Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Wahrheit

Thriller

(193)
Der neue Thriller der internationalen Erfolgsautorin
Melanie Raabe

Vor sieben Jahren ist der reiche und zurückgezogen lebende Geschäftsmann Philipp Petersen während einer Südamerikareise spurlos verschwunden. Seither zieht seine Frau Sarah (37) den gemeinsamen Sohn alleine groß. Doch dann erhält Sarah wie aus heiterem Himmel die Nachricht, dass Philipp am Leben ist. Die Rückkehr des vermeintlichen Entführungsopfers löst ein gewaltiges Medieninteresse aus. Sarah hat zwiespältige Gefühle, nach all der Zeit verständlich. Sie hat eine harte Zeit hinter sich. Gerade war sie dabei, sich von der Vergangenheit zu lösen. Ihr Ehemann taucht, wenn man so will, zur Unzeit auf. Was wird werden? Gibt es eine gemeinsame Zukunft? Sie ist auf alles vorbereitet, nur auf das eine nicht: Der Mann, der aus dem Flugzeug steigt, ist nicht der, als der er sich ausgibt. Es ist nicht ihr Ehemann. Es ist ein Fremder – und er droht Sarah: Wenn sie ihn jetzt bloßstelle, werde sie alles verlieren: ihren Mann, ihr Kind, ihr ganzes scheinbar so perfektes Leben …

Rezension
"Die deutsche Meisterin des Duells schlägt zu."
Portrait
Melanie Raabe wurde 1981 in Jena geboren. Nach dem Studium arbeitete sie tagsüber als Journalistin - und schrieb nachts heimlich Bücher. 2015 erschien DIE FALLE, 2016 folgte DIE WAHRHEIT. Melanie Raabes Romane werden in über 20 Ländern veröffentlicht. Die FALLE war international eines der heißumkämpftesten Bücher der letzten Jahre, TriStar Pictures sicherte sich die Filmrechte. Melanie Raabe lebt und schreibt in Köln.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641185251
Verlag btb
Dateigröße 725 KB
Verkaufsrang 1.036
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Philip Szykulla, Thalia-Buchhandlung Lünen

Melanie Raabe bringt frischen Wind in die deutsche Thriller-Szene! Ein packendes Duell, in dem nichts so ist, wie es scheint, und das von Anfang an einfach mitreißt! Melanie Raabe bringt frischen Wind in die deutsche Thriller-Szene! Ein packendes Duell, in dem nichts so ist, wie es scheint, und das von Anfang an einfach mitreißt!

Elisa Behle, Thalia-Buchhandlung Leuna

Warum ist Philipp nie von seiner Geschäftsreise zurückgekehrt und wer ist dieser Fremde, der sich als Sarahs wohlhabender Ehemann ausgibt? Ein ausgesprochen packender Thriller! Warum ist Philipp nie von seiner Geschäftsreise zurückgekehrt und wer ist dieser Fremde, der sich als Sarahs wohlhabender Ehemann ausgibt? Ein ausgesprochen packender Thriller!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Für mich ein erstklassiger Thriller, spannend geschrieben bis zum unerwarteten Schluss. Top Empfehlung. Für mich ein erstklassiger Thriller, spannend geschrieben bis zum unerwarteten Schluss. Top Empfehlung.

Isabel Rott, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Man weiß nicht was wahr ist. Das gesamte Buch über rätselt man wer die Wahrheit sagt und wer lügt.
Ein Thriller, ganz ohne Blutvergießen.
Man weiß nicht was wahr ist. Das gesamte Buch über rätselt man wer die Wahrheit sagt und wer lügt.
Ein Thriller, ganz ohne Blutvergießen.

C. Ksoll, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Was für eine Story! Spannend und packend erzählt,hat es mich meinen Nachtschlaf gekostet, weil ich unbedingt wissen musste, wie es weiterging.Psychologisch dicht und greifbar.Toll! Was für eine Story! Spannend und packend erzählt,hat es mich meinen Nachtschlaf gekostet, weil ich unbedingt wissen musste, wie es weiterging.Psychologisch dicht und greifbar.Toll!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Großartiger Psychothriller, der einen bis zur letzten Seite im Spiel mit der Wahrheit gefangen nimmt. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und kann es jedem empfehlen! Großartiger Psychothriller, der einen bis zur letzten Seite im Spiel mit der Wahrheit gefangen nimmt. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und kann es jedem empfehlen!

