Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wenn du vergisst

Wenn du vergisst 1

(26)
Stell dir vor, du wachst auf und weißt nicht mehr, wer du bist. Stell dir vor, deine Zeichnungen zeigen Erinnerungssplitter voller Schmerz und Dunkelheit. Stell dir vor, du hast ein Geheimnis, das dein ganzes Leben zerstört hat. Stell dir vor, du könntest mit jemandem noch einmal neu anfangen. Würdest du dich erinnern wollen?

Revolutionär neu und anders:In "Wenn du vergisst" erzählen Text und Bild die Geschichte von Zoe, die sich von einem Tag auf den anderen an nichts mehr erinnern kann, gemeinsam.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 22.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783959270304
Verlag Oetinger34
Dateigröße 20305 KB
Illustrator Miri D'Oro
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Wenn du vergisst

Wenn du vergisst

von Heidrun Wagner
eBook
3,99
+
=
Brennt die Schuld

Brennt die Schuld

von Heidrun Wagner
eBook
5,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Spannende Geschichte, die einen fesselt!
Wer ist sie? Woher kommt sie? Und kann sie jemandem trauen?
Spannende Geschichte, die einen fesselt!
Wer ist sie? Woher kommt sie? Und kann sie jemandem trauen?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
15
9
2
0
0

Ein böser Cliffhanger
von Navika Deol am 02.12.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

