Porno

Der Roman zum Film Trainspotting 2

Welsh, Irvine Band 3

Irvine Welsh

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Porno

    Heyne

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es gibt sie noch, die Jungs aus der Trainspotting-Crew! Zehn Jahre älter, aber kein bisschen weiser, haben sie nichts anderes im Kopf als die ultimative Abzocke, alte Rechnungen und den internationalen Durchbruch in der Pornoindustrie. Eine außergewöhnliche Geschichte über Lebenspläne, Freundschaft und Geschäftemachen - witzig, charmant und voller Seitenhiebe auf Scheinheilige und moralische Saubermänner.

»Bitterböse, sarkastische Fortsetzung des Kultbuchs mit einem furiosen Finale.«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641180607
Verlag Random House ebook
Dateigröße 2395 KB
Übersetzer Clara Drechsler, Harald Hellmann
Verkaufsrang 13263

Weitere Bände von Welsh, Irvine

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Hat mich begeistert
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 03.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Was für eine Überraschung. Der Buchtitel mag manche Leser abschrecken, doch es verfliegt schnell angesichts des Inhalts dieses Romans. Er erinnert mich irgendwie an "Unendlicher Spass" von David Foster-Wallace, aber ohne dessen verschwurbeltem Intellektualismus. Die partygetränkten 90er aufs Jahr 2000 hin im derben Milieuteil Sc... Was für eine Überraschung. Der Buchtitel mag manche Leser abschrecken, doch es verfliegt schnell angesichts des Inhalts dieses Romans. Er erinnert mich irgendwie an "Unendlicher Spass" von David Foster-Wallace, aber ohne dessen verschwurbeltem Intellektualismus. Die partygetränkten 90er aufs Jahr 2000 hin im derben Milieuteil Schottlands wird hier schnörkellos dargestellt, abgründig, witzig, dramatisch, spannend wie ich es leider selten finde in zeitgenössischer Literatur.

von einer Kundin/einem Kunden am 18.04.2018
Bewertet: anderes Format

Welshs Abschluss der "Trainspotting"-Trilogie reicht leider nicht an seine beiden Vorgänger heran. Aber es war nett zu lesen, wohin sich seine Protagonisten entwickelt haben.

PORNO - Irvine Welshs Fortsetzung der Story seines Welterfolges TRAINSPOTTING
von j.h. aus Berlin am 10.02.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Über 10 Jahre sind seit dem Finale von TRAINSPOTTING vergangen. Simon "Sick Boy" Williamson hat sich einige Zeit in London mit mehr oder weniger krummen Geschäften durchgeschlagen und kehrt nun nach Leith zurück, um einen Pub zu übernehmen, der ihm als Basis für andere Geschäfte dienen soll. Mark "Rent Boy" Renton hat sich mit d... Über 10 Jahre sind seit dem Finale von TRAINSPOTTING vergangen. Simon "Sick Boy" Williamson hat sich einige Zeit in London mit mehr oder weniger krummen Geschäften durchgeschlagen und kehrt nun nach Leith zurück, um einen Pub zu übernehmen, der ihm als Basis für andere Geschäfte dienen soll. Mark "Rent Boy" Renton hat sich mit der unterschlagenen Beute des Überfalls unbemerkt nach Amsterdam abgesetzt, den Drogen abgeschworen und sich als Event-Veranstalter eine Existenz aufgebaut. Daniel "Spud" Murphy ist weiter den Drogen verfallen und führt trotz Frau und Kind ein hoffnungsloses Leben. Francis "Franco" Begbie sitzt noch im Knast und steigert sich in immer brutalere Rachephantasien. Simon kommt durch seinen Bekannten Juice Terry auf den Gedanken, mit der Produktion eines Pornos Geld zu verdienen... Bereits 2002 veröffentlichte Irvine Welsh (*1958) die Fortsetzung seines legendären Debüts TRAINSPOTTING (1993), das nicht zuletzt durch den 1996 uraufgeführten Film von Danny Boyle zum Welterfolg wurde. Im Gegensatz zum episodisch angelegten TRAINSPOTTING hat PORNO eine durchgehende Handlung, die die Anti-Helden wieder zusammenführt. Zusätzlich werden der Sex-Süchtige Juice Terry (bereits in GLUE (Klebstoff, 2001) vertreten) und die Filmwissenschafts-Studentin Nikki eingeführt. Erzählt wird die Story in der Ich-Perspektive hauptsächlich von Simon, Nikki und Mark sowie in einigen Passagen von Spud und Franco - jeweils in der für die Person charakteristischen Tonart. Wie immer ist Irvine Welshs Stil schonungslos direkt - und die Sprache von schöngeistigen Einflüssen weit entfernt. Die Personen sprechen ohne falsche Kompromisse im Slang der Vorstädte. Die von Kapitel zu Kapitel wechselnde Erzählperspektive lässt den Leser aus unterschiedlicher Sicht am Geschehen teilhaben. Nikkis Fazit am Ende ist sicher auch charakteristisch für die desillusionierte Sicht Welshs auf die gesellschaftliche Entwicklung der letzten Jahrzehnte: "Alle sind von dem Müll und der Mittelmäßigkeit um sie herum wie erschlagen. Wenn das bezeichnende Wort der Achtziger 'ich' und das der Neunziger 'es' war, dann ist es im neuen Millennium 'irgendwie'. Alles muss vage und relativierbar sein. Erst war mal Inhalt wichtig, dann war Stil alles. Und jetzt wird nur noch gefaked." (S. 448) Aus Anlass des Kinostarts der von Danny Boyle mit der Originalbesetzung 2016 realisierten Verfilmung TRAINSPOTTING 2 legt der HEYNE-Verlag in der HARDCORE-Reihe PORNO in der Übersetzung von Clara Drechsler und Harald Hellmann erneut als Taschenbuch vor. Für Fans von Irvine Welsh uneingeschränkt empfehlenswert. Zart besaitete Leser sollten das Buch besser meiden.

  • Artikelbild-0