Das Pimmel-I - Band 2

Eine Satire in zwei Teilen - Teil II: Korrekt sprechen

Was darf ich nicht sagen, wenn ich auch morgen noch als TV-Journalistin arbeiten möchte? Welche Witze sind inquisitionsfest, wenn ich als renommierter Biochemiker eine Rede auflockern möchte? Was muss ich mögen, wenn ich für Staat, Kommune oder Kirche tätig bin? Vor allem aber: Wie drücke ich das, was ich weisungsgemäß denke, auch korrekt aus? Im zweiten Teil seines Umerziehungsknigges befasst sich Erich von Ecker, männliche Germanistik-Professorin an einer ostdeutschen Universität und Held der Arbeit am Menschen, mit der Grammatik der politisch korrekten Sprache und stellt eine verschwenderische Fülle von erlaubten und verbotenen Ausdrücken, Wendungen und Beispielsätzen zusammen.
Bissig und frotzelnd entlarvt Abydos Schnabel den Versuch der politisch motivierten Sprachsteuerung als intellektuelle Peinlichkeit und plumpen Angriff auf das freie Denken. Humor ist, wenn man trotzt und lacht - kein Zweifel: „Das Pimmel-I“ ist das Unbuch des Jahres.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum 14.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8391-0396-8
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 19,8/12,6/1,7 cm
Gewicht 248 g
Auflage 2
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Das Pimmel-I - Band 2

Das Pimmel-I - Band 2

von Abydos Schnabel
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=
Das Pimmel-I - Band 1

Das Pimmel-I - Band 1

von Abydos Schnabel
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.