Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Das Reden vom einen Gott bei Juden und Christen

Judaica et Christiana Band 7

Das Reden vom einen Gott geschieht im Judentum und im Christentum je verschieden. Dazu kommen bei Christen - auch bei Theologen - Unkenntnisse, Mutmassungen und schiefe Aussagen über den Eingottglauben der Juden. Auch bei Juden gibt es Missverständnisse bezüglich des christlichen Dreifaltigkeitsglaubens. Weil christliche Theologen und Prediger die Glaubenstraditionen der Juden zu wenig berücksichtigen, interpretieren sie den Dreifaltigkeitsglauben "schlecht-monotheistisch", was wiederum alten jüdischen Traditionen über den abgeschwächten und verdunkelten Monotheismus der Christen Auftrieb gibt. Es ist daher notwendig, die Geschichte der jüdischen Mutmassungen über den christlichen Dreifaltigkeitsglauben, den beidseitigen Missbräuchen in der Gottesverehrung, den Positionen heutiger christlicher Theologen in der Gottesfrage und den modernen jüdischen Reflexionen über die exklusive Verehrung des Gottes Israels nachzugehen.
Rezension
"Dem jüdisch-orthodoxen Philosophen und Theologen Michael Wyschogrod ist es zu danken, dass er den Mut und die Klarheit des Denkens aufbrachte, um den christlichen Partnern eine weiterführende Auseinandersetzung mit dem jüdischen und dem eigenen Gottesglauben zu ermöglichen." (Georg Klostermann, Freiburger Rundbrief)
Portrait
Prof. Dr. Clemens Thoma wurde 1994 für hervorragende wissenschaftliche Leistungen mit der Buber-Rosenzweig-Medaille geehrt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: U.a. Jüdische und christliche Dialogerfahrung - Dtn 6,4 und jüdische Philosophie der Einheit Gottes - Jüdische Kritiken am Trinitätsglauben - Monotheismus und Kreativität Gottes in der Geschichte - Kabbala - Christusglaube und Monotheismus - Gottes Nähe nach den Rabbinen - Darstellung Gottes.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Clemens Thoma, Michael Wyschogrod
Seitenzahl 247
Erscheinungsdatum 31.12.1984
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-261-03388-8
Verlag P.i.e.
Maße (L/B/H) 22,3/15,4/1,7 cm
Gewicht 366 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
25,95
25,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Judaica et Christiana mehr

  • Band 1

    52294958
    Zukunft in der Gegenwart
    Buch
    22,95
  • Band 3

    52294469
    Kritik und Gegenkritik in Christentum und Judentum
    Buch
    27,95
  • Band 7

    45474826
    Das Reden vom einen Gott bei Juden und Christen
    Buch
    25,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 9

    45441409
    Der Tosefta-Traktat Sota: Hebräischer Text mit Kritischem Apparat, Übersetzung, Kommentar von Hans Bietenhard
    von Hans Bietenhard
    Buch
    29,95
  • Band 10

    45049063
    Die Gleichnisse der Rabbinen, . Erster Teil: Pesiqta deRav Kahana (Pesk): Einleitung, Uebersetzung, Parallelen, Kommentar, Texte
    von Clemens Thoma
    Buch
    40,95
  • Band 11

    52295310
    Mitte der Schrift?
    Buch
    52,95
  • Band 12

    45489904
    Rabbinische Gleichnisse Und Das Neue Testament: Die Gleichnisse Der Pesk Im Vergleich Mit Den Gleichnissen Jesu Und Dem Neuen Testament
    von Peter Dschulnigg
    Buch
    41,95

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.