Warenkorb
 

In Dieser Sommernacht

Rezension
Gerd Grabowski ist einer der fleißigsten und produktivsten Schlagerkünstler, den wir in Deutschland haben. Er hat nicht nur mehr als 1000 Titel für sich und andere Interpreten geschrieben, sondern auch seit 1980, als er erstmals unter dem Künstlernamen G.G. Anderson auftrat, beinahe jedes Jahr ein neues Album veröffentlicht. Allein in diesem Jahr sind bei seinem Label Telamo bereits zwei Zusammenstellungen auf den Markt gekommen. ("Schlager Traumreise" und "Alles was du willst"). Nun erscheint jedoch ein weiteres Studioalbum, auf dem der 66-Jährige mit dem neuen Produzenten Gerd Jacobs (Jürgen Drews, Ireen Sheer, Caught In The Act) zusammengearbeitet hat. Das macht sich nicht zuletzt bei einem aufgefrischten Sound mit Dance- und Pop-Elementen bemerkbar, der perfekt zu den eingängigen Anderson-Kompositionen passt. Denn das ist das Erstaunliche bei G.G. Anderson: Obwohl er nun schon so lange in der Szene mitmischt und so viele Songs geschrieben hat, fallen ihm noch sofort mitsingbare Lieder wie der Titelsong des neuen Albums ein, "In dieser Sommernacht". Und auch Stücke wie "Das Feuer der Liebe", "Warum lügen die Sterne" oder "Der schönste Tag der Welt" halten das hohe kompositorische Niveau, wie man es bei G.G. Anderson kennt und schätzt. Beim Klangbild des neuen Albums sind es vor allem moderne Keyboard-Sounds und programmierte Beats, die die Songs in der musikalischen Gegenwart verorten. Die Songsammlung ist alles andere als retro, sondern auf der Höhe der Zeit. Entsprechend modernistisch klingen seine Versionen von zwei Schlagerklassikern, die er auf "In dieser Sommernacht" im G.G.-Anderson-Stil neu aufgenommen hat. Doch während seine Fassung des unsterblichen Udo-Jürgens-Klassikers "Griechischer Wein" in dem neuen Gewand überraschend gut klingt, hat seine Version von "Himbeereis zum Frühstück" von Hoffmann und Hoffmann (die ihrerseits damit den US-Hit "Crossfire" von den Bellamy Brothers gecovert hatten) mit den tanzbaren Beats etwas arg Gewolltes. Problemlos für die Discofox-Tanzpaläste geeignet ist indes der vierminütige Hitmix, mit dem das Album aufhört und mit dem der Künstler noch einmal klarstellt, dass er beides kann: starke Melodien schreiben, diese aber auch in Arrangements kleiden, die auf dem Dancefloor funktionieren. Dietmar Schwenger (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 02.09.2016
EAN 4053804305570
Genre Schlager
Hersteller Warner Music
Komponist G. G. Anderson
Musik (CD)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.