Die Seele des Bösen - Undercover

Sadie Scott 6

Sadie Scott Band 6

Dania Dicken

(22)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Ein Neuanfang wartet auf FBI-Agentin Sadie Scott: Als Profilerin arbeitet sie nun für das FBI Los Angeles Division und ermittelt gleich in ihrem ersten großen Fall gegen einen Serienvergewaltiger. Während der Ermittlungen lässt sie sich nicht anmerken, was sie wenige Monate zuvor durchgemacht hat. Davon wissen in Los Angeles nur ihr Freund und Kollege Phil und Matt, mit dem sie frisch verheiratet ist. Auch Matt ist nun Agent beim FBI und schon bald bittet er Sadie um Hilfe. Er ermittelt undercover gegen einen mexikanischen Kartellboss und ist zufällig auf eine Mordserie an illegalen Einwanderinnen aus Mexiko gestoßen. Erschreckende Gemeinsamkeit: Alle toten Frauen haben kurz vor ihrer Ermordung ein Kind geboren. Neben ihren eigenen Ermittlungen unterstützt Sadie Matt bei seiner Arbeit, doch beide ahnen nicht, in welche Gefahr sie sich begeben ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 292 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739348988
Verlag Via tolino media
Dateigröße 1647 KB
Verkaufsrang 2547

Weitere Bände von Sadie Scott

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
18
4
0
0
0

Undercover
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 12.06.2020

Ein Neuanfang wartet auf FBI-Agentin Sadie Scott: Als Profilerin arbeitet sie nun für das FBI Los Angeles Division und ermittelt gleich in ihrem ersten großen Fall gegen einen Serienvergewaltiger. Während der Ermittlungen lässt sie sich nicht anmerken, was sie wenige Monate zuvor durchgemacht hat. Davon wissen in Los Angeles nur... Ein Neuanfang wartet auf FBI-Agentin Sadie Scott: Als Profilerin arbeitet sie nun für das FBI Los Angeles Division und ermittelt gleich in ihrem ersten großen Fall gegen einen Serienvergewaltiger. Während der Ermittlungen lässt sie sich nicht anmerken, was sie wenige Monate zuvor durchgemacht hat. Davon wissen in Los Angeles nur ihr Freund und Kollege Phil und Matt, mit dem sie frisch verheiratet ist. Auch Matt ist nun Agent beim FBI und schon bald bittet er Sadie um Hilfe. Er ermittelt undercover gegen einen mexikanischen Kartellboss und ist zufällig auf eine Mordserie an illegalen Einwanderinnen aus Mexiko gestoßen. Erschreckende Gemeinsamkeit: Alle toten Frauen haben kurz vor ihrer Ermordung ein Kind geboren. Neben ihren eigenen Ermittlungen unterstützt Sadie Matt bei seiner Arbeit, doch beide ahnen nicht, in welche Gefahr sie sich begeben … Auch beim sechsten Teil ist der Schreibstil wieder flüssig und spannend von der ersten Seite an. Sadie leidet – verständlicherweise – noch unter den traumatischen Ereignissen des letzten Bandes, sie ist von Alpträumen und Selbstzweifel geplagt und versucht, die Situation zu verarbeiten. Dass Sadie die Sache nicht einfach abhakt und trotzdem Stärke zeigt, macht die Figur sehr authentisch. Schön finde ich, dass Matt in diesem Band viel mehr zu Wort kommt, und man als Leser seine Arbeit hautnah miterleben kann. Die Sachlage des Falles ist im Grunde schnell geklärt, und doch ist jeder Schritt, um das Kartell weiter einzukreisen sehr spannend und gut geschrieben. Wie gewohnt steigt die Spannung gegen Ende nochmals rasant an, man kann gar nicht schnell genug lesen. Die Szenen mit der Familie stehen in einem guten Kontrast zu den Ermittlungen und dem was Matt und Sadie da erleben, und runden die Geschichte schön ab. Sehr spanende und absolut empfehlenswerte Fortsetzung!

