Warenkorb

Gefährliche Côte Bleue / Capitaine Roger Blanc Bd.4

Ein Provence-Krimi

Capitaine Roger Blanc Band 4

Der vierte Fall für Capitaine Roger Blanc.

Capitaine Roger Blanc und sein Kollege Marius Tonon sollen an der Côte Bleue Froschmänner der Regierung während eines geheimnisvollen Auftrags schützen. Ein erholsamer Job auf türkisblauem Meer, vor den pinienbewachsenen Steilwänden der Mittelmeerküste – bis ein unbekannter Taucher im Wasser treibt, eine Harpune steckt in seinem rechten Auge. Alle glauben an einen schrecklichen Unfall, nur Blanc kommt dieser Tod merkwürdig vor ... Er forscht nach und findet heraus, dass Luc Mignaux, der Tote, zu den sogenannten Wracktauchern zählte, Spezialisten, die jahrhundertealte, gesunkene Schiffe plündern, um die Beute an reiche Sammler zu verkaufen. Eine ebenso gefährliche wie illegale Arbeit, die bei vielen Einheimischen verrufen ist. Besonders die Fischerin und Ökoaktivistin Christin Antunes protestiert heftig dagegen. Reicht das als Motiv? Als es an der Küste zu einem weiteren, nicht weniger grauenhaften »Unfall« kommt, ist klar: Blanc steckt wieder einmal in einem neuen Fall.

Mord in der Provence - Capitaine Roger Blanc ermittelt:
Band 1: Mörderischer Mistral
Band 2: Tödliche Camargue
Band 3: Brennender Midi
Band 4: Gefährliche Côte Bleue
Band 5: Dunkles Arles
Band 6: Verhängnisvolles Calès

Alle Bände sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.
Rezension
»Rademacher […] bereitet mit fetzigen Dialogen und skurrilen Ideen ein großes Lesevergnügen.«
KÖLNER STADT-ANZEIGER

»Es bleibt aufregend bis zum Schluss, diese raffiniert inszenierte Reise nach Südfrankreich. Cay Rademacher in Höchstform an Bord.«
Annemarie Stoltenberg, NDR KULTUR

»[Gefährliche Côte Bleue ist] unterhaltsam, oft mit einer Portion Ironie oder Sarkasmus geschrieben, und immer so, dass es den Leser prächtig unterhält und man immer noch ein Kapitel und noch eins weiterliest...«
Astrid van Nahl, ALLITERATUS

»Spannend wie immer und mit dieser besonderen Liebe zur Landschaft und der dort lebenden Menschen ist auch dieser Roman wieder sehr empfehlenswert.«
Karin Skrzypczak, DELMENHORSTER KREISBLATT

»Ein geschickt konstruierter, engagiert geschriebener Krimi mit Tiefgang.«
MÜNCHNER MERKUR

»Cay Rademacher taucht bei DuMont in die Welt des Wracktauchens, in der gesunkene Schiffe illegal geplündert werden.«
BUCHREPORT

»Auf in die Provence, schön oder blutig, in jedem Fall spannend.«
Horst Steinfelt, BUCHKULTUR

»Umweltsünden, Korruption und eine gehörige Portion Realität – mit seinem einzigartigen Rezept gelingt es Rademacher auch dieses Mal wieder, auf eine humorvolle und gleichzeitig fesselnde Art und Weise seine Leser geradewegs hineinzuholen in seine Welt der Kriminalgeschichten.«
Rikade Riedesel, BAD BERLEBURG

»[…] Auffallend geschickt versteht es der Autor in ›Gefährliche Côte Bleue‹, zwei Bedeutungsebenen zueinander in Beziehung zu setzten.«
Thomas Koppenhagen, LUXEMBURGER TAGEBLATT
Portrait
Cay Rademacher, geboren 1965, ist freier Journalist und Autor. Bei DuMont erschienen seine Kriminalromane aus dem Hamburg der Nachkriegszeit: ›Der Trümmermörder‹ (2011), ›Der Schieber‹ (2012) und ›Der Fälscher‹ (2013). Seine Provence-Krimiserie umfasst: ›Mörderischer Mistral‹ (2014), ›Tödliche Camargue‹ (2015), ›Brennender Midi‹ (2016), ›Gefährliche Côte Bleue‹ (2017) und ›Dunkles Arles‹ (2018). Zuletzt erschien der Kriminalroman ›Ein letzter Sommer in Méjean‹ (2019). Cay Rademacher lebt mit seiner Familie in der Nähe von Salon-de-Provence in Frankreich.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 08.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8321-9828-2
Verlag DUMONT Buchverlag
Maße (L/B/H) 21,3/14,2/3 cm
Gewicht 455 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 31597
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Capitaine Roger Blanc

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Toller und spannender Folgeband! Bitte erst die Vorgänger lesen!

Ich mache demnächst Urlaub an der Côte Bleue.

Britta Klöter, Thalia-Buchhandlung Hilden

Nachdem der 3. Teil der Serie etwas schwächelte, war dieser wieder außerordentlich gut. Spannende Story, interessante Charaktere und eine fantastische Landschaft, die Lust auf eine Reise macht. Ich fühlte mich rundherum gut unterhalten. Absolut empfehlenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
8
9
2
0
0

Unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Turgi am 02.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kurzweilig zu lesen. Oft gelingt es dem Autor den Leser auch zum Schmunzeln oder auch zu Lachen zu bringen. Das gelingt ihm mit eigenartigen und dennoch treffenden Vergleichen zwischen Gegenständen, wie seinem Auto und Gegebenheiten, die er nicht für alltäglich hält.

Mord und Umweltsünden an der Küste
von Frankreich aus Linz am 06.03.2018

Ein recht kurzweiliges Buch aus der Serie um Roger Blanc, der diesmal Morde im Zusammenhang mit Umweltsünden eines Aluminium Werkes aufklären muss. Nebenbei wird Blanc Besitzer eines Segelbootes, welches schließlich bei der Aufklärung recht hilfreich ist. Wem die ersten Bände von Cay Rademacher gefallen haben wird auch mit dies... Ein recht kurzweiliges Buch aus der Serie um Roger Blanc, der diesmal Morde im Zusammenhang mit Umweltsünden eines Aluminium Werkes aufklären muss. Nebenbei wird Blanc Besitzer eines Segelbootes, welches schließlich bei der Aufklärung recht hilfreich ist. Wem die ersten Bände von Cay Rademacher gefallen haben wird auch mit diesem Frankreichkrimi seine Freude haben.

Die einfache Lösung ist immer die Beste. Oder auch nicht.
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 09.01.2018

Eine Harpune im Auge, eine tätowierte Umweltaktivistin und antike Tonkrüge. Was hat das bloß miteinander zu tun? Die Ermittlungen, die mon Capitaine Blanc in der Folge anstellt, werden als empörend, dumm bis staatsgefährdend gewertet. Merde!