Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Maybe not

Roman

(12)

Colleen Hoovers neue heiße Achterbahnfahrt der Gefühle


Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette.
Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut … oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren …
Rezension
»Süße Ergänzung zum ersten Teil.«
Stephanie Arnold, steffisbookworld.blogspot.de 23.04.2071
Portrait

Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt sie weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Auch in Deutschland hat Colleen Hoover die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert - ihr Roman "Nur noch ein einziges Mal" stand auf Platz 1 der Spiegel-Paperback-Liste. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 139 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 26.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783423429962
Verlag Dtv
Dateigröße 785 KB
Übersetzer Kattrin Stier
Verkaufsrang 7.739
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Schöne Kurzgeschichte“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Eine schöne, kurze Geschichte von Colleen Hoover für zwischendurch die auch unabhängig zu lesen ist. Wer also mal nach einer leichten Lektüre für eine Zugfahrt oder für die Wartezeit sucht wird hier fündig! Eine schöne, kurze Geschichte von Colleen Hoover für zwischendurch die auch unabhängig zu lesen ist. Wer also mal nach einer leichten Lektüre für eine Zugfahrt oder für die Wartezeit sucht wird hier fündig!

Warren und Bridgette haben mich mit ihrer ganz eigenen Dynamik schon in ,,Maybe Someday" fasziniert. Mehr über ihre komplizierte Beziehung zu erfahren, war super! Leider so kurz! Warren und Bridgette haben mich mit ihrer ganz eigenen Dynamik schon in ,,Maybe Someday" fasziniert. Mehr über ihre komplizierte Beziehung zu erfahren, war super! Leider so kurz!

Katrin Wachendörfer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

Wunderbar romantisch und absolut sexy. Neue Mitbewohner können wesentlich interessanter sein als man denkt. Lassen Sie sich von Colleen Hoover verzaubern <3 Wunderbar romantisch und absolut sexy. Neue Mitbewohner können wesentlich interessanter sein als man denkt. Lassen Sie sich von Colleen Hoover verzaubern <3

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Zynisch, witzig, romantisch. Kurz: perfekte Unterhaltung Zynisch, witzig, romantisch. Kurz: perfekte Unterhaltung

„Maybe not“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Charaktere Bridgette und Warren kennt man ja schon ein bisschen aus dem Buch Maybe Someday. Als ich gehört habe, dass es ein Spin Off dazu gibt, war ich total begeistert, da ich die beiden wirklich süß und witzig fand. Allerdings hat man in dieser Geschichte kaum etwas neues über die beiden oder über ihre Vergangenheit erfahren. Es wurde hin und wieder etwas angedeutet, aber das war es dann leider auch. Dafür besteht ein Großteil des Buches aus deren Sexleben, was zwar interessant und gut geschrieben war, aber ich hatte mir einfach ein bisschen mehr Inhalt gewünscht.
Insgesamt finde ich, dass der Schreibstil toll ist und die Geschichte süß und lustig ist, aber kein typischer Colleen Hoover Roman ist, da mir etwas Handlung fehlte. Da ihre Bücher sonst wirklich atemberaubend und berührend sind, war ich diesmal etwas enttäuscht.
Trotzdem ist es eine nette Ergänzung zum dem Buch Maybe Someday, das mir persönlich sehr gut gefallen hat und was sich absolut gelohnt hat zu lesen.
Die Charaktere Bridgette und Warren kennt man ja schon ein bisschen aus dem Buch Maybe Someday. Als ich gehört habe, dass es ein Spin Off dazu gibt, war ich total begeistert, da ich die beiden wirklich süß und witzig fand. Allerdings hat man in dieser Geschichte kaum etwas neues über die beiden oder über ihre Vergangenheit erfahren. Es wurde hin und wieder etwas angedeutet, aber das war es dann leider auch. Dafür besteht ein Großteil des Buches aus deren Sexleben, was zwar interessant und gut geschrieben war, aber ich hatte mir einfach ein bisschen mehr Inhalt gewünscht.
Insgesamt finde ich, dass der Schreibstil toll ist und die Geschichte süß und lustig ist, aber kein typischer Colleen Hoover Roman ist, da mir etwas Handlung fehlte. Da ihre Bücher sonst wirklich atemberaubend und berührend sind, war ich diesmal etwas enttäuscht.
Trotzdem ist es eine nette Ergänzung zum dem Buch Maybe Someday, das mir persönlich sehr gut gefallen hat und was sich absolut gelohnt hat zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
1
2
0
0