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Da hat es doch Melanie Raabe wieder geschafft, dass ich beim lesen zwischendurch Schnappatmung bekommen habe! Sie versteht es einfach ganz meisterlich, den Leser zu fesseln! Toll! Da hat es doch Melanie Raabe wieder geschafft, dass ich beim lesen zwischendurch Schnappatmung bekommen habe! Sie versteht es einfach ganz meisterlich, den Leser zu fesseln! Toll!

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Düren

Auch dieser Thriller von Raabe ist ein echter Pageturner: Wer ist der nach sieben Jahren wieder aufgetauchte Ehemann von Sarah wirklich? Finden Sie auch die Wahrheit heraus! Auch dieser Thriller von Raabe ist ein echter Pageturner: Wer ist der nach sieben Jahren wieder aufgetauchte Ehemann von Sarah wirklich? Finden Sie auch die Wahrheit heraus!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Völlig unblutig, dafür dringt dieser Thriller tief in die menschliche Psyche. Wie schon bei Raabes erstem Roman weiß man schnell nicht mehr, wem man hier vertrauen kann. Spannend! Völlig unblutig, dafür dringt dieser Thriller tief in die menschliche Psyche. Wie schon bei Raabes erstem Roman weiß man schnell nicht mehr, wem man hier vertrauen kann. Spannend!

„Ist er es, oder ist er es nicht?“

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Das Auswärtige Amt ruft an und teilt mit: Ihr Mann lebt und ist frei. Das kann Sarah Petersen, deren Mann Philipp in Kolumbien vor sieben Jahren entführt wurde, zunächst nicht glauben. Um Philipp abzuholen, fährt Sarah zum Flughafen. Hier stellt Sarah beim Anblick des Mannes fest: Das ist nicht Philipp, doch keiner glaubt ihr. Sarah hat keine Wahl, sie muss den Fremden mit nach Hause nehmen und der Alptraum beginnt....
Unblutiger, spannender Psychothriller, den man garantiert nicht aus der Hand legt!
Das Auswärtige Amt ruft an und teilt mit: Ihr Mann lebt und ist frei. Das kann Sarah Petersen, deren Mann Philipp in Kolumbien vor sieben Jahren entführt wurde, zunächst nicht glauben. Um Philipp abzuholen, fährt Sarah zum Flughafen. Hier stellt Sarah beim Anblick des Mannes fest: Das ist nicht Philipp, doch keiner glaubt ihr. Sarah hat keine Wahl, sie muss den Fremden mit nach Hause nehmen und der Alptraum beginnt....
Unblutiger, spannender Psychothriller, den man garantiert nicht aus der Hand legt!

„Mehr als ein Thriller !“

Sieglinde Stanek, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Dieser Thriller geht definitiv über sein Genre hinaus, er lässt uns tief in die Figuren hineinblicken, in ihre Vergangenheit, in ihre Abgründe. Spannend bis zuletzt !
Wem Gone Girl gefallen hat, der wird dieses Buch lieben….
Dieser Thriller geht definitiv über sein Genre hinaus, er lässt uns tief in die Figuren hineinblicken, in ihre Vergangenheit, in ihre Abgründe. Spannend bis zuletzt !
Wem Gone Girl gefallen hat, der wird dieses Buch lieben….

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Absolut fesselnder Psychothriller! Spannend von der ersten bis zur letzten Seite! Absolut fesselnder Psychothriller! Spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

Tatjana Hefter, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Der verschollene Familienvater Philipp taucht nach sieben Jahren wieder auf - oder doch nicht?
Psychologisch dichter, unheimlich spannender und dabei unblutiger Thriller.

Der verschollene Familienvater Philipp taucht nach sieben Jahren wieder auf - oder doch nicht?
Psychologisch dichter, unheimlich spannender und dabei unblutiger Thriller.

„Ist er wirklich der, für den er sich ausgibt?“

Janina Baensch

Wem kann man in diesem Thriller wirklich trauen??? Ein nervenzerreißendes Verwirrspiel ohne jegliches Blutvergießen. Spannend bis zum Schluss! Wem kann man in diesem Thriller wirklich trauen??? Ein nervenzerreißendes Verwirrspiel ohne jegliches Blutvergießen. Spannend bis zum Schluss!

Julia Weckmüller, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Eine Frau, auf sich alleine gestellt wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Aus diesem Stoff webt Fr. Raabe auch in ihrem zweiten Thriller eine packende Story! Klasse! Eine Frau, auf sich alleine gestellt wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Aus diesem Stoff webt Fr. Raabe auch in ihrem zweiten Thriller eine packende Story! Klasse!

