Meine Filiale

Escoffier: Kochkunstführer

Auguste Escoffier

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 19,95 €

Accordion öffnen
  • Escoffier: Kochkunstführer

    Nikol

    Sofort lieferbar

    19,95 €

    Nikol
  • Kochkunstführer

    Pfanneberg

    Sofort lieferbar

    64,90 €

    Pfanneberg

Beschreibung

Einzige autorisierte deutsche Ausgabe, übersetzt und bearbeitet von Walter Bickel. Auguste Escoffier (1846-1935) gilt heute als der Reformator der Kochkunst des 20. Jahrhunderts. Essen wurde gesünder und bekömmlicher – Mise en place sowie die
gesamte Küchentechnik wurden von ihm modernisiert und die Anrichteweisen zweckgerichtet vereinfacht. In seinem »Le Guide culinaire« erfasste er erstmals systematisch Rezepturen für das gesamte Rohstoff- und Nahrungsangebot. Bis heute ist sein Vermächtnis eine schier unerschöpfliche Fundgrube über die Zubereitung,
Anrichtung und Garnierung von Speisen – eben »die Bibel aller Köche« vom »Kaiser aller Köche«. Das umfangreiche Sachregister enthält alle deutschen und französischen Bezeichnungen der Rezepturen und Garnituren.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 13.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86820-343-1
Verlag Nikol
Maße (L/B/H) 24,6/18,3/4,8 cm
Gewicht 1431 g
Auflage 15. Auflage
Verkaufsrang 8355

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Escoffier - für den interessierten Laien eine Offenbarung
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 21.11.2020

Bewertung eines Laien, Hobbykochs: Sehr speziell, aber ungeheuer informativ. Nicht zuletzt deshalb sicher seit Jahrzehnten, über 100 Jahren immer noch von Bedeutung. Nach dem ersten Reinlesen zunächst ein gewisses Entsetzen darüber, was man als Hobbykoch alles nicht weiß bzw. versteht. Dann eröffnet sich die Systematik, das... Bewertung eines Laien, Hobbykochs: Sehr speziell, aber ungeheuer informativ. Nicht zuletzt deshalb sicher seit Jahrzehnten, über 100 Jahren immer noch von Bedeutung. Nach dem ersten Reinlesen zunächst ein gewisses Entsetzen darüber, was man als Hobbykoch alles nicht weiß bzw. versteht. Dann eröffnet sich die Systematik, das Vokabular wird vertrauter und die Lektüre fängt an, Spaß zu machen. Das war ein guter Kauf. Aber: Man muss es mögen.


  • Artikelbild-0