Lunapark

Gereon Raths sechster Fall

Kommissar Gereon Rath Band 6

Volker Kutscher

(18)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

22,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

13,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 23,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Gereon Rath legt sich im sechsten Fall der Kriminalserie von Volker Kutscher mit einem SA-Sturm und der Berliner Unterwelt an

Berlin, Ende Mai 1934. Die anfängliche Begeisterung für die Regierung Hitler schwindet, die unberechenbare SA macht vielen Bürgern Angst. Und Gereon Rath gerät bei seinen aktuellen Ermittlungen ausgerechnet mit den Braunhemden aneinander.

Unter der Eisenbahnbrücke an der Liesenstraße, unter einer unvollendeten kommunistischen Parole, liegt ein SA-Mann, der scheinbar erschlagen wurde, tatsächlich aber an einem Glasauge erstickt ist. Am Tatort trifft Kommissar Rath auf seinen früheren Kollegen Reinhold Gräf, der nun für die Geheime Staatspolizei arbeitet. Während Gräf von einem politischen Mord ausgeht, ermittelt Rath in eine andere Richtung und entdeckt Verbindungen zum zerschlagenen Ringverein »Nordpiraten«, der seine kriminellen Aktivitäten als SA-Sturm getarnt fortsetzt. Als ein zweiter SA-Mann erschlagen aufgefunden wird, scheint alles auf eine Mordserie zu deuten. Eine Spur führt in den seit Kurzem geschlossenen Lunapark, einstmals Berlins berühmtester Rummel. Und Rath fragt sich, welche Rolle Unterweltboss Johann Marlow, ein Erzfeind der »Nordpiraten«, in diesem Fall spielt. Die politische Lage wird immer brisanter, Raths Frau Charly gerät in SA-Haft, und der Kommissar wird in einen Strudel sich überschlagender Ereignisse gezogen, an deren Ende er sogar einen unmissverständlichen Mordauftrag erhält. Wird er ihn ausführen? Volker Kutscher liefert atemlose Spannung und das packende Porträt politisch höchst unruhiger Zeiten.

Die internationale Verfilmung »Babylon Berlin« läuft als Serie auf Sky und ab Herbst 2018 in der ARD.

»Bestseller lassen sich nicht planen, aber erklären. Im Nachhinein erscheint es als völlig logisch, dass sie [Volker Kutschers Krimireihe] ein lang anhaltender Erfolg wurde, so überzeugend sind ihre Zutaten.«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783462315820
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 2028 KB
Verkaufsrang 903

Weitere Bände von Kommissar Gereon Rath

  • Lunapark Lunapark Volker Kutscher Band 6
    • Lunapark
    • von Volker Kutscher
    • (18)
    • eBook
    • 9,99 €
  • Marlow Marlow Volker Kutscher Band 7
    • Marlow
    • von Volker Kutscher
    • (20)
    • eBook
    • 10,99 €

Buchhändler-Empfehlungen

Tote SA-Männer? Das riecht nach Ärger für Gereon Rath!

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Die Machtergreifung der Nationalsozialisten scheint komplett, und bis tief in die Kreise der Berliner Polizei bekommen die Beamten zu spüren, welchen Einfluss sich die NSDAP und ihre SA-Truppen mittlerweile herausnehmen. Auch Gereon Rath geht es nicht anders, und als er in einer Mordserie mit toten SA-Männern ermitteln muss, wird sein Job äußerst heikel... Nach 5 sich stetig steigernden Bänden war "Lunapark" für mich der erste Gereon-Rath-Krimi, der einen Tick schlechter als seine Vorgänger war. Dennoch ragt diese Reihe natürlich immer noch turmhoch aus dem Krimi-Einheitsbrei heraus.

Christine Kiefer, Thalia-Buchhandlung Frankenthal

Im 6. Teil der Reihe um Gereon Rath macht sich die veränderte politische Lage immer mehr in der eigenen kleinen Familie bemerkbar. Wie gewohnt spannend und gut recherchiert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
10
6
1
0
1

Kirie ist tot. Umgebracht von Marlow.
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2020

Kirie ist tot. Das hat es kaputt genacht. Das lesevergnügen war dahin. Da ist in dieser unsicheren Zeit die kleine Familie Rath einem so ans Herz gewachsen und dann lässt der Author in dieser ungerechten Zeit den sterben der am wenigsten dafür kann? Schlagartig habe ich das Buch gelöscht und werde keinen weiteren Kutscher lesen.... Kirie ist tot. Das hat es kaputt genacht. Das lesevergnügen war dahin. Da ist in dieser unsicheren Zeit die kleine Familie Rath einem so ans Herz gewachsen und dann lässt der Author in dieser ungerechten Zeit den sterben der am wenigsten dafür kann? Schlagartig habe ich das Buch gelöscht und werde keinen weiteren Kutscher lesen. Das hat mir echt gerade die Freude am lesen genommen. Ich bin Mega enttäuscht von dem Author.

Amüsante Handlung, was bleibt ist (ein bisschen) Unbehagen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Freistadt am 24.07.2019

Vor 90 Jahren war vieles anders. Oder doch nicht? Volker Kutscher versteht es sehr gut, kritischen Lesern deren Haltung zu bestätigen, Parallelen in die Gegenwart zu denken. Dass er dabei so großen Erfolg hat, beruhigt zwar nicht, lässt aber hoffen....

"Kommt Zeit, kommt RATH"!
von einer Kundin/einem Kunden aus Liebefeld am 26.05.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Als "EXIL-Berliner" bin ich gerade auf dem "Volker Kutscher Trip" und höre mich auf meiner täglichen Pendelstrecke mit grosser Begeisterung "durch Berlin" und der Reihe nach durch die Staffel mit Kommisar Gereon Rath. Einfach TOLL !!! Nr. 1+2 haben noch verschiedene Sprecher, ab Nr. 3 ist es nur noch David Nathan!

  • Artikelbild-0