Meine Filiale

Hexenaugen

booksnacks (Kurzgeschichte, Fantasy, Liebe)

Die booksnacks Kurzgeschichten-Reihe Band 71

Nadin Hardwiger

(10)
eBook
eBook
1,49
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Eine fantastische Liebesgeschichte

Leserstimmen
"Vereint Magie mit Liebe und einem wunderbaren Märchenklassiker"
"Leseempfehlung für alle Fans von Fantasy und Liebe"

Stefans Frau ist eine Hexe - nur dass er davon nichts weiß. Doch ein abgewetztes Märchenbuch lässt ihn den Zauber seiner Beziehung in einem ganz neuen Licht sehen.

Über booksnacks
Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks - Jede Woche eine neue Story!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 05.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783960870012
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 211 KB

Weitere Bände von Die booksnacks Kurzgeschichten-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
5
5
0
0
0

Märchen neu interpretiert
von manu63 aus Oberhausen am 23.11.2016

Hexenaugen von der Autorin Nadin Hardwiger gehört zur booksnacks Kurzgeschichten Reihe des gleichnamigen Verlags. Booksnacks sind kurze Geschichten die für eine Pause oder eine kurze Wartezeit reichen. Hexenaugen erzählt wie Stefan erkennt das seine Frau Maga eine Hexe ist. Umgesetzt wird es indem Teile aus alten Märchen ver... Hexenaugen von der Autorin Nadin Hardwiger gehört zur booksnacks Kurzgeschichten Reihe des gleichnamigen Verlags. Booksnacks sind kurze Geschichten die für eine Pause oder eine kurze Wartezeit reichen. Hexenaugen erzählt wie Stefan erkennt das seine Frau Maga eine Hexe ist. Umgesetzt wird es indem Teile aus alten Märchen verwendet werden und auch der leise Humor kommt zum Zuge wenn Stefan auf die Frage „Knusper, knusper knäuschen wer knuspert an meinem Häuschen?“ den gut bekannten Spruch „Der Wind, der Wind das himmlische Kind.“ aufsagt. Die Kurzgeschichte ist in flotten Stil erzählt und eigentlich weiß man ja schon wie sie ausgehen wird. Für eine kleine Kaffeepause ist sie gut geeignet und überfordert auch nicht den Geist durch Kompliziertheit.

Märchen neu interpretiert
von manu63 aus Oberhausen am 23.11.2016

Hexenaugen von der Autorin Nadin Hardwiger gehört zur booksnacks Kurzgeschichten Reihe des gleichnamigen Verlags. Booksnacks sind kurze Geschichten die für eine Pause oder eine kurze Wartezeit reichen. Hexenaugen erzählt wie Stefan erkennt das seine Frau Maga eine Hexe ist. Umgesetzt wird es indem Teile aus alten Märchen ver... Hexenaugen von der Autorin Nadin Hardwiger gehört zur booksnacks Kurzgeschichten Reihe des gleichnamigen Verlags. Booksnacks sind kurze Geschichten die für eine Pause oder eine kurze Wartezeit reichen. Hexenaugen erzählt wie Stefan erkennt das seine Frau Maga eine Hexe ist. Umgesetzt wird es indem Teile aus alten Märchen verwendet werden und auch der leise Humor kommt zum Zuge wenn Stefan auf die Frage „Knusper, knusper knäuschen wer knuspert an meinem Häuschen?“ den gut bekannten Spruch „Der Wind, der Wind das himmlische Kind.“ aufsagt. Die Kurzgeschichte ist in flotten Stil erzählt und eigentlich weiß man ja schon wie sie ausgehen wird. Für eine kleine Kaffeepause ist sie gut geeignet und überfordert auch nicht den Geist durch Kompliziertheit.

in allem sehr gelungen
von Claire24 am 26.08.2016

Das Cover sieht unglaublich gut aus - zauberhaft gelungen. Es hat mich sehr auf den Inhalt neugierig gemacht. Der Titel passt sehr gut zum Inhalt. Die Einordnung in die Kategorie Fantasy ist gut, obwohl auch Liebe durchaus passend ist. Die Handlung wird von einem Ich-Erzähler, Stefan Kaufmann, dem Protagonisten, erzählt. Der ... Das Cover sieht unglaublich gut aus - zauberhaft gelungen. Es hat mich sehr auf den Inhalt neugierig gemacht. Der Titel passt sehr gut zum Inhalt. Die Einordnung in die Kategorie Fantasy ist gut, obwohl auch Liebe durchaus passend ist. Die Handlung wird von einem Ich-Erzähler, Stefan Kaufmann, dem Protagonisten, erzählt. Der Spannungsaufbau und die Atmosphäre fand ich auf dem begrenzten Seitenumfang für ca. 8 min Lesezeit gelungen. Es ist geheimnisvoll und ich konnte mit rätseln. Die Erzählweise ist flüssig und hat mir sehr gut gefallen, weshalb ich bestimmt noch weiter Bücher dieser Autorin lesen werde. Eine schöne Kurzgeschichte über die Liebe, Hexen und ein bekanntes Märchen. Lektüre z. B. für eine Busfahrt ist hiermit gesichert. Verdiente 5 Sterne von mir. Ich würde gerne mehr über Maga und Stefan lesen. Eine weitere Kurzgeschichte wäre super!


  • Artikelbild-0