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

Ein Mann verschwindet und kommt Jahre später wieder zurück. Seine Frau, sein Sohn erkennen ihn nicht mehr und fühlen sich bedroht . Die Suche nach der Wahrheit beginnt... Ein Mann verschwindet und kommt Jahre später wieder zurück. Seine Frau, sein Sohn erkennen ihn nicht mehr und fühlen sich bedroht . Die Suche nach der Wahrheit beginnt...

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Der für endgültig verschollen geglaubte Mann taucht plötzlich wieder auf. Doch er ist ein Fremder! Niemand glaubt Sarah. Ein tolles Katz-und-Maus-Spiel! Der für endgültig verschollen geglaubte Mann taucht plötzlich wieder auf. Doch er ist ein Fremder! Niemand glaubt Sarah. Ein tolles Katz-und-Maus-Spiel!

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Mitreißend bis zum Schluss und ein absolutes Muss für Thriller-Fans! Mitreißend bis zum Schluss und ein absolutes Muss für Thriller-Fans!

„Spannend bis zur letzten Seite...“

Juliane Moeller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ist er es oder ist er es nicht. Sieben Jahre nach dem Verschwinden ihres Mannes taucht er plötzlich wieder auf und ist nicht wiederzuerkennen. Alles ist anders oder doch nicht? Toll erzählt und spannend bis zum Schluss... Ist er es oder ist er es nicht. Sieben Jahre nach dem Verschwinden ihres Mannes taucht er plötzlich wieder auf und ist nicht wiederzuerkennen. Alles ist anders oder doch nicht? Toll erzählt und spannend bis zum Schluss...

Shereen Schramm, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Melanie Raabe schafft es mit einem spannenden Thriller zu begeistern, ohne auch nur einen Tropfen Blut zu vergießen. Großartiges Buch, welches man nicht mehr weglegen kann! Melanie Raabe schafft es mit einem spannenden Thriller zu begeistern, ohne auch nur einen Tropfen Blut zu vergießen. Großartiges Buch, welches man nicht mehr weglegen kann!

Sarah Schorr, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Erneut ein absolut packender Psychothriller von Raabe! So packend und unblutig, dass selbst zartbesaitete Leser wie ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen können. Erneut ein absolut packender Psychothriller von Raabe! So packend und unblutig, dass selbst zartbesaitete Leser wie ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen können.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ein tolles Buch mit einem genialen Plot. Ein tolles Buch mit einem genialen Plot.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Sehr spannendes Buch. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Das Ende war sehr verblüffend. Sehr spannendes Buch. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Das Ende war sehr verblüffend.

A. Fischer, Thalia-Buchhandlung Brühl

Spannend und nichts für schwache Nerven!Starker Thriller mit einem Happy End der etwas anderen Sorte und ein Schreibstil, der einen nicht los lässt und die Nacht zum Grauen macht. Spannend und nichts für schwache Nerven!Starker Thriller mit einem Happy End der etwas anderen Sorte und ein Schreibstil, der einen nicht los lässt und die Nacht zum Grauen macht.

Kerstin Ehlert, Thalia-Buchhandlung Neuss

Packend und nervenzerreißend.
Melanie Raabes zweiter Thriller lässt Ihren Atem stocken. Und das ist die Wahrheit!
Packend und nervenzerreißend.
Melanie Raabes zweiter Thriller lässt Ihren Atem stocken. Und das ist die Wahrheit!

Oliver Rosenland, Thalia-Buchhandlung Bremen

Die Grundidee ist nicht neu, aber sehr spannend und persönlich umgesetzt. Ein toller, emotionaler Psychothriller! Die Grundidee ist nicht neu, aber sehr spannend und persönlich umgesetzt. Ein toller, emotionaler Psychothriller!

André Lanninger, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Nicht ganz so stark wie "Die Falle", aber dennoch äußerst lesenswert. Nicht ganz so stark wie "Die Falle", aber dennoch äußerst lesenswert.

„Doppelbödig“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein echter Psychothriller! Ganz ohne einen Tropfen Blut fängt die Geschichte den Leser ein! Und wer ist nun wirklich derjenige , der ein Geheimnis hat? Ein echter Psychothriller! Ganz ohne einen Tropfen Blut fängt die Geschichte den Leser ein! Und wer ist nun wirklich derjenige , der ein Geheimnis hat?