Eine rasante Geschichte mit Happy End
von YaBiaLina aus Berlin am 13.02.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Colleen Hoover hat ja schon viele Romane geschrieben,aber dieser ist mein erster von ihr. Die Geschichte von Warren und Bridgette ist rasant,aber bis es zum Happy End kommt,braucht es das ganze Buch.Bridgette wirkt zu Beginn sehr unsympathisch,ist unfreundlich und verschlossen.Erst nach und nach kommt Warren an sie ran und zeigt... Colleen Hoover hat ja schon viele Romane geschrieben,aber dieser ist mein erster von ihr. Die Geschichte von Warren und Bridgette ist rasant,aber bis es zum Happy End kommt,braucht es das ganze Buch.Bridgette wirkt zu Beginn sehr unsympathisch,ist unfreundlich und verschlossen.Erst nach und nach kommt Warren an sie ran und zeigt ihr ein Leben,mit Liebe und Zärtlichkeit,mit Vertrauen und Nähe.Warren ist ehrlicher und netter Typ,der auch zu Späßen neigt,das eine oder andere schmunzeln hatte ich im Gesicht ;) Maybe Not ist ein relativ kurzer Roman,den ich Dank des flüssigen Schreibstils,innerhalb von wenigen Stunden durch hatte.Es wird nur aus der Perspektive von Warren geschrieben,was mich bei der Länge des Buches nicht wirklich gestört hat. Besonders gefallen tut mir das Cover,es ist ein totaler Hingucker.

von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 13.11.2017
Bewertet: anderes Format

Guter kurzer Spin-Off, der die eigentliche Geschichte (Maybe Someday) zwar nicht weiterführt, aber das Zusammenkommen der Mitbewohner schön beschreibt.

Rezi Maybe not
von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach am 04.10.2017

Klappentext: "Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette. Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn auf Blut.... oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn... Klappentext: "Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette. Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn auf Blut.... oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren....." Daten: Titel: Maybe not Autorin: Colleen Hoover Verlag: dtv ISBN: 978-3-423-71725-0 Seitenanzahl: 135 Sterne: 5/5 Maybe not ist das erste Buch, das ich von der New York Times- Bestsellerautorin Colleen Hoover gelesen habe. Nach dem ich vier Mal Maybe someday abgebrochen habe, hatte ich keine Hoffnung mehr, dass irgendein Buch von Colleen Hoover mich in den Bann ziehen kann. Jedoch mit Maybe not wurde ich des besseren belehrt. Maybe not ist ein total schönes Buch mit Höhepunkten, aber auch mit Tiefpunkten. Teilweise musste ich sogar weinen, denn die Geschichte hat mich echt total berührt. Ich hätte anhand des Klappentextes etwas anderes erwartet, jedoch wurden meine Erwartungen übertroffen. An einigen Stellen hat mich eine Protagonistin richtig genervt, aber im großen und ganzes finde ich es nicht schlimm. Das Cover ist so unscheinbar, aber das Buch sollte nicht unscheinbar für alle Personen sein, denn es ist definitiv ein echt schöner New Adult Roman. Das Buch ist für Personen ab 16 Jahren empfohlen. Ich selbst habe es mit 15,5 Jahren gelesen. Würde es aber nur Personen unter 16 empfehlen, wenn sie mit intimen Szenen zurecht kommen. Ich wünsche Euch alles Gute und ein schönes Wochenende. Passt auf Euch auf, denn ich tue es auch.