Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?

(10)
Ein ungewöhnliches Experiment und eine aberwitzige Wette sorgen in der erfrischend frechen Beziehungskomödie für turbulentes Hollywoodkino in bester Star-Besetzung. Andie Anderson, Kolumnistin beim trendigen Compsure Magazine, erklärt sich bereit, aus erster Hand einen Artikel darüber zu schreiben, wie man einen Kerl aus seinem Leben vertreibt... in zehn Tagen. Zur gleichen Zeit schließt der eingefleischte Junggeselle und Werber Benjamin Berry eine hoch dotierte Wette ab: ER behauptet, das er jede beliebige Frau dazu bringen kann, sich Hals über Kopf in ihn zu verlieben... ebenfalls innerhalb von zehn Tagen. Der romantische Frontalzusammenstoß ist vorprogrammiert! Als die beiden sich immer mehr in Lügen und Verwicklungen verstricken, merken sie allmählich, dass sie ihre Rechnung ohne die Liebe gemacht haben - denn Herzen lügen nicht!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 01.11.2004
Regisseur Donald Petrie
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4010884528701
Genre Komödie
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Originaltitel How to Lose a Guy in 10 Days
Spieldauer 112 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 6.402
Produktionsjahr 2003
Film (DVD)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Weihnachts-Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieser Film ist zum brüllen komisch aber manchmal auch so peinlich das man vor Scharm im Boden versinken will, da man sich so fremdschämen muss. Die beiden Charaktere sind super charmant und ergänzen sich eigentlich perfekt.. .wäre da nicht die Wette und der Job der ihnen im Weg steht. Dieser Film ist einfach nur süß und unterhaltend. Dieser Film ist zum brüllen komisch aber manchmal auch so peinlich das man vor Scharm im Boden versinken will, da man sich so fremdschämen muss. Die beiden Charaktere sind super charmant und ergänzen sich eigentlich perfekt.. .wäre da nicht die Wette und der Job der ihnen im Weg steht. Dieser Film ist einfach nur süß und unterhaltend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
4
5
1
0
0

Der Geschlechterkampf geht weiter!
von Marija Milicevic aus Innsbruck am 29.12.2012

Andie Anderson arbeitet für das Trendmagazin Composure und hat die Aufgabe einen Artikel zu schreiben mit dem Titel "Wie werde ich ihn los in 10 Tagen?". Sie schnappt sich einen Mann und probiert ihn innerhalb von 10 Tagen zu verscheuchen indem sie anhänglich ist, heult, Babypläne macht und vieles... Andie Anderson arbeitet für das Trendmagazin Composure und hat die Aufgabe einen Artikel zu schreiben mit dem Titel "Wie werde ich ihn los in 10 Tagen?". Sie schnappt sich einen Mann und probiert ihn innerhalb von 10 Tagen zu verscheuchen indem sie anhänglich ist, heult, Babypläne macht und vieles mehr. Doch wie es der Zufall will, ist Benjamin Berry dieser Mann. Ben schließt mit seinem Chef eine Wette ab. Er behauptet dass jede Frau sich in ihn verlieben kann - innerhalb 10 Tage.. und die ausgewählte Frau ist Andie! Eine tolle Komödie für Mann und Frau! Unbedingt ansehen. :-)

Super Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2012
Bewertet: Medium: Blu-ray

Der Film ist schon etwas Besonderes. Weil er einfach die unliebsamen Seiten von Mann und Frau zum Ausdruck bringt, die man einfach hasst. Diese zum Teil nervtötenden Macken von Mann und Frau sind in einer guten Geschichte (eine heikle Wette) verpackt, die von bekannten Schauspielern extrem gut rübergebracht werden. Es gibt wirklich... Der Film ist schon etwas Besonderes. Weil er einfach die unliebsamen Seiten von Mann und Frau zum Ausdruck bringt, die man einfach hasst. Diese zum Teil nervtötenden Macken von Mann und Frau sind in einer guten Geschichte (eine heikle Wette) verpackt, die von bekannten Schauspielern extrem gut rübergebracht werden. Es gibt wirklich viel zu lachen. Man wird den Kopf schütteln und "neeeeiiiiin" oder "ja, genau" sagen. Also, wenn Mann und Frau gerne lachen (auch über sich selbst), dann draufklicken und kaufen. Ein wirklich schöner Film, den man durchaus auch öfters sehen kann.

Kein Film für Männer
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 15.06.2011

Das ist ein typischer Frauenfilm. Der Humor dieses Filmes setzt auf das Prinzip der vertauschten Rollen und das erweist sich auch hier als ausgesprochen funktionell: SIE (Kate Hudson) muss unweiblich viel Fachwissen über die Männerwelt aufbringen und es einsetzen um IHN (Matthew Mac Conaughey) nach allen Regeln der Kunst zu... Das ist ein typischer Frauenfilm. Der Humor dieses Filmes setzt auf das Prinzip der vertauschten Rollen und das erweist sich auch hier als ausgesprochen funktionell: SIE (Kate Hudson) muss unweiblich viel Fachwissen über die Männerwelt aufbringen und es einsetzen um IHN (Matthew Mac Conaughey) nach allen Regeln der Kunst zu vergraulen. ER muss geradezu unmännlich viel weibliches Feingefühl aufbringen, um SIE in sich verliebt zu machen. Und, bäm, als SIE und ER aufeinander treffen da fliegen die Funken und die Fetzen und man darf sich - vorausgesetzt man nimmt das Ganze nicht ernst - vortrefflich amüsieren über den armen ER, der sich bei den tussigen Einfällen seiner SIE bald nicht mehr zu helfen weiß und über die arme SIE, die sich seinem heimtückischen Charme und seiner übermännlichen Geduld letztlich nicht mehr erwehren kann. Wer es aushalten kann, dass alle dümmlichen "Frauenfehler" (z.B. weinen beim Sex, rosatore WC-Garnitur, beim Pokerabend stören oder "Was denkst du grade?" fragen etc.) respektlos durch den Kakao gezogen werden, und wer es ertragen kann, hilflos zuzusehen wie ein abgebrühter Kerl mit billigsten und doch allzeit wirksamen Tricks selbst die härteste Frau rumkriegt, der sollte sich unbedingt auf dieses völlig belanglose aber hochunterhaltsame Film-Amüsemeng Marke Hollywood einlassen, denn dann gibt es viel zu lachen und zu nicken. Wer das Thema allerdings ernst nimmt, wird in diesem Film allenfalls zu viel Kitsch und einen traurigen Spiegel unserer beziehungsgestörten Gesellschaft wiederfinden und bestenfalls in depressives Aufstöhnen geraten.