Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Secret Elements 1: Im Dunkel der See

Secret Elements

(27)

**Entdecke die Welt, die im Verborgenen liegt…**
»Tiefgründig, gefühlvoll und absolut magisch.« (Magische Momente – Aly's Bücherblog)
»Ein Must-Have für alle Fantasyliebhaber^^« (Fatma Saydam)

Die 17-jährige Jay hält sich nur an ihre eigenen Regeln. Sie gilt als aufmüpfig und unkontrollierbar, versteckt ihr feuerrotes Haar und ihre blasse Haut unter schwarzen Klamotten und schlägt sich als Barkeeperin heimlich die Nächte um die Ohren. Bis ihr eine fremde Frau ein antikes Amulett überreicht, das kostbarste Geschenk, das sie je bekommen hat. Fatalerweise kann sie es, einmal angelegt, nicht mehr ablegen und befindet sich plötzlich in einem Geflecht aus übermenschlichen Agenten und magischen Bestimmungen. Dabei soll sie ausgerechnet der arrogante Lee, der Menschen grundsätzlich für schwach hält, beschützen. Wenn er nur nicht so unglaublich gut aussehen würde…

//Textauszug:
»Wir fliegen?«, schrie ich schrill. Lee bemerkte überheblich: »Aha, das kühne Menschenmädchen hat also Flugangst.« Mit zusammengekniffenen Augen musterte ich ihn. Sein schwarzes Haar glänzte wie das Gefieder eines Raben. Das Gesicht war so fein geschnitten, dass es etwas Edles an sich hatte. Unter anderen Umständen hätte ich Lee wahrscheinlich als attraktiv bezeichnet, würde nicht diese allumfassende Herablassung aus seinen dunkelblauen Augen sprechen. Er machte keinen Hehl daraus, was er von mir hielt, und das beruhte auf Gegenseitigkeit.//

//Alle Bände der magischen Bestseller-Reihe:
-- Secret Elements 1: Im Dunkel der See  
-- Secret Elements 2: Im Bann der Erde  
-- Secret Elements 3: Im Auge des Orkans 
-- Secret Elements 4: Im Spiel der Flammen 
-- Secret Elements: Die Bestseller-Reihe in einer E-Box 
-- Secret Darkness: Im Spiegel der Schatten (Ein »Secret Elements«-Roman)// 
Die »Secret Elements«-Reihe ist abgeschlossen.

Portrait
Johanna Danninger, geboren 1985, lebt als Krankenschwester mit ihrem Mann, einem Hund und zwei Katzen umringt von Wiesen und Feldern im schönen Niederbayern. Schon als Kind dachte sie sich in ihre eigenen Geschichten hinein. Seit sie 2013 den Schritt in das Autorenleben wagte, kann sie sich ein Leben ohne Tastatur und Textprogramm gar nicht mehr vorstellen. Und in ihrem Kopf schwirren noch zahlreiche weitere Ideen, die nur darauf warten endlich aufgeschrieben zu werden!
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 297 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 07.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783646602418
Verlag Carlsen
Dateigröße 2689 KB
Verkaufsrang 13.862
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Alles beginnt mit einem antiken Amulett“

Heike Mechler, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Was das mystische Cover verspricht wird zu einer Mischung aus Märchen, Zauberei und Fantasy.
Jessica (Jay) zieht dich in einen Bann, der dich neugierig weiter lesen lässt.
Ein wirklich fantastisches Buch!
Was das mystische Cover verspricht wird zu einer Mischung aus Märchen, Zauberei und Fantasy.
Jessica (Jay) zieht dich in einen Bann, der dich neugierig weiter lesen lässt.
Ein wirklich fantastisches Buch!

„Elemente und mystische Geheimnisse“

Mareike Schmitz, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Jay ist ein Waisenkind und arbeitet nachts (verbotenerweise) in einer Bar, um sich Geld für ein Studium anzusparen. Als sie von einer älteren Dame ein antikes Amulett erhält, gerät ihr Leben aus den Fugen.
Eine Geschichte rund um Elemente, mystische Geheimnisse und eine Prallelwelt.
Eine Empfehlung für alle Fans von der Pan-Triologie!
Jay ist ein Waisenkind und arbeitet nachts (verbotenerweise) in einer Bar, um sich Geld für ein Studium anzusparen. Als sie von einer älteren Dame ein antikes Amulett erhält, gerät ihr Leben aus den Fugen.
Eine Geschichte rund um Elemente, mystische Geheimnisse und eine Prallelwelt.
Eine Empfehlung für alle Fans von der Pan-Triologie!