„Absolutes Thriller-Highlight!“

Wiebke Renken, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Hervorragend! Eine Handlung, die den Leser völlig hypnotisiert (du musst das jetzt lesen, du mußt… und du willst es auch!!!!). Dabei ohne jegliches Blutvergießen, der reine, pure Psycho-Thrill, der es gewaltig in sich hat. Mit einer bemerkenswerten Kombination: Nämlich dabei eine wunderschöne ansprechende Art zu schreiben, sensible Beobachtungen, gewählt treffende Sprache und Motive.
Zur Geschichte: Der eigene Ehemann seit Jahren verschwunden, auf einmal ein Lichtstreif am Horizont: Der Anruf des auswärtigen Amtes. Ein Wiedersehen am Flughafen im Schockzustand und auf einmal das Bewusstsein, einen völlig Fremden bei sich im Haus zu haben. „Das ist nicht mein Mann…“ Was aber hat dieser Fremde vor? Und was ist im Zusammenhang damit Verhängnisvolles in Sarahs früherem Leben passiert?
Die Wendungen, die Melanie Raabe hier vollführt, sind einfach gekonnt. Fitzek-Fans werden es auch lieben, aber Raabe ist einfach noch eine Spur raffinierter. Definitiv meine neue Favoritin unter den deutschen Krimi-Autoren.
Hervorragend! Eine Handlung, die den Leser völlig hypnotisiert (du musst das jetzt lesen, du mußt… und du willst es auch!!!!). Dabei ohne jegliches Blutvergießen, der reine, pure Psycho-Thrill, der es gewaltig in sich hat. Mit einer bemerkenswerten Kombination: Nämlich dabei eine wunderschöne ansprechende Art zu schreiben, sensible Beobachtungen, gewählt treffende Sprache und Motive.
Zur Geschichte: Der eigene Ehemann seit Jahren verschwunden, auf einmal ein Lichtstreif am Horizont: Der Anruf des auswärtigen Amtes. Ein Wiedersehen am Flughafen im Schockzustand und auf einmal das Bewusstsein, einen völlig Fremden bei sich im Haus zu haben. „Das ist nicht mein Mann…“ Was aber hat dieser Fremde vor? Und was ist im Zusammenhang damit Verhängnisvolles in Sarahs früherem Leben passiert?
Die Wendungen, die Melanie Raabe hier vollführt, sind einfach gekonnt. Fitzek-Fans werden es auch lieben, aber Raabe ist einfach noch eine Spur raffinierter. Definitiv meine neue Favoritin unter den deutschen Krimi-Autoren.

„Sag die Wahrheit ....“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Sieben Jahre sind vergangen seitdem Sarahs Mann auf einer Dienstreise spurlos verschwand. Sieben Jahre voller Bangen und Hoffnung. Gerade als sie versucht mit dem Thema abzuschließen erhält sie die Nachricht das ihr Mann gefunden wurde. Doch ist dieser Fremde der aus dem Flugzeug steigt wirklich Philip ? Ein Alptraum beginnt nicht nur für Sarah....

Eine wahnsinnig spannend erzählte Geschichte mit vielen unerwarteten Wendungen.



Sieben Jahre sind vergangen seitdem Sarahs Mann auf einer Dienstreise spurlos verschwand. Sieben Jahre voller Bangen und Hoffnung. Gerade als sie versucht mit dem Thema abzuschließen erhält sie die Nachricht das ihr Mann gefunden wurde. Doch ist dieser Fremde der aus dem Flugzeug steigt wirklich Philip ? Ein Alptraum beginnt nicht nur für Sarah....

Eine wahnsinnig spannend erzählte Geschichte mit vielen unerwarteten Wendungen.



„Wie gut kennen Sie Ihren Gatten?“

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Sarahs Mann Philipp verschwindet auf einer Geschäftsreise spurlos und wird für tot erklärt. Doch dann taucht plötzlich ein Mann auf, der vorgibt, Philipp zu sein. Wem kann Sarah nich trauen, kann sie überhaupt sich selbst trauen? Hochspannung mit vielen Wendungen garantiert Sarahs Mann Philipp verschwindet auf einer Geschäftsreise spurlos und wird für tot erklärt. Doch dann taucht plötzlich ein Mann auf, der vorgibt, Philipp zu sein. Wem kann Sarah nich trauen, kann sie überhaupt sich selbst trauen? Hochspannung mit vielen Wendungen garantiert

Lena Ernsting, Thalia-Buchhandlung Münster

Ich wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen! Melanie Raabe hat ihren eindringlichen Schreibstil mit einer Story verknüpft, bei der man bis zum Schluss miträtselt! Ich wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen! Melanie Raabe hat ihren eindringlichen Schreibstil mit einer Story verknüpft, bei der man bis zum Schluss miträtselt!