In diesem Buch geht es um eine anfangs namenslose Protagonistin, die übrigens Zoe heißt. Eines Tages wacht Zoe am Ufer eines Flusses auf und ihre Erinnerung ist weg. Nicht nur die an das was ihr passiert ist und weshalb sie nun an diesem Flussufer liegt, sondern auch die Erinnerung... In diesem Buch geht es um eine anfangs namenslose Protagonistin, die übrigens Zoe heißt. Eines Tages wacht Zoe am Ufer eines Flusses auf und ihre Erinnerung ist weg. Nicht nur die an das was ihr passiert ist und weshalb sie nun an diesem Flussufer liegt, sondern auch die Erinnerung an sich selbst. Sie weiß nicht mehr wer sie ist beziehungsweise wer sie war bevor sie ohne Erinnerung aufgewacht ist... Das sagt definitiv mehr aus als der Klappentext hinten auf dem Buch. Ich bin jetzt schon länger um das Buch herum geschlichen, weil es einen schon neugierig macht, aber mich hat der Klappentext immer etwas abgeschreckt, da er kaum etwas über das Buch aussagt. Als dann die Lesung in der Buchhandlung Rombach in Freiburg bekannt gegeben wurde, dann war mir klar, dass ich dieses Buch trotz all meiner "Zweifel" lesen muss. Denn ich wollte unbedingt zu dieser Lesung gehen und natürlich wollte ich nicht unvorbereitet sein. Tja, dann bin ich in die Buchhandlung, hab das Buch geholt und natürlich sofort angefangen es zu lesen. Ob ihr es glaubt oder nicht: ich wollte es nicht mehr weglegen, obwohl ich am Anfang echt verwirrt war. Denn als Leser weiß man genauso wenig/viel wie die Protagonistin und man hat so viele Gedanken. Das hat so verwirrt, aber ich war auch so neugierig. Ich wollte unbedingt wissen was mit der Protagonistin passiert ist und ihr wisst gar nicht wie schlimm es am Anfang war nicht zu wissen wie die Protagonistin heißt! Also liebe Heidrun Wagner, falls du das hier liest: es grenzt als Foltern an, wenn man als Leser das Gefühl hat gar nichts zu wissen! Aber jetzt werde ich lieber mal wieder "professionell": ich habe es genossen, dass dieses Buch so viel Spannung mit gebracht hat. Ich muss auch sagen, dass ich noch nie ein Buch mit ähnlicher Thematik gelesen habe. Also, dass die Protagonistin keine Erinnerung mehr hat. Also war es für mich etwas Neues, weshalb es einen Pluspunkt gibt! Ich bleibe mal kurz beim Inhalt, denn passend zu diesem gab es auch Illustrationen von Miri D'oro und ich mich sagen, dass diese die Geschichte perfekt ergänzt haben. Außerdem sieht man selten bis gar nicht illustrierte Jugendbücher. Bei Kinderbüchern hört es eigentlich auf und das finde ich teilweise echt schade, denn es gibt so viele Bücher, die man illustrieren kann. Daher gibt es auch hierfür einen Pluspunkt. Manchmal hat es etwas gestört, da es echt vom Text abgelenkt hat, aber ich bin trotzdem begeistert von den Illustrationen. Genial fand ich auch, dass die Typen auch illustriert waren (und Spoiler: sie sehen gut aus?). So, vom Inhalt zu den Illustrationen zu den Typen. Das bedeutet, dass jetzt die Charaktere dran sind. Ich fang jetzt einfach mal bei der Protagonistin an, weil es sich ja so gehört und sie mit Abstand der wichtigste Charakter in diesem Buch ist. Ich finde sie war einem sehr sympathisch und so wie sie gestaltet war konnte man sich sehr gut in sie hinein versetzen. Aber ich muss an dieser Stelle, dass sie mich auch teilweise genervt hat, jedoch schätze ich, dass das daran lag, dass ich ihre Situation nicht komplett nachvollziehen kann. Denn schließlich habe ich so etwas noch nie selbst erlebt. Neben Zoe gibt es auch noch andere Charaktere (wer hätte das gedacht?!). Zu einem hat man Elias, den jungen Mann, der Zoe findet und Niklas, den Krankenpfleger. Beide haben so ihre tollen, aber auch geheimnisvollen Seiten und ich schätze, dass man in den Folgebänden mehr über die zwei erfahren wird. Aber im Moment ist mir Niklas sympathischer, auch wenn ich kaum etwas über ihn weiß. Bei Elias erahne ich etwas, aber das will ich hier nicht preis geben, da es ein eventueller Spoiler sein könnte. Zum Cover möchte ich auch noch etwas loswerden: und zwar finde ich dieses echt schön vor allem, wenn man weiß, dass es mit den zwei Folgebänden ein komplettes Bild und einen kompletten Satz bildet, dann ist es definitiv noch genialer. (Der Satz: "Wenn du vergisst" "Brennt die Schuld" "In deinem Herzen") Was an diesem Cover besonders ins Auge sticht sind die verschiedenen Lagen und diese Papieroptik. So, und jetzt muss ich mich über eine Kleinigkeit aufregen, und zwar das Ende. Man kann doch nicht einfach so den Leser mit diesem Cliffhanger stehen/sitzen lassen! Das geht gar nicht. Dieses Ende war einfach so schockierend und es war so unerwartet! Es hat einfach noch mehr Fragen aufgeworfen und man will unbedingt weiter lesen. Ich weiß nicht wie ich das aushalten soll mit meinem Kaufverbot! Von mir bekommt das Buch auf jeden Fall 4 von 5 möglichen Sternen und ich kann es kaum erwarten bis mir ein lieber Mensch den zweiten Teil schenkt, weil ich mir ein Kaufverbot gesetzt habe, um meinen SUB abzubauen. Aber lest das Buch, falls ihr es noch nicht getan habt!

von einer Kundin/einem Kunden am 09.03.2017
Bewertet: anderes Format

Mal was ganz anderes. Es übertraf meine Erwartungen. Dramatik und Thriller in einem All-Age-Roman verbunden mit sehr bildlichen Beschreibungen der Personen. Sehr guter Auftakt!

