Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Licht über den Reben - Ein Sommer im Elsass

Roman

(7)
Portrait
Laura Albers hat in Saarbrücken Übersetzen und Dolmetschen Englisch/Französisch studiert. Seit 2006 schreibt sie. Neben der Liebe als Leitmotiv sind ihr Humor, Fantasie und gut gezeichnete Charaktere wichtig. Unter dem Pseudonym Angelika Lauriel veröffentlicht sie Kinder- und Jugendbücher sowie Krimikomödien und humorvolle Frauenromane bei anderen Verlagen. In ihrer Freizeit spielt sie Theater in einer deutsch-französischen Theatergruppe und singt in einem Kammerchor. Sie lebt mit ihrer Familie im Saarland.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 252 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426441558
Verlag Feelings
Dateigröße 780 KB
Verkaufsrang 9.001
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wer ist Mister Right?“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Der Droemer Knaur Verlag hat eine neue e-book-Reihe auf den Markt gebracht – feelings – emotional e-books. Dies sind Bücher speziell für junge Mädchen und Frauen, die gerne einen leichten Lesegenuss mit viel Liebe und Romantik, gewürzt mit einer Prise Erotik lesen möchten. Ich habe als Test einmal den Titel von Laura Albers „Licht über den Reben“ gelesen. Hier nun meine Einschätzung dazu.

In Laura Albers Roman erzählt die Protagonistin Leah Bonnet ihre Geschichte selbst. Leah ist eine Übersetzerin, die sich auf Texte spezialisiert hat, die etwas mit dem Thema Wein zu tun haben. Kurz nach ihrem zweiunddreißigsten Geburtstag bekommt sie von ihrer besten Freundin ein Wochenende in einem Wellness-Hotel im Elsass geschenkt. Und obwohl sie gerade einen Auftrag an Land gezogen hat, der sehr dringend ist, reist sie nach Eguisheim. Mit ihrer Arbeit ist sie schließlich sehr flexibel und ortsungebunden. Außerdem ist es ihr gerade recht, Freiburg zu verlassen, denn ihr Ex-Freund Tom, der sie betrogen hatte, nervt sie sehr, da er nicht einsehen will, dass es endgültig vorbei ist. Leah hat sich seit 2 Jahre sehr gemütlich in ihrem Singledasein eingerichtet. Doch dann lernt sie in ihrem Hotel gleich zwei charmante und extrem unterschiedliche junge Winzer kennen. Der eine ist ausgerecht ihr Auftraggeber Marc Wolfler, ein dunkler Typ, der anscheinend ein dunkles Geheimnis verbirgt. Leah fühlt sich vom ersten Moment an extrem von diesem geheimnisvollen Mann angezogen. Es prickelt gehörig zwischen den beiden. Aber irgendetwas stimmt einfach nicht. Und dann ist da noch der helle, lebenslustige und unkomplizierte André Kern. Beide Männer machen ihr den Hof. Für welchen der beiden soll sie sich entscheiden? Oder ist doch Tom der richtige für sie?

Laura Albers erzählt eine spannende Liebesgeschichte, in der es gewaltig prickelt. Für meinen Geschmack kam die Handlung etwas spät in Gang, aber zum Schluss wurde es noch extrem spannend, so dass ich das Ende kaum erwarten konnte. Für mich war es ein wenig zu viel Liebesgeplänkel und zu wenig Handlung. Ich hätte auch gerne noch mehr von der wunderbaren Landschaft des Elsass gelesen, aber ich denke, dass dies nicht das Ziel dieser neue Reihe ist. Mir persönlich war es ein wenig zu viel Erotik. Wer allerdings ein Fan von richtiger Erotik ist, wird von diesem Buch wiederum enttäuscht sein, denn die prickelnden Stellen gehen nicht ins Detail. Daher ist diese Reihe auch gut für junge Mädchen geeignet.

Wer auf eine leichte Liebesgeschichte mit Romantik, Spannung und prickelnder, aber angedeuteter Erotik steht, wird in diesem Buch fündig!
Der Droemer Knaur Verlag hat eine neue e-book-Reihe auf den Markt gebracht – feelings – emotional e-books. Dies sind Bücher speziell für junge Mädchen und Frauen, die gerne einen leichten Lesegenuss mit viel Liebe und Romantik, gewürzt mit einer Prise Erotik lesen möchten. Ich habe als Test einmal den Titel von Laura Albers „Licht über den Reben“ gelesen. Hier nun meine Einschätzung dazu.

