Chaosprinz - Band 1

Katja Kober

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook

ab 8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Tobis Leben verlief bisher harmonisch: Aufgewachsen in einer Villa Kunterbunt, mit den besten Freunden der Welt und einer Mutter, die ihn abgöttisch liebt. Doch als diese mit ihrem Lebensgefährten nach Afrika auswandern will, ändert sich alles. Denn Tobi zieht es nicht nach Afrika und allein in Hamburg zu leben, ist auch keine Option. Also entschließt er sich kurzerhand zu einem drastischen Schritt und zieht zu seinem lange verschollenen Vater und dessen Familie nach München. Dank eines kleinen Taubenunfalls am Bahnhof, Terminproblemen, gebrochenen Kinderarmen und eines hilfsbereiten Tierarztes wird Tobis Start in München zu einem Abenteuer, bei dem so einiges ziemlich chaotisch läuft. Er muss lernen, dass Erwachsenwerden nicht immer leicht ist - besonders nicht, wenn man sich in seinen Stiefbruder verliebt...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783958235212
Verlag Cursed Verlag
Dateigröße 4858 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Absolut empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Groß Kreutz am 21.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen. Obwohl es so viele Seiten sind, kam mir keine Stelle irgendwie unpassend oder überflüssig vor. Die komplette Geschichte ist in einem wunderbaren Stil geschrieben und auch die Handlung hat meinen Geschmack getroffen. Auch wenn Tobi als Hauptcharakter ziemlich kindisch ist, ist er zugleic... Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen. Obwohl es so viele Seiten sind, kam mir keine Stelle irgendwie unpassend oder überflüssig vor. Die komplette Geschichte ist in einem wunderbaren Stil geschrieben und auch die Handlung hat meinen Geschmack getroffen. Auch wenn Tobi als Hauptcharakter ziemlich kindisch ist, ist er zugleich so sympathisch, dass man ihm einfach nichts übel nehmen kann. Auch die anderen Charaktere gefallen mir sehr, wobei auch alle gut ausgearbeitet sind und keiner flach wirkt. Von mir gibt es sichere fünf Sterne für den Roman.

Lustig, romantisch und lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 21.02.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Katja Kober liefert mit "Chaosprinz" einen hervorragend geschriebenen Roman über das Erwachsenwerden. Die Seitenzahl sollte einen nicht abschrecken, der Schreibstil ist sehr lebendig und flüssig. Von Tobis kauziger Mutter (ein Highlight ;) bis zu den stocksteif-spießigen Großeltern sind alle Personen bestens ausgearbeitet. Wenng... Katja Kober liefert mit "Chaosprinz" einen hervorragend geschriebenen Roman über das Erwachsenwerden. Die Seitenzahl sollte einen nicht abschrecken, der Schreibstil ist sehr lebendig und flüssig. Von Tobis kauziger Mutter (ein Highlight ;) bis zu den stocksteif-spießigen Großeltern sind alle Personen bestens ausgearbeitet. Wenngleich an manchen Stellen etwas kitschig, das Buch ist unglaublich lustig und extrem lesenswert. Fazit: Ein toller Roman voller wunderbarer Charaktere.

süß, mitreisend, witzig
von einer Kundin/einem Kunden aus Laupheim am 11.06.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die beiden Chaosprinz Bände muss man einfach lesen. Tobi, der Junge mit den Bambiaugen bringt einen zu lachen, weinen und lässt einen mit sich aus der Haut fahren. Der Text ist spannend und mitreisend geschrieben. Die Illustrationen sind wunderschön und lebendig. Ich hoffe noch sehr viel mehr von Katja Kober zu lesen und von... Die beiden Chaosprinz Bände muss man einfach lesen. Tobi, der Junge mit den Bambiaugen bringt einen zu lachen, weinen und lässt einen mit sich aus der Haut fahren. Der Text ist spannend und mitreisend geschrieben. Die Illustrationen sind wunderschön und lebendig. Ich hoffe noch sehr viel mehr von Katja Kober zu lesen und von Janine Sander zu sehen


  • Artikelbild-0