Antje Bortfeldt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Ein guter erster Band. Der Schreibstil ist angenehm, nimmt einen sofort mit in die Story und hält einen bis zum Schluss in seinen Bann. Ein solider Auftakt der Lust auf mehr macht. Ein guter erster Band. Der Schreibstil ist angenehm, nimmt einen sofort mit in die Story und hält einen bis zum Schluss in seinen Bann. Ein solider Auftakt der Lust auf mehr macht.

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Magisch, kurzweilig und mit einem Augenzwinkern erzählt. Packender Auftakt einer vierbändigen Reihe, die Lust auf mehr macht. Magisch, kurzweilig und mit einem Augenzwinkern erzählt. Packender Auftakt einer vierbändigen Reihe, die Lust auf mehr macht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
11
16
0
0
0

Vielversprechender Auftakt der mir viele Bilder in den Kopf zauberte!
von Sandra8811 am 03.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Ich fand den Klappentext interessant und das Cover zog mich an. Cover: Das Cover wirkt durch das dunkle Wasser etwas geheimnisvoll und der Anhänger der Kette ist traumhaft. Die Farben harmonieren super. Das Cover macht neugierig auf den Inhalt. Inhalt: Jessica ist eine Vollwaise und... Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Ich fand den Klappentext interessant und das Cover zog mich an. Cover: Das Cover wirkt durch das dunkle Wasser etwas geheimnisvoll und der Anhänger der Kette ist traumhaft. Die Farben harmonieren super. Das Cover macht neugierig auf den Inhalt. Inhalt: Jessica ist eine Vollwaise und kämpft sich durchs Leben. Sie gibt sich nach außen kühl und hart, sie hat ein Problem mit Autoritätspersonen, arbeitet aber hart für ihr Abitur und ein anschließendes Physik-Studium. Eines Tages bekommt sie von einer Frau namens Danu ein antik-wirkendes Amulett. Kurz darauf ändert sich ihr Leben völlig uns sie gerät in eine Welt mit magischen Begabungen, Zwergen und einer riesigen Agenten-Organisation. Handlung und Thematik: Man wird relativ schnell in eine fremde Welt gezogen und bis zum Schluss nicht mehr hinausgelassen. Der Aufbau der Welt ist wirklich super und sehr fantasiereich. Das Buch eignet sich echt super zum Flüchten in eine Parallelwelt. Die Idee mit den magischen Begabungen und Kräften finde ich super! Charaktere: Jay ist ein bemerkenswerter Charakter. Sie ist kämpferisch und stark, sie weiß was sie will und wie sie es erreichen kann. Sie war mir gleich sympathisch! Durch ihre schwarzen Klamotten versucht sie sich unauffällig zu gestalten und hart zu sein, aber in ihrem Inneren hat sie doch einen weichen Kern (zumindest andeutungsweise). Im Team 8 sind viele verschiedene tolle Charaktere. Jeder von ihnen hat seine Eigenheiten und ist sympathisch. Sogar Lee kann ich gut leiden, auch wenn er (ebenso wie Jay) nach außen sehr hart und kalt wirkt bzw. wirken möchte. Mein Favorit aus dem Team ist ganz klar Ivan ;-) Schreibstil: Besonders hervorzuheben sind bei Johanna Danningers Schreibstil eindeutig ihre bildhaften Beschreibungen. Sie schaffte es bereits zu Beginn, mir total viele Bilder in den Kopf zu zaubern. Dies ist bei so fantasiereichen Büchern wie diesem noch beeindruckender, weil man sich die Fantasie-Wesen und Welten super gut vorstellen kann. Besonders toll fand ich die Beschreibungen von Jays Wohneinheit und des Smaragdwaldes. Das Buch war super leicht und schnell zu lesen, die Seiten flogen nur so dahin. Die Ich-Perspektive erlaubt es, alles so wie Jay wahrzunehmen und ihr nachzufühlen. Mein Lieblingszitat aus dem Buch ist übrigens: ?Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt? (S. 21, Zitat von Einstein) Persönliche Gesamtbewertung: Ich war absolut begeistert von diesem Buch, meine Erwartungen wurden definitiv bei weitem übertroffen! Ich liebe es, wenn Autoren es schaffen, Bilder in den Kopf zu zaubern und bei Johanna Danninger ist das definitiv der Fall! Die Handlung war durchgehend mitreißend und das Ende hat mir gut gefallen. Die weiteren Teile landen definitiv auf meiner Wunschliste! Das Buch ist vor allem für Jugendbuch- und Fantasy-Fans zu empfehlen!

