Warenkorb
 

Amerikas Cowboys

Von den Prärien Nordamerikas bis in das Hochland der Anden

(1)
Es gibt sie heute noch, die Cowboys, nur haben sie sehr wenig mit irgendwelchen Westernhelden aus Hollywood oder mit der Plakatwerbung der Tabakindustrie gemein. Mehr als ein Jahrzehnt hat der New Yorker Fotograf Luis Fabini mit den Cowboys den kargen Alltag geteilt und zeigt uns die raue Lebenswirklichkeit dieser Männer, die noch heute in den Weiten des amerikanischen Kontinents auf ihren Pferden das Vieh über Hochebenen, Prärien oder durch Sumpflandschaften treiben. Fabini war dafür mehrfach monatelang in acht Regionen des amerikanischen Kontinents unterwegs: Er trank Mate mit den Gauchos von Uruguay, war dabei, als die Cowboys von Nebraska die Kälber mit Brandzeichen markierten, übernachtete mit den Vaqueiros in der von Dornbüschen übersäten Steppe und begleitete die Pantaneiros beim Viehtrieb durch die riesige Sumpflandschaft des Pantanal, geplagt von Mücken, umgeben von Jaguaren, Kaimanen und Anakondas. Luis Fabini wurde Teil ihrer Welt. Das sieht man den Bildern an: In Duoton und Farbe zeigt er Porträts wettergegerbter Gesichter, von Männern, deren Züge vom selbstbestimmten, aber entbehrungsreichen Leben erzählen, ihre rauhen Hände, die wogenden Rücken der Viehherden und die halbwilden Pferde, die eins mit Ihrem Reiter zu sein scheinen. Fabinis Bilder zeigen ein Leben, das fern unserer Realität liegt und doch ein Teil unserer Vorstellungswelt ist, die durch den Verlust von Klischees nur reicher wird.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 156
Erscheinungsdatum 13.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944874-51-7
Verlag Sieveking Verlag
Maße (L/B/H) 32/26,3/2,2 cm
Gewicht 1506 g
Originaltitel Cowboys of the Americas
Abbildungen mit 107 Abbildungen
Übersetzer Philip Laubach-Kiani
Fotografen Luis Fabini
Buch (gebundene Ausgabe)
29,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Amerikas Cowboys
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 06.10.2016

Luis Fabini & Wade Davis – AMERIKAS COWBOYS Ein Cowboy ist laut Definition (englisch: Kuhjunge) die Bezeichnung für einen Viehhirten in Nordamerika. In anderen Regionen des amerikanischen Kontinents nennt man sie Gauchos (Argentinien, Paraguay, Uruguay), Huasos (Chile), Charros (Mexiko) oder Vagueiros (Brasilien) sowie Vaqueros (Venezuele). Die große Zeit der nordamerikanischen... Luis Fabini & Wade Davis – AMERIKAS COWBOYS Ein Cowboy ist laut Definition (englisch: Kuhjunge) die Bezeichnung für einen Viehhirten in Nordamerika. In anderen Regionen des amerikanischen Kontinents nennt man sie Gauchos (Argentinien, Paraguay, Uruguay), Huasos (Chile), Charros (Mexiko) oder Vagueiros (Brasilien) sowie Vaqueros (Venezuele). Die große Zeit der nordamerikanischen Cowboys endete gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Aber dennoch: Es gib sie noch, diese Naturburschen, die wir aus vielen Western-Filmen her kennen. Dem Fotografen Luis Fabini (geb. 1965) und dem Journalisten Wade Davis (geb. 1953) ist es gelungen, die amerikanischen Cowboys wieder in Erinnerung zu rufen. In einem spektakulären Fotobildband, der 2016 unter dem Titel „Amerikas Cowboys“ im renommierten Sieveking Verlag erschienen ist, präsentieren die Autoren Luis Fabini und Wade Davis das Leben der letzten Cowboys in Amerika. Der Schwer-punkt ihrer Bilddokumentation liegt dabei jedoch nicht im Norden des amerikanischen Kontinents, sondern vielmehr in Mittel- und Südamerika, wo dieser Berufsstand noch aktuell präsent ist. Sie lassen den Betrachter teilhaben an der rauen Lebenswirklichkeit der letzten Cowboys; eindrucksvolle Bilder eines seltenen und aussterbenden Berufsstandes. Die Protagonisten und deren Alltag werden ungeschminkt in den Fokus genommen und so verblasst beim Rezipienten auch schnell das Idyll und Klischee vom Cowboy der Western-Filme oder vom Cowboy aus der Tabakwerbung. Die Landschaftsaufnahmen in diesem Bildband sind mitunter atemberaubend und faszinierend. Ein rundum gelungener und prächtiger Bildband, dessen kompetente Textpassagen sehr informativ sind und das Thema tiefgreifend beleuchten. Liebhabern von hochwertigen Farbaufnahmen, guten Portraits und spektakulären Landschaftsaufnahmen kann ich diesen erlesenen Fotobildband sehr empfehlen. Luis Fabini & Wade Davis: Amerikas Cowboys. Sieveking Verlag, München 2016, 156 Seiten, 107 Abbildungen, gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, Format: 31,75 x 25,40 cm. Text in deutscher Sprache. ISBN: 978-3-944874-51-7. Willi Wilhelm, Bornheim, Oktober 2016.