszuprobieren. Hier wird auch gezeigt, wie sich die einzelnen Gerichte auf dem Teller... Schon seit seinem Kochbuch „Burger Gold” bin ich ein Martin-Kintrup-Fan und auch „Big Pan Theory“ hat mich sehr begeistert. Die Aufmachung des Buches ist modern und edel. Die vielen schönen Fotos machen Lust, die zahlreichen Rezepte auszuprobieren. Hier wird auch gezeigt, wie sich die einzelnen Gerichte auf dem Teller ansprechend anrichten lassen – obwohl alles aus der Pfanne kommt, ist es also kein Einheitsbrei, den man fabriziert. Überhaupt ist erstaunlich vielfältig, was Martin Kintrup hier zubereitet – das dabei auch noch kaum Geschirr dreckig wird, finde ich ebenfalls super. Besonders gefällt mir die Bandbreite an Länderküchen: von spanisch über marokkanisch und griechisch bis thailändisch sind viele schöne Ideen dabei. Ein bis drei Sterne zeigen an, wie schwer bzw. aufwendig das jeweilige Rezept zu kochen ist. Eines habe ich bereits ausprobiert und die Zeitangabe hat super gestimmt, allerdings musste ich etwas nachwürzen, aber das ist wohl Geschmacksache. Alles in allem ist das Buch nur zu empfehlen – für den Alltag, aber auch, wenn Gäste kommen.