Wenn du vergisst
von Chrissi die Büchereule am 19.01.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Das Leben ändert sich komplett. Ein Mädchen Zoe wacht auf und weiss nichts mehr über sich und ihr Leben. Wer sie ist? Woher sie kommt ? Was alles passiert ist? Und wer der Junge ist der sie fand und ins Krankenhaus bringt? Das einzige was ihr Gedächtnis zurück bringt... Inhalt: Das Leben ändert sich komplett. Ein Mädchen Zoe wacht auf und weiss nichts mehr über sich und ihr Leben. Wer sie ist? Woher sie kommt ? Was alles passiert ist? Und wer der Junge ist der sie fand und ins Krankenhaus bringt? Das einzige was ihr Gedächtnis zurück bringt ist das Zeichnen sie malt ihre Gedanken auf. Ob dieses Puzzle sich je löst ? Ob sie mehr über ihr leben erfährt? Meine Meinung: Sehr auffällig ist das Cover des Buches , genauso wie die ganze aufmachung des Buches die mit verschiedenen Bildern bestickt ist. Die Bilder haben eine sehr wichtige Bedeutung für die Buchreihe, jedes einzelne Bild erzählt dem Leser seine eigene Geschichte. Das Cover fällt auf und macht sehr neugierig auf das Buch. Das Buch hat eine ganz neue Art von Büchern , es ist wie ein Puzzle das sich nach und nach auflöst. Der Leser ist mittendrin in dem Geschehen und erlebt mit Zoe alles hautnah. Die Erinnerungen kommen in kleinen Stücken wieder mit Bildern die in Zoes Kopf sind. Durch seine Bilder die im ganzen Buch auf denn Leser trifft, zeigt denn Leser einen Einblick in die Seele von Zoe. Es zeigt auf einer sehr emotionalen Art ihre Ängste und langsam aber sicher kommen die Erinnerungen wieder. Der Anfang ist schon sehr spannend geschrieben , dies zieht sich durch das ganze Buch. Zoe wacht an einem Seeufer auf und weiss nichts mehr über sich und ihre Welt. Sie ist 16/17 Jahre alt und alleine. Auf einmal taucht ein junger Mann auf. Er hat ein Geheimniss , aber was es genau ist lässt sich nur vermuten. Er hilft ihr aber ist auf einer Art merkwürdig, unnahbar und wird ein Teil von ihrem Leben.Der Leser merkt das er was weiss aber nichts sagt, was Zoe helfen könnte sich zu erinnern. Warum ? Was bewegt ihn so das er es nicht sagen kann? Oder weiss er mehr von ihrem Leben. Niklas ein junger Mann, ein Pfleger im Krankenhaus , der sich sehr liebevoll um sie kümmert. Ein Junge mit viel Gefühl und Liebe im Herzen . Er strahlt wärme und Geborgenheit aus. Sehr spannend fand ich die Umsetzung von Zoe der Leser merkt ihre Angst ihre Zerrissenheit, fühlt wie es ist nichts mehr zu wissen . Alles wieder neu zu erkennen , und sich neu in einer Welt zurecht zu finden , die man kennen müsste. Der Schreibstill war spannend, flüssig geschrieben und sehr gut auf das junge Publikum abgestimmt. Die Geschichte hat mich sehr bewegt und in mir nach geglungen . Die Charaktere waren detalliert und sehr gut ausgearbeitet und wurden von der Autorin zum Leben erweckt. Ich hatte sofort einen Draht zu Zoe und konnte mich komplett in sie hineinfühlen. Ihre Ängste , ihre Wünsche all das löste bei mir sehr viele Gefühle aus. Die Geschichte hat eine Wendung genommen mit der ich nicht gerechnet hätte und endet mit einem Cliffhänger, was denn Leser das Buch traurig schliessen lässt. Und man hofft das es schnell weiter geht und man Endlich mehr von Zoe ihrerer Familie und allen Hintergründen . Denn 2. Teil habe ich auch schon verschlungen, da schreibe ich auch noch eine Meinung. Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit denn Charakteren und freue mich auf denn dritten Band. Die Autorin hat sehr anschaulich und detalliert geschrieben, der Leser merkt ihr Herzblut was in diesem Buch steckt. Ich war fasziniert, begeistert und sofort in dem Bann des Buches. Das Buch besteht aus mehreren Genre, Spannung, Romance ,Mysterie was dieses Buch zu einem Schmuckstück macht.