In Laura Albers Roman erzählt die Protagonistin Leah Bonnet ihre Geschichte selbst. Leah ist eine Übersetzerin, die sich auf Texte spezialisiert hat, die etwas mit dem Thema Wein zu tun haben. Kurz nach ihrem zweiunddreißigsten Geburtstag bekommt sie von ihrer besten Freundin ein Wochenende in einem Wellness-Hotel im Elsass geschenkt. Und obwohl sie gerade einen Auftrag an Land gezogen hat, der sehr dringend ist, reist sie nach Eguisheim. Mit ihrer Arbeit ist sie schließlich sehr flexibel und ortsungebunden. Außerdem ist es ihr gerade recht, Freiburg zu verlassen, denn ihr Ex-Freund Tom, der sie betrogen hatte, nervt sie sehr, da er nicht einsehen will, dass es endgültig vorbei ist. Leah hat sich seit 2 Jahre sehr gemütlich in ihrem Singledasein eingerichtet. Doch dann lernt sie in ihrem Hotel gleich zwei charmante und extrem unterschiedliche junge Winzer kennen. Der eine ist ausgerecht ihr Auftraggeber Marc Wolfler, ein dunkler Typ, der anscheinend ein dunkles Geheimnis verbirgt. Leah fühlt sich vom ersten Moment an extrem von diesem geheimnisvollen Mann angezogen. Es prickelt gehörig zwischen den beiden. Aber irgendetwas stimmt einfach nicht. Und dann ist da noch der helle, lebenslustige und unkomplizierte André Kern. Beide Männer machen ihr den Hof. Für welchen der beiden soll sie sich entscheiden? Oder ist doch Tom der richtige für sie?

Laura Albers erzählt eine spannende Liebesgeschichte, in der es gewaltig prickelt. Für meinen Geschmack kam die Handlung etwas spät in Gang, aber zum Schluss wurde es noch extrem spannend, so dass ich das Ende kaum erwarten konnte. Für mich war es ein wenig zu viel Liebesgeplänkel und zu wenig Handlung. Ich hätte auch gerne noch mehr von der wunderbaren Landschaft des Elsass gelesen, aber ich denke, dass dies nicht das Ziel dieser neue Reihe ist. Mir persönlich war es ein wenig zu viel Erotik. Wer allerdings ein Fan von richtiger Erotik ist, wird von diesem Buch wiederum enttäuscht sein, denn die prickelnden Stellen gehen nicht ins Detail. Daher ist diese Reihe auch gut für junge Mädchen geeignet.

Wer auf eine leichte Liebesgeschichte mit Romantik, Spannung und prickelnder, aber angedeuteter Erotik steht, wird in diesem Buch fündig!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
1
0
0

romantisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßfurt am 25.10.2017

Leah Bonnet wusste schon immer das Sie Übersetzerin werden wollte. Als ihre beste Freundin sie zu einem Urlaub an der Elsässer Weinstraße überredet lernt sie den Winzer Marc Wolfler kennen. Zwischen Ihnen knistert, doch er bleibt abweisend. Auch der Winzer André Kern wirbt um sie. Eine traumhafte Liebesgeschichte ohne wirkliche... Leah Bonnet wusste schon immer das Sie Übersetzerin werden wollte. Als ihre beste Freundin sie zu einem Urlaub an der Elsässer Weinstraße überredet lernt sie den Winzer Marc Wolfler kennen. Zwischen Ihnen knistert, doch er bleibt abweisend. Auch der Winzer André Kern wirbt um sie. Eine traumhafte Liebesgeschichte ohne wirkliche Sexszenen. Das braucht die Geschichte auch nicht. Man wird an den Elsäss entführt und mit der Beschreibung der Weine auch zum Wein. :) Ich bin kein wirklicher Weintrinker, doch hier werden die Weine so beschrieben das ich ihnen fast wieder eine Chance geben will. :) Am besten will man genau dorthin fahren. Leah´s Gefühlschaos wird perfekt beschrieben und lässt einen mitleiden. Marc will man mehr als ein mal kräftig schütteln und André ist ein lebenslustiger Mann, doch er kommt zu froh rüber. Eine packende Liebesgeschichte mit viel Spannung, Lachen, Weinen und Wein, nicht zu vergessen das die Autorin die Nähe zwischen Marc und Leah wunderschön getroffen hat. Das Buch werde ich auf jeden Fall noch einmal nächsten Sommer lesen, auf dem Balkon mit einem Glas Wein. ;)

