Meine Filiale

Tausend Nächte aus Sand und Feuer

E. K. Johnston

(13)
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Lo-Melkhinn hat schon dreihundert Mädchen auf dem Gewissen, bevor er in ihr Dorf kommt, um sich eine neue Braut zu suchen. Als sie die Staubwolke am Horizont sieht, weiß sie, dass er das hübscheste Mädchen im Dorf mitnehmen wird: ihre Schwester. Aber das wird sie nicht zulassen. Stattdessen kehrt sie selbst mit dem geheimnisvollen Wüstenherrscher in seinen Palast zurück. Der Tod scheint ihr sicher, doch am nächsten Morgen ist sie immer noch am Leben. Von nun an erzählt sie Lo-Melkhinn jede Nacht eine neue Geschichte und jeden Morgen erwacht sie mit einem magischen Funken in sich, der von Tag zu Tag mächtiger wird ...

Emily Kate Johnston hat eine Ausbildung zur forensischen Archäologin, ist von Beruf Buchhändlerin und liebt von Natur aus Grammatik. Sie ist sich sicher, dass sie die "reale Welt" eines Tages verstehen wird, aber bis dahin verbringt sie so viel Zeit wie möglich in anderen Welten. Wenn sie nicht gerade auf tumblr unterwegs ist, träumt sie vom Reisen und von Tolkien. Oder sie schreibt Bücher. Kommt ganz auf das Wetter an.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 24.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641167462
Verlag Random House ebook
Originaltitel A Thousand Nights
Dateigröße 978 KB
Übersetzer Petra Koob-Pawis

Buchhändler-Empfehlungen

Hanna Rink, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Funkelnde Orientmagie trifft dunklen Dämonenzauber. Eine Geschichte voll Magie, spannend bis zur letzten Seite. Meine Empfehlung für verregnete Herbsttage.

Franziska Hagelstange, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Mystisch, orientalisch, märchenhaft. Emily Kate Johnston entführt uns in Tausendundeine Nacht und schafft es, dass man das Buch nicht mehr hergeben will.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
3
5
3
1
1

1001 Nacht neu erfunden!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich liebe Geschichten mit orientalischem Setting und so konnte ich nicht umhin dieses Buch zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Dass man den Namen der Protagonistin nicht erfährt hat mich nicht gestört, dafür bekommt sie genug Charakter zugeschrieben um sie gern zu haben. Ihr so grausamer Ehemann und König, ist nicht der, f... Ich liebe Geschichten mit orientalischem Setting und so konnte ich nicht umhin dieses Buch zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Dass man den Namen der Protagonistin nicht erfährt hat mich nicht gestört, dafür bekommt sie genug Charakter zugeschrieben um sie gern zu haben. Ihr so grausamer Ehemann und König, ist nicht der, für den ihn man ihn anfangs hält und auch wenn die Geschichte dem Märchen 1001 Nacht nachempfunden ist, so verliert sich das bald und wird zu einem echten Fantasy-Abenteuer mit (natürlich!) einer Liebesgeschichte. Hat mir sehr gut gefallen und werde ich auf jeden Fall weiter empfehlen!

Ein Hauch Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 06.05.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Geschichte um Scheherazade aus Tausendundeine Nacht ist immer wieder eine schöne Inspiration oder ein viel versprechender Ansatz für zahlreiche Bücher mit einer Handlung im Orient, einem Hauch Fantasy, und außerdem einer Liebesgeschichte. Persönlich mag ich das Märchen sehr, aber diese Umsetzung entspricht nicht mehr meine... Die Geschichte um Scheherazade aus Tausendundeine Nacht ist immer wieder eine schöne Inspiration oder ein viel versprechender Ansatz für zahlreiche Bücher mit einer Handlung im Orient, einem Hauch Fantasy, und außerdem einer Liebesgeschichte. Persönlich mag ich das Märchen sehr, aber diese Umsetzung entspricht nicht mehr meinem Geschmack. Lo-Melkhiin, der König, welcher bisher 300 junge Frauen getötet hat, ist auf der Suche nach einer neuen Braut. Als er im Dorf seiner potentiellen neuen Frau auftaucht, ergreift diese alle Möglichkeiten, die sie hat, um zu erreichen, dass er sie anstatt ihrer wundervollen Schwester wählt. So geschieht es auch und sie gerät in seine Welt im Palast. Und überlebt die erste Nacht, der Grund ist für viele, sie selbst eingeschlossen, unbekannt. Als sie auch nach den nächsten Nächten noch am Leben ist und ihr Kampf und Wille weiterzuleben immer stärker wird, zeigt sich, dass sie anders als die vorherigen Ehefrauen ist. Zusammenfassend konnte mich die Geschichte mit ihren Charakteren nie mitreißen oder verzaubern. Die Welt blieb für ihre Art zu wenig ausgebaut, obwohl es vielerlei Möglichkeiten dazu gab. Wer viel Magie oder romantische Liebe sucht, wird wenig Anklang bei diesem Buch finden. Für manche mag diese teils philosophisch wirken wollende Lektüre das Richtige sein, aber nicht für jene die es zu einer magischen und spannungsreichen Liebesgeschichte hinzieht.

Zauberhaft
von Lisa F. aus Berlin am 19.11.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

4,5 Sterne Diese Geschichte hat mich vezaubert und in den Bann gezogen! Ich liebe Johnstons Schreibstil, er ist wunderschön zu lesen und regelrecht magisch. Es hat sich so angefühlt, als ob sie die Wörter aus einer verzauberten Spindel sponn. Am Anfang dachte ich fast, dieses Buch wäre wie The Wrath and the Dawn, aber das ... 4,5 Sterne Diese Geschichte hat mich vezaubert und in den Bann gezogen! Ich liebe Johnstons Schreibstil, er ist wunderschön zu lesen und regelrecht magisch. Es hat sich so angefühlt, als ob sie die Wörter aus einer verzauberten Spindel sponn. Am Anfang dachte ich fast, dieses Buch wäre wie The Wrath and the Dawn, aber das ist es ganz und gar nicht. Sie beide nehmen sich zwar die Geschichte von Eintausendundeine Nacht als Vorlage, könnten aber nicht grundverschiedener sein. Um ehrlich zu sein, gefällt mir diese Version ein Stückchen mehr. Hier wird der Fokus so gar nicht auf eine Romanze gelegt, sondern mehr auf die Charaktere und es kommen mythische Geschöpfe vor. Die Handlung schreitet zwar langsamer voran, aber es lohnt sich wirklich am Ende. Die Dialoge haben mich fesseln können, die Liebe zwischen den zwei Schwestern war so rein und schön. Ich brauche mehr davon!!!


  • Artikelbild-0