„Definiere Wahrheit!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Dieser ist einer der atmosphärisch dichten Thriller, bei denen immer in Versuchung gerät die letzten Seiten vorab zu lesen. Sich zu beherrschen lohnt hingegen! Sonst würde man die überraschenden Wendungen ebenso verpassen wie die Entwicklung der Protagonisten. Und just die machen den Thriller so fesselnd. Dieser ist einer der atmosphärisch dichten Thriller, bei denen immer in Versuchung gerät die letzten Seiten vorab zu lesen. Sich zu beherrschen lohnt hingegen! Sonst würde man die überraschenden Wendungen ebenso verpassen wie die Entwicklung der Protagonisten. Und just die machen den Thriller so fesselnd.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein verschwundener Mann, der nach sieben Jahren wieder auftaucht, lässt Ihnen keine ruhige Minute mehr. Ein spannender Thriller, der unter die Haut geht und nicht mehr loslässt. Ein verschwundener Mann, der nach sieben Jahren wieder auftaucht, lässt Ihnen keine ruhige Minute mehr. Ein spannender Thriller, der unter die Haut geht und nicht mehr loslässt.

Petra Worm, Thalia-Buchhandlung Kleve

Sehr spannender Thriller mit Überraschungsmomenten, genau wie in Raabes erstem Buch "Die Falle". Ich freue mich auf mehr Bücher von der Autorin. Sehr spannender Thriller mit Überraschungsmomenten, genau wie in Raabes erstem Buch "Die Falle". Ich freue mich auf mehr Bücher von der Autorin.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
193 Bewertungen
Übersicht
81
66
24
17
5

Der Fremde
von Claudia Schütz am 10.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hmmm, ein Dummerchen an Frau als Hauptperson? Ja das ist möglich, hier ist sie und zwar in Gestalt von Sarah Petersen, 37 Jahre, Mutter, Ehefrau, Lehrerin und wohnhaft in Hamburg. Seit langer Zeit hat mich ein Charakter mal wieder richtig genervt und zwar dieser. Warum? Sie verhält sich nicht... Hmmm, ein Dummerchen an Frau als Hauptperson? Ja das ist möglich, hier ist sie und zwar in Gestalt von Sarah Petersen, 37 Jahre, Mutter, Ehefrau, Lehrerin und wohnhaft in Hamburg. Seit langer Zeit hat mich ein Charakter mal wieder richtig genervt und zwar dieser. Warum? Sie verhält sich nicht normal, es ist zwar eine außergewöhnliche Situation in der sie sich befindet, aber von logischem Handeln ist sie weit entfernt und vor allem hat mich gestört, das auf jeder gefühlten 5 Seiten wieder angesprochen wird, das Sarah sich fragt: "Ist er mein Mann?" Nein, ist er nicht. Das kann doch nicht mein Mann sein? Nein, das kann nicht sein. Ist das wirklich mein Mann? Nein, wirklich nicht. Oder doch? Man spürt zwar zwischen den Zeilen Sarah´s Ausweglosigkeit, aber das wird leider von ihrem unrealistischem Verhalten wieder in den Hintergrund gedrängt. Schade, hier hätte Melanie Raabe viel mehr Spannung erzeugen können. Durch viele Wiederholungen, von gemeinsamen Erlebnissen aus der Vergangenheit und den Beschreibungen der Verzweiflung hat sich der Plot dann doch ziemlich in die Länge gezogen und das Ende hat es auch nicht rausgerissen. Sehr unglaubwürdig und einfach gesagt, sehr langweilig. Hier hätte mit einer unglaublichen Wendung noch ein Knaller kommen können, aber nein, da blieben lieber einige Fragen offen. Ein Schluß mit Fragezeichen bei mir als Leserin, das habe ich gar nicht gerne. Kann man lesen, muss man aber nicht unbedingt. Ich werde mich aber trotz allem, noch an ihren ersten Thriller "Die Falle" wagen, da ich bisher darüber nur gute Meinungen gelesen habe und vielleicht kann sie mich ja mit ihrem Debüt überzeugen.

