Meine Filiale

Tod im Pfarrhaus

Roman

Die Irene-Huss-Krimis Band 4

Helene Tursten

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,00 €

Accordion öffnen
  • Tod im Pfarrhaus

    btb

    Sofort lieferbar

    9,00 €

    btb

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein neuer Fall für Irene Huss, Kriminalinspektorin aus Göteborg: Drei Leichen geben der Polizei Rätsel auf – ein Pfarrer und seine Frau wurden im Schlaf erschossen, der gemeinsame Sohn liegt tot im Sommerhaus. Hat man es mit einer Familientragödie zu tun? Sind die Täter gar in kirchlichen Kreisen zu suchen? Die Recherchen führen Irene Huss bis nach England – zu einem Abgrund aus verwirrter Liebe und falsch verstandener Solidarität.

"Ein würdiges weibliches Gegenstück zu den Kurt-Wallander-Romanen von Henning Mankell."

Helene Tursten, geboren 1954 in Göteborg, arbeitet als Zahnärztin, ehe sie sich ganz auf das Schreiben von Kriminalromanen konzentrierte. Ihre Serie um die Göteborger Kriminalinspektorin Irene Huss hat nicht nur viele Fans, sondern wurde auch erfolgreich verfilmt. "Schneenacht" ist der dritte Fall für die junge Polizistin Embla Nyström. Helene Tursten lebt in Sunne/Värmland.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 349
Erscheinungsdatum 01.10.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-73233-3
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,7/11,9/2,8 cm
Gewicht 324 g
Originaltitel Glasdjävulen
Auflage 5.Auflage
Übersetzer Holger Wolandt

Weitere Bände von Die Irene-Huss-Krimis

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Kurzweilig & spannend
von anja6670 am 14.08.2008

Es gab schon den einen oder anderen skandinavischen Krimi, bei dem ich entnervt das Handtuch geworfen habe, weil die Handlung zäh und planlos war. Diesen Krimi aber habe ich während einer Dienstreise im Flugzeug geradezu verschlungen! Im Mittelpunkt steht die Kriminalkommissarin Irene Huss, die dieses Mal einen Dreifach-Mord i... Es gab schon den einen oder anderen skandinavischen Krimi, bei dem ich entnervt das Handtuch geworfen habe, weil die Handlung zäh und planlos war. Diesen Krimi aber habe ich während einer Dienstreise im Flugzeug geradezu verschlungen! Im Mittelpunkt steht die Kriminalkommissarin Irene Huss, die dieses Mal einen Dreifach-Mord in einem Pfarrhaus aufzuklären hat. Erste Ermittlungen lassen vermuten, dass Satanisten die Tat verübt haben, aber je tiefer die Polizei in die Ermittlungen einsteigt, umso eher liegt die Vermutung nahe, dass vielleicht auch die letzte Überlebende der Familie verdächtig sein konnte. Der Krimi ist sehr gradlinig und hat eine Spannungskurve, die einen mitreisst und erst dann aufhören lässt, als Irene das Rätsel geknackt hat. Wirklich gute Unterhaltung!

  • Artikelbild-0