Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Nachtfotografie und Lichtmalerei

Langzeitbelichtungen, Astro-Landschaftsfotografie, Bildbearbeitung, Malen und Zeichnen mit Licht

(1)
Lance Keimig ist ein international renommierter Nachtfotograf
und Fototrainer aus Massachusetts, USA. In diesem umfassenden Handbuch vermittelt er die technischen und gestalterischen Kenntnisse, die für das Gelingen eindrucksvoller Nachtfotos erforderlich sind.

Nach einer Einführung in die Geschichte der Nachtfotografie macht er Sie mit den grundlegenden Aufnahmetechniken vertraut und diskutiert Aspekte der Ausrüstung wie Kameras und Objektive. Themen wie Langzeitbelichtung, Rauschen, Belichtungsoptimierung oder das Fotografieren mit hohen ISO-Werten werden vertiefend dargestellt. Die fotografischen Sujets reichen von den Lichtern der Großstädte über verlassene Orte bis hin zur Astro-Landschaftsfotografie, der ein umfangreiches Kapitel gewidmet ist. Darin erfahren Sie, wie Aufnahmen von Sternenspuren, der Milchstraße, Polarlichtern, Meteoritenschwärmen
und Mondfinsternissen in professioneller Bildqualität gelingen.

In den letzten beiden Kapiteln des Buchs zeigt Ihnen Keimig, wie künstliches Licht zur Ausleuchtung von Motiven (Lichtmalerei) und zur Erzeugung von kreativen Formen und Strukturen (Lichtzeichnen) in Nachtaufnahmen eingesetzt wird. Dabei kommen zahlreiche Lichtkünstler
zu Wort, die ihre Arbeitstechniken beschreiben und eindrucksvollen Fotografien vorstellen.

Aus dem Inhalt:
- Geschichte der Nachtfotografie
- Grundlagen – Komposition, Fokussierung, Kontrast und Dynamikumfang
- Optimale Bildqualität – Belichtung, Weißabgleich, ISO-Empfindlichkeit, Rauschreduzierung
- Astro-Landschaftsfotografie und die Fotografie von Himmelsphänomenen
- Langzeitaufnahmen bei natürlichem Licht – Sternspuren und punktförmige Sterne
- Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom
- Lichtmalerei – Ausleuchtung des Motivs
- Lichtzeichnen – Licht als Motiv
Portrait
Lance Keimig ist ein amerikanischer Fotograf aus Pembroke, Massachusetts, USA. Er ist weltweit bekannt für seine Nachtaufnahmen urbaner Locations und Kurator von »Darkness, Darkness«, einer Wanderausstellung mit Nachtfotografien, die in der Three Columns Gallery der Harvard University eröffnet wurde, wo er von
2006 bis 2010 tätig war. Seine Fotografien sind in zahlreichen amerikanischen Sammlungen vertreten wie The Art Complex Museum in Duxbury, Massachusetts, The Boston Athenaeum, The Boston Public Library oder The Grace Museum in Abilene, Texas. Auch amerikanische Unternehmen stellen seine Bilder aus, wie
die State Street Bank, Fidelity Investments, Paramount Partners, Hitachi, Rayovac oder 3 Com.
Seit 2000 lehrt Lance Keimig an der New England School of Photography in Boston, der School of the Museum of Fine Arts in Boston, am Photographic Resource Center der Boston University und am Houston Center for Photography. Er führt unabhängige Workshops zur Nachtfotografie überall in den USA und seit 2001 Fotoreisen nach Island, Kuba, Irland und Schottland durch. Keimig ist Gründer des Mono Lake Photo Workshops und Mitbegründer von The Nocturnes Night Photography Workshops in San Francisco.
Sein Buch ≫Night Photography. Finding Your Way in the Dark≪ wurde in einer ersten amerikanischen Auflage im Jahr 2010 von Focal Press verlegt und in sechs Sprachen übersetzt. Die zweite Auflage macht der dpunkt.verlag nun mit der vorliegenden Übersetzung auch einem deutschsprachigen Publikum zugänglich.
Im Internet findet man Informationen zu seinen Workshops, Fotoreisen und Projekten unter www.thenightskye.com.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 268
Erscheinungsdatum 31.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86490-382-3
Verlag Dpunkt.verlag GmbH
Maße (L/B/H) 25,6/21/2,5 cm
Gewicht 1130 g
Abbildungen farbige Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Volker Haxsen
Verkaufsrang 11.772
Buch (gebundene Ausgabe)
36,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Inspirierender Einblick in die Nachtfotografie
von Andreas S. am 03.06.2018

Mit ?Nachtfotografie und Lichtmalerei? hat Lance Keimig ein ausgezeichnetes Buch für all diejenigen veröffentlicht, die sich fotografisch weiterentwickeln und ihre Kamera auch einmal nachts nutzen möchten. Dabei geht er auf alle Optionen ein, die man nachts für seine fotografischen Werke nutzen kann, egal ob es um ?klassische? Fotografie des... Mit ?Nachtfotografie und Lichtmalerei? hat Lance Keimig ein ausgezeichnetes Buch für all diejenigen veröffentlicht, die sich fotografisch weiterentwickeln und ihre Kamera auch einmal nachts nutzen möchten. Dabei geht er auf alle Optionen ein, die man nachts für seine fotografischen Werke nutzen kann, egal ob es um ?klassische? Fotografie des Sternenhimmels geht, um Langzeitbelichtungen in der Stadt, um besondere Phänomene wie das Nordlicht oder um Lichtmalerei in all ihren Formen. Trotz des großen Umfangs vermittelt Lance Keimig ein fundiertes Wissen um diese spannende Art der Fotografie, während andere im Bett liegen und vielleicht ? außer dann auf unseren Fotos ? niemals die Faszination der Nachtfotografie erleben. Gerade das Kapitel zur Technik ist sehr erfrischend, denn es geht einmal nicht darum, möglichst viel Geld auszugeben, sondern dieses wirklich gezielt zu investieren und zwar auch an günstige Objektive eines Herstellers, die nur einen Bruchteil der Objektive kosten, die sonst gerne empfohlen werden (und die oft für die Nachtfotografie ungünstige Fehler aufweisen können). Neben der Begeisterung für das Thema wird auch in diesem Detail klar, dass Lance Keimig Spaß an jedem Detail seiner Arbeit hat. Doch auch an diesem Buch wird klar, dass ein ausgesprochener Profi wie Lance Keimig nicht alle Disziplinen der Fotografie akribisch verfolgt, sondern sich in seinem Genre spezialisiert, denn einige Kapitel gerade bei der effektvollen Lichtmalerei überlässt er anderen Fotografen, die faszinierende Werke durch die Zeichnung mit Licht in den Bildern erzeugen. So gelingt es ihm auch ein Buch zu veröffentlichen, das in allen Bereichen hohen Qualitätsansprüchen genügen kann und dafür nicht einzelne Bereiche ausklammern muss, die vielleicht für den Leser der eigentliche Kaufgrund gewesen wären.