Realistische Betüge
von Tauriel am 24.05.2020

Der Einstieg in die Geschichte gelang mir problemlos. Sadie und Matt sind jetzt in LA ,beide ermitteln in getrennten Fällen. Sie tragen immer noch ihre sichtbaren und unsichtbaren Verletzungen mit sich herum und die seelischen Verletzungen bei Sadie wird wohl noch einiges an Zeit brauchen. Matt ermittelt undercover und Sadie i... Der Einstieg in die Geschichte gelang mir problemlos. Sadie und Matt sind jetzt in LA ,beide ermitteln in getrennten Fällen. Sie tragen immer noch ihre sichtbaren und unsichtbaren Verletzungen mit sich herum und die seelischen Verletzungen bei Sadie wird wohl noch einiges an Zeit brauchen. Matt ermittelt undercover und Sadie ist beim FBI als Profilerin . Es wird von der Autorin detailliert und realitätsnah den Alltag der Beiden beschrieben und welchen Gefahren sie tagtäglich dabei ausgesetzt sind.Die Protagonisten sind mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen und die Autorin versteht es durch spannende Situationen mich an diesen Thriller zu fesseln. Zwischenzeitlich kommen auch familiäre Situationen zum tragen und ich kann dadurch auch mal etwas durchatmen.Dann wird es kurzfristig wieder actionreich,doch am Ende bin ich erleichtert und sehe den nächsten Teil mit Spannung entgegen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Fazit:Die Sadie Scott Reihe sollte unbedingt nach der Reihenfolge gelesen werden,dadurch ist der Lesegenuss größer und auch verständlicher.

Im Visier einer mexikanischen Gangsterbande
von einer Kundin/einem Kunden aus Villingen-Schwenningen am 22.05.2020

Sadie, Matt und Phil arbeiten mittlerweile in Los Angelos. Sadie kümmert sich um den Fall eines Serienvergewaltigers, der seine Opfer in der eigenen Wohnung überfällt. Matt arbeitet Undercover. Er soll Beweise gegen einen mexikanischen Gangsterboss sammeln. Eher zufällig stolpert Matt über eine Mordserie an illegalen mexikanisch... Sadie, Matt und Phil arbeiten mittlerweile in Los Angelos. Sadie kümmert sich um den Fall eines Serienvergewaltigers, der seine Opfer in der eigenen Wohnung überfällt. Matt arbeitet Undercover. Er soll Beweise gegen einen mexikanischen Gangsterboss sammeln. Eher zufällig stolpert Matt über eine Mordserie an illegalen mexikanischen Einwanderinnen. Er bittet Sadie, sich der Sache anzunehmen. Da die jungen Frauen kurz vor ihrem Tod Kinder geboren haben, liegt der Verdacht nahe, dass es sich um Babyhandel dreht. Die Ermittlungen treten auf der Stelle. Da erweist sich eine junge Prostituierte als Glücksfall, die behauptet Informationen liefern zu können. Doch der Gangsterboss ist nicht gewillt, sich sein Geschäft ruinieren zu lassen. Die Jagd auf Matt und Sadie beginnt. In dieser Folge um die FBI-Agentin Sadie steht ihr Mann Matt mit seiner Undercover- Tätigkeit mehr im Mittelpunkt. Das fand ich sehr spannend, weil ich dauernd damit gerechnet habe, dass Matt auffliegt. Dagegen erschien Sadies Ermittlungsarbeit geradezu harmlos. Das ändert sich, als die Möglichkeit besteht, dass die Fälle zusammenhängen. Die Spannung ist bis zum Ende des Thrillers hoch, weil die Autorin einen Handlungsfortgang suggeriert, dann aber die Erwartung ins Leere laufen lässt, um dann eine nicht weniger spannende Lösung anzubieten. Ein Merkmal der Thriller der Autorin ist, dass sie den Fokus auf ein brisantes Thema legt und sich damit auseinandersetzt. Dieses Mal geht es um Babyhandel, was mich emotional sehr berührt hat. Der Thriller bietet erneut eine überzeugende Mischung aus Spannung und Denkanstöße zu einem gesellschaftlich wichtigen Thema.


  • Artikelbild-0