Ein geheimnisvolles Amulett
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jessica (Jay) möchte ihr Abitur bestehen und dann Physik studieren. Doch das ist nicht einfach, denn sie lebt im Heim und mit ihrer Mitbewohnerin versteht sie sich nicht besonders gut. Um zu sparen und unabhängig zu werden, arbeitet sie heimlich als Barkeeperin. Eines Tages bekommt sie von einer alten... Jessica (Jay) möchte ihr Abitur bestehen und dann Physik studieren. Doch das ist nicht einfach, denn sie lebt im Heim und mit ihrer Mitbewohnerin versteht sie sich nicht besonders gut. Um zu sparen und unabhängig zu werden, arbeitet sie heimlich als Barkeeperin. Eines Tages bekommt sie von einer alten Frau ein Amulett geschenkt. Als sie es einmal angelegt hat, kann sie es nicht mehr abnehmen und dann ändert sich ihr Leben von Grund auf. Die Anderswelt wartet auf sie. Ein gelungener Einstieg in die Reihe, die mich in die Anderswelt versetzt hat und alles um mich herum hat vergessen lassen. Die Anderswelt hat mich neugierig gemacht und Jay war eine interessante Protagonistin.

Auserwählt, die Welt zu retten?
von Komm mit ins Bücherwunderland am 17.07.2018

*Ein gelungener Reihenauftakt* Da ich die Geschichten aus dem Impress Verlag immer besonders gerne lese, habe ich mich wieder so richtig auf dieses Buch gefreut. Das Cover hat mir wegen der stimmigen Farben und diesem Hauch von Mystik direkt in seinen Bann gezogen und mich neugierig auf die Geschichte gemacht.... *Ein gelungener Reihenauftakt* Da ich die Geschichten aus dem Impress Verlag immer besonders gerne lese, habe ich mich wieder so richtig auf dieses Buch gefreut. Das Cover hat mir wegen der stimmigen Farben und diesem Hauch von Mystik direkt in seinen Bann gezogen und mich neugierig auf die Geschichte gemacht. Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen, da der Schreibstil der Autorin es mir sehr einfach gemacht hat, um mich in der Geschichte zurecht zu finden. Die Sätze hatten eine angenehme Länge und waren vom Wortstil sehr locker und flüssig und haben zugleich alles in einem ausreichenden Maß beschrieben. Ich mochte es, dass die Geschichte ohne große Erklärungen direkt mit viel Handlung begonnen hat und man gemeinsam mit der Protagonistin Jay in die neue Welt und ihre Gegebenheiten eingetaucht ist. Jay hat mir dabei echt richtig super gefallen, da sie von ihrer Art her einfach nicht so das brave Mädchen, sondern eher dieser rebellische Typ ist. Ich fand es gut, dass sie in manchen Situationen sehr selbstbewusst war und in anderen, gerade in der neuen Welt ab und an auch etwas zurückhaltender aufgetreten ist. Dadurch konnte ich als Leserin viele Facetten ihres Charakters kennen lernen und eine gewisse Beziehung zu ihr aufbauen. Auch die vielen anderen Charaktere wie Ivan oder Lee, die zum Team 8 gehören und im Laufe der Geschichte kleinere und größere Rollen inne haben, fand ich klasse. Sie waren alle sehr individuell und haben sich von ihren Charaktereigenschaften und Wesenszügen sehr gut ergänzt. Ich bin gespannt, ob Jay sich in den nächsten Bänden ins Team einfügen und dort ihren Platz finden kann. Die Handlung an sich, hat mir direkt von Anfang an sehr gut gefallen. Denn Jay wird zur Trägerin eines Artefaktes auserwählt und muss es von nun an mit ihrem Leben und mithilfe der Agency und dem Team 8 beschützen. Natürlich bietet dieses Setting jede Menge Potential für Action und eine spannende Story. Und ich finde, dass dieses Potential auch gut genutzt wurde. Denn es gab Kämpfe, angespannte und lustige Situationen und auch, gerade was die neue Welt anbetrifft, die ein oder andere Überraschung. Wie zum Beispiel sprechende Katzen ;) Auch das Ende hat mir gut gefallen, da es gut zur bisherigen Geschichte gepasst hat und für die Folgebände noch die eine oder andere Sache ungeklärt lässt. Mein Fazit: Mir hat die Geschichte insgesamt sehr gut gefallen, weil einfach alles als Gesamtpaket gepasst hat und ich jetzt am Ende richtig gespannt auf die Folgebände bin. Um noch ein bisschen Luft nach oben zu lassen vergebe ich sehr gute 4 von 5 möglichen Büchern! Lest fleißig, eure Sabrina