Warenkorb
 

A General Theory of Oblivion

Winner of The English Pen Award 2015 and The International Dublin Literary Award 2017

WINNER OF THE INTERNATIONAL DUBLIN LITERARY AWARD 2017A finalist for the Man Booker International Prize 2016 The brilliant new novel from the winner of the Independent Foreign Fiction Prize.On the eve of Angolan independence, Ludo bricks herself into her apartment, where she will remain for the next thirty years. She lives off vegetables and pigeons, burns her furniture and books to stay alive and keeps herself busy by writing her story on the walls of her home. The outside world slowly seeps into Ludo's life through snippets on the radio, voices from next door, glimpses of a man fleeing his pursuers and a note attached to a bird's foot. Until one day she meets Sabalu, a young boy from the street who climbs up to her terrace.
Portrait
Jose Eduardo Agualusa wurde am 13. Dezember 1960 in Huambo/Angola geboren, lebt heute in Lissabon und arbeitet als freier Journalist und Buchautor. Sein erster Roman "A Conjura" erschien 1989; seither gilt Agualusa als Vertreter einer neuen Generation afrikanischer Autoren, die sich der Sprache der Kolonialherren bemächtigen und damit einen neuen Ton in die portugiesische Literatur bringen. Außerdem Kurzgeschichten und Lyrik-Veröffentlichungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 18.05.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-0-09-959312-6
Verlag Random House UK
Maße (L/B/H) 19,8/13,1/2 cm
Gewicht 209 g
Originaltitel Teoria Geral do Esquecimento
Übersetzer Daniel Hahn
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.