Warenkorb
 

Bevor der Abend kommt

Roman. Deutsche Erstausgabe

(5)
Cindy Carver hat es nicht leicht mit ihrer 21-jährigen Tochter Julia: Das bildschöne Mädchen träumt von der großen Karriere und entfernt sich dabei immer weiter von ihrer Mutter. Doch eines Tages verschwindet Julia spurlos. Als die Ermittlungen der Polizei ergebnislos bleiben, macht sich die verzweifelte Cindy selbst auf die Suche nach ihrer Tochter. Und sie weiß – wenn Julia überhaupt noch am Leben ist, zählt jede Sekunde ...

Portrait
Joy Fielding gehört zu den unumstrittenen Spitzenautorinnen Amerikas. Seit ihrem Psychothriller „Lauf, Jane, lauf“ waren alle ihre Bücher internationale Bestseller. Joy Fielding lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Toronto, Kanada, und in Palm Beach, Florida.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 415
Erscheinungsdatum 01.09.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-45734-2
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,8/11,9/3,2 cm
Gewicht 332 g
Originaltitel Lost.
Übersetzer Kristian Lutze
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
1
0

Romane von Joy fielding
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 14.10.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die ganzen Romane von Joy fielDing waren von Anfang bis zum ende nur spannend. Ich liebe diese romane. Mach weiter so.

Sehr gut und spannend geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2012

Cindys 21-jährige Tochter Julia verschwindet spurlos. Cindy hat bereits wenige Stunden nachdem Julia das Haus verlassen hat, ein ungutes Gefühl, doch niemand nimmt ihre Sorgen ernst: weder ihr Ex-Mann und seine neue Frau, noch ihre jüngere Tochter oder - als sie später eingeweiht werden - ihre Mutter, Schwester und... Cindys 21-jährige Tochter Julia verschwindet spurlos. Cindy hat bereits wenige Stunden nachdem Julia das Haus verlassen hat, ein ungutes Gefühl, doch niemand nimmt ihre Sorgen ernst: weder ihr Ex-Mann und seine neue Frau, noch ihre jüngere Tochter oder - als sie später eingeweiht werden - ihre Mutter, Schwester und Freundinnen. Sie alle sind überzeugt, dass Julie nur wieder einmal ihren Egoismus auslebt und sich keinerlei Gedanken darüber macht, dass ihre Mutter vor Sorge fast verrückt wird. Bis die Polizei endlich Tage später die Suche nach der Vermissten aufnimmt, versucht Cindy selbst verzweifelt, die letzten Stunden ihrer Tochter zu rekonstruieren und so eine Spur zu ihr zu finden. Dabei wird sie mit neuen Erkenntnissen konfrontiert, die ihr trotz anfänglichem Sträuben langsam ein neues Bild von ihrer vergötterten Tochter zeichnen. Dieses Buch ist durchaus empfehlenswert und die Neugier was mit Julia tatsächlich passiert ist, reizt einen doch, immer weiter zu lesen.

Sehr schwach ...
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 25.08.2008

... das bislang schlechteste Buch der Autorin. Widersprüchlich, schlecht recherchiert. Das muss man sich nicht antun.