Wer ist der Fremde in meinem Haus?
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 16.08.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

Sarah Petersen fällt aus allen Wolken, als sie die Nachricht erhält, ihr Ehemann sei gefunden worden. Vor sieben Jahren verschwand Philip Petersen spurlos während einer südamerikanischen Geschäftsreise, eine Lösegeldforderung ging trotz seines hohen Vermögens nie ein. Ihre Freude ist verhalten, da sie als Alleinerziehende grad kürzlich erst den Verlust... Sarah Petersen fällt aus allen Wolken, als sie die Nachricht erhält, ihr Ehemann sei gefunden worden. Vor sieben Jahren verschwand Philip Petersen spurlos während einer südamerikanischen Geschäftsreise, eine Lösegeldforderung ging trotz seines hohen Vermögens nie ein. Ihre Freude ist verhalten, da sie als Alleinerziehende grad kürzlich erst den Verlust überwunden hat und eine neue Beziehung wagen wollte. Am Flughafen trifft sie dann der nächste Schock: Der Mann, der aus dem Flugzeug steigt, ist ein Fremder. Und er droht, sie würde alles verlieren, sollte sie zur Polizei gehen... Das Buch beginnt ganz harmlos, wie Sarah ihr Leben meistert mit Job und Sohn. Ihren Mann ließ sie trotz Anraten eines Geschäftsfreundes von Philip nie für tot erklären, gab bis vor kurzem die Hoffnung nicht auf. Einfühlsam beschreibt Melanie Raabe, wie geschockt Sarah schließlich auf die Nachricht reagiert, Philip käme heim. Als dieser aus dem Flugzeug steigt erkennt sie ihren Mann auch gar nicht, ist buchstäblich wie gelähmt, als ein ihr völlig Fremder als ihr Mann dargeboten wird. Natürlich glaubt ihr in all dem Freudentaumel der Presse niemand, als Sarah Zweifel anmeldet, der Mann sei ein Betrüger, der nur an Philips Vermögen wolle. Doch sobald die beiden allein daheim sind, zeigt der Mann sich ihr von der kalten Seite. "Was war das Schlimmste, was du je in deinem Leben getan hast?" (Zitat) Das Buch ist hauptsächlich aus Sarahs Sicht geschrieben, immer wieder kurz unterbrochen von Passagen des Fremden, der behauptet, Sarahs Ehemann zu sein. Vor allem in Sarahs Abschnitten nutzt die Autorin gekonnt die Sprache als Stilmittel, drückt Sarahs Verwirrtheit und Angst durch Wiederholungen und lange Sätze aus, die ihren Gedankenfluss in ihrer Situation verdeutlichen. Durch das Zusammenspiel von Sarah und dem Fremden schaffte Melanie Raabe es sogar, zwischenzeitlich Zweifel in mir aufkommen zu lassen, ob Sarah nicht vielleicht doch keine so reine Weste hat, wie sie bisher immer vorgab. Der Verdacht, was hinter alldem stecken könnte, wechselte sowohl in Sarahs Überlegungen wie auch in meinen, so dass ich mir bis kurz vor Schluss nicht sicher sein konnte, wer der Fremde in Sarahs Haus wirklich ist. Erschwerend kam für Sarah hinzu, dass alle sie für die hysterische Person hielten, während der Fremde charmant alle Personen auf seine Seite zu ziehen schien. Mir hat das Wechselspiel zwischen Sarah und dem Fremden, Sarahs innere Zerrissenheit und fast panische Angst sehr gut gefallen. Die Spannung, was es mit dem Fremden auf sich hat, blieb bis zum Schluss erhalten und nicht immer war ich auf Sarahs Seite. Ebenso gefiel mir die Auflösung, die ebenso hervorragend wie überraschend war. Das Hörbuch wird als gekürzte Fassung im Wechsel gelesen von den Schauspielern Nina Kunzendorf, Andreas Pietschmann und Devid Striesow. Besonders die Passagen des Fremden haben mir sehr gut gefallen. Nina Kunzendorf schaffte es, die teils recht langen und atemlosen Sätze aus Sarahs Part gut zu sprechen. Leider war an ihrer Betonung immer wieder zu merken, dass der Text abgelesen wird, was mich stellenweise schon etwas störte.

"Die Wahrheit"
von einer Kundin/einem Kunden am 30.05.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Nach sieben Jahren kehrt Sarah´s vermisster Ehemann zurück nach Hause. Doch wer ist dieser "FREMDE" der sich als ihr Mann ausgibt? Ein gelungener Psychothriller, bei dem man sich bis zum Schluss fragt: Was ist wirklich die "WAHRHEIT"