dramatisch schöne Sommergeschichte
von Nina´s heart is, where books are am 16.08.2016

Licht über den Reben hat mich sowie vom Klappentext als auch optisch angesprochen und einmal angefangen zu lesen , konnte ich nicht mehr aufhören , bis das Buch plötzlich zuende war. Leah und auch die anderen protagonisten sind authentisch beschrieben , sie sind herzlich , offen und einfach sympathisch. Der Schreibstil... Licht über den Reben hat mich sowie vom Klappentext als auch optisch angesprochen und einmal angefangen zu lesen , konnte ich nicht mehr aufhören , bis das Buch plötzlich zuende war. Leah und auch die anderen protagonisten sind authentisch beschrieben , sie sind herzlich , offen und einfach sympathisch. Der Schreibstil ist so locker flockig super da rauscht das Buch einem vor Augen nur so durch . Die Geschichte ist sommerlich schön , gefühlvoll und auch dramatisch und traurig . Es gibt überraschende Wendungen und es ist absolut nichts vorhersehbar . Von mir gibt es eine Empfehlung !

eine wunderbar emotionale Geschichte
von LinaLiestHalt am 08.08.2016

Gib deinem Reader Feelings! ist das Motto und wieder hat es der Feelings-Verlag geschafft, mich mit einer Geschichte umzuhauen. Hier passt einfach alles, ein stimmungsvolles Ambiente, prickelnde Leidenschaft und ein düsteres Geheimnis aus der Vergangenheit. Die Übersetzerin Leah Bonnet bekommt einen Auftrag von einem renommierten Weingut: Sie soll... Gib deinem Reader Feelings! ist das Motto und wieder hat es der Feelings-Verlag geschafft, mich mit einer Geschichte umzuhauen. Hier passt einfach alles, ein stimmungsvolles Ambiente, prickelnde Leidenschaft und ein düsteres Geheimnis aus der Vergangenheit. Die Übersetzerin Leah Bonnet bekommt einen Auftrag von einem renommierten Weingut: Sie soll die neuen Flyer übersetzen. Da trifft es sich gut, dass sie von ihrer Freundin zum Geburtstag einen Wellnessurlaub in eben diesem Weinbaugebiet geschenkt bekommt. Schon an ihrem ersten Abend dort macht sie die Bekanntschaft zweier Weinbauern, die um ihre Aufmerksamkeit buhlen. Einer der beiden löst eine Leidenschaft in ihr aus, die ihr bisher unbekannt war. Was Leah nicht weiß: Dieser Mann ist Marc Wolfer, der ihr den Übersetzungsauftrag zukommen ließ. Und der eine Menge dunkler Dämonen vor ihr verbirgt. Wird es Leah gelingen, das Herz dieses schwierigen Mannes zu gewinnen? Allein schon die stimmungsvolle Landschaft des Weinbaugebietes ist himmlisch. Man kann die köstlichen Aromen des Weins und des guten Essens beinahe schmecken. Zusammen mit den beiden attraktiven Männern, die Leah umwerben, eine betörende Mischung. Marcs emotionale Reserviertheit ist im Anbetracht seiner Geschichte verständlich und nachvollziehbar, das dunkle Geheimnis, welches in umgibt, macht ihn noch anziehender. Diese Geschichte besticht nicht nur durch ihre romantischen Seiten und die prickelnden Momente, sie hat zum Schluss hin auch noch einige dunkle, spannende Wendepunkte, die ihr einen ganz besonderen Schliff geben. Man wird in die Handlung entführt und erst am Ende wieder losgelassen - genau so sollte gute Unterhaltung sein. Mehr davon!