Warenkorb
 

Durango. Band 17

Jessie

Er ist längst eine Western-Legende: Durango, der wahre lonesome Cowboy, der eher schießt, als lange zu schwatzen. Dabei war er, als er erstmals auf der Bildfläche erschien, fast schon ein Nachgeborener. John Wayne lag bereits fünf Fuß unter der Erde, und der Italo-Western hatte die Prärie nachhaltig umgepflügt. Was man Durango ansieht: Gerade sein Debüt verdankt den beiden Sergios, Leone und vor allem Corbucci, sehr viel. Doch auch die beiden hatten mittlerweile die Satteltaschen gepackt, waren weitergezogen. Durango aber kam und blieb. Seither haben noch viele andere verdiente Westerner sich in die ewigen Jagdgründe zurückgezogen, Durango jedoch, der schweigsame Rächer, findet nach wie vor keine Ruhe. Und das ist es, was am Ende zählt: Wer sich am längsten im Sattel hält.
Portrait
1955 in Brüssel geboren, ist bekannter Szenarist und Zeichner, der in den verschiedensten Genres zuhause ist. Bei Alpen, später Humanoides Associées erschien der Western »Durango« (dt. zuletzt bei Splitter). Bei Glenat die Fantasyserie »Prinz der Nacht« (dt. bei Kult) und der Western »Black Hills« (dt. bei Arboris). Bei Lombard »Vlad« (Thriller, dt. Bei Alles Gute).
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Erscheinungsdatum 01.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95839-459-9
Verlag Splitter Verlag
Maße (L/B/H) 32,2/22,5/1,2 cm
Gewicht 500 g
Originaltitel Durango
Auflage 1. Auflage
Illustrator Yves Swolfs, Iko
Buch (gebundene Ausgabe)
14,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.