111 Orte in Essen, die man gesehen haben muss

Reiseführer

Wussten Sie, dass Sie in Essen durch die Hölle gehen können, um zum Himmel zu gelangen? Oder dass es sich hier zu einer Lourdesgrotte pilgern lässt? Was versteht man unter Borbecker Halblang, und wo genau liegt die Türkenquelle? Wie logiert es sich in einem Bauwagenhotel, und was hat es eigentlich mit dem Essener Stahlbuch auf sich? Kommen Sie mit auf eine Entdeckungstour der besonderen Art: von musealen Kleinoden über skurrile Kunstwerke, von Trendsportanlagen zu historischen
Bauten. Tauchen Sie ein in die Geheimnisse der Ruhrmetropole.
Portrait
Fabian Pasalk wurde 1977 in Essen geboren und verbrachte dort die ersten 20 Jahre seines Lebens. Seit seinem Studium lebt er in Köln. Seine berufliche Tätigkeit lässt ihn durch die Lande Nordrhein-Westfalens reisen; das Ruhrgebiet kennt er daher wie seine Westentasche.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 19.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95451-924-8
Reihe 111 Orte ...
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,7/2 cm
Gewicht 476 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Fotos sowie farbigen Karten und Plänen
Buch (Taschenbuch)
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

111 Orte in Essen, die man gesehen haben muss

111 Orte in Essen, die man gesehen haben muss

von Fabian Pasalk
Buch (Taschenbuch)
16,95
+
=
111 Orte im Ruhgebiet, die man gesehen haben muss

111 Orte im Ruhgebiet, die man gesehen haben muss

von Fabian Pasalk
Buch (Taschenbuch)
16,95
+
=

für

33,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.