Warenkorb
 

Ein Himmel aus Lavendel

(9)
Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch?

Es heißt, es sei gar nobel, sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt, diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen?

Diese Frage stellt sich Emery in ihren dunkelsten Momenten. Denn weder ihre Mutter noch ihre Schwester wissen, auf was sie alles verzichtet, um ihnen ein normales Leben zu ermöglichen. Ein Fremder war es, der ihr für ihre Seele eine Gabe versprach – die Fähigkeit, in gefährlichen Situation wie ein Phönix in Flammen aufzugehen. Doch auch wenn der Phönix für neues Leben steht, bringt jede Verwandlung Emery einen Schritt näher an den Tod.

Um dies zu verhindern, macht sich Emery verzweifelt auf die Suche nach einer Möglichkeit, um den Handel rückgängig zu machen. Dabei soll ihr Nael helfen, der ihr eine Ausflucht aus ihrem alten Leben bietet. Aber ihm sind seine eigenen Dämonen dicht auf den Fersen …
Portrait
Marlena Anders, geboren 1994, lebt in Wolfsburg. Bereits mit vierzehn Jahren begann sie, erste Kurzgeschichten zu schreiben. Mit jeder Zeile wuchs ihr Wunsch, einen Roman zu veröffentlichen. Die einzelnen Zeilen reiften zu Seiten heran, aus Seiten wurden Kapitel und schließlich aus Kapiteln ganze Bücher, die in phantastische Welten entführen. Wenn sie nicht gerade schreibt oder nach Inspiration sucht, widmet sie sich ihrem Studium der Rechtswissenschaften.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 284
Erscheinungsdatum 12.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-915-9
Verlag Drachenmond-Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/3 cm
Gewicht 324 g
Buch (Taschenbuch)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
2
3
0
0

Venedig mit Masken und Flügeln
von Tamara am 05.05.2018

*Ein Himmel aus Lavendel* von Marlena Anders war mein erstes Drachenmond Buch. Ich habe es ganz zufällig beim surfen durchs Netz gefunden und das Cover hat mir so gut gefallen? . Auch Inhalt und Schreibstil, sowie die Geschichte haben mir unfassbar gut gefallen, ich warte immer noch, leider schon sehr... *Ein Himmel aus Lavendel* von Marlena Anders war mein erstes Drachenmond Buch. Ich habe es ganz zufällig beim surfen durchs Netz gefunden und das Cover hat mir so gut gefallen? . Auch Inhalt und Schreibstil, sowie die Geschichte haben mir unfassbar gut gefallen, ich warte immer noch, leider schon sehr lange, auf den zweiten Teil! *Ein Himmel aus Lavendel* spielt an einem Ort, der dem alten Venedig mit seinen Maskenbällen, Grachten, Löwen und seiner Magie sehr ähnelt, nur das es hier wirkliche Magie gibt: Emery, die Protagonistin, hat ihre Seele verkauft, damit ihre Familie leben kann, denn sie hatten weder Geld noch zu Essen und Emery wollte nicht zusehen wie ihre kleine Schwester langsam verhungert. Jetzt kann sie sich sogar die Schulausbildung für ihre Schwester leisten, oder ab und zu ein Stück Rosenseife vom Markt. Doch der Preis dafür war hoch; Emery hat im Tausch gegen ihre Seele die Gabe erhalten wie ein Phönix in Flammen aufzugehen, doch jedes Mal wenn sie es tut verliert sie ein Stück ihrer selbst, bis sie Nichts mehr ist. Jetzt versucht sie ein Heilmittel zu finden um den Fluch rückgängig zu machen, doch dann geht auch ihre Schwester einen Handel ein? Die Beschreibungen im Buch wecken die eigene Fantasie. Man hat beinahe das Gefühl selbst dort zu sein, durch die Straßen zu wandeln und Emery zwischen den Menschenmengen zu sehen. Die Geschichte ist spannend, schön & traurig und ich wünsche mir so sehr einen zweiten Teil weil ich so gerne wüsste wie es weiter gehen wird?. Auch wenn ich das Buch nur zufällig gefunden habe, bin ich seither ein kleiner Fan vom Drachenmond Verlag, denn dort findet man immer eine neue einzigartige Geschichte die es vorher so nicht gegeben hat, wie auch Diese. Ich finde es gibt so viel was es schon gab, oder was man so ähnlich schon hundertmal gelesen hat. Was auch einer der Gründe ist, weshalb ich vom *Himmel aus Lavendel* so begeistert bin. Endlich mal wieder ein Buch, das mir eine neue Welt eröffnet hat. *Tamara*

Zäh
von Mii's Bücherwelt am 06.07.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch? Es heißt, es sei gar nobel, sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt, diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen? Diese Frage stellt... Inhalt Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch? Es heißt, es sei gar nobel, sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt, diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen? Diese Frage stellt sich Emery in ihren dunkelsten Momenten. Denn weder ihre Mutter noch ihre Schwester wissen, auf was sie alles verzichtet, um ihnen ein normales Leben zu ermöglichen. Ein Fremder war es, der ihr für ihre Seele eine Gabe versprach – die Fähigkeit, in gefährlichen Situation wie ein Phönix in Flammen aufzugehen. Doch auch wenn der Phönix für neues Leben steht, bringt jede Verwandlung Emery einen Schritt näher an den Tod. Um dies zu verhindern, macht sich Emery verzweifelt auf die Suche nach einer Möglichkeit, um den Handel rückgängig zu machen. Dabei soll ihr Nael helfen, der ihr eine Ausflucht aus ihrem alten Leben bietet. Aber ihm sind seine eigenen Dämonen dicht auf den Fersen … Charaktere Emery ist eine sehr naive und sture junge Frau. Sie lässt sich nicht gerade gerne etwas sagen und ist auch etwas ungebildet. Des Weiteren ist Emery aber auch fürsorglich und beschützend. Sie würde alles für ihre kleine Schwester tun. Außerdem ist sie sehr liebevoll und taff. Ode ist ein sehr fieser Mann. Er ist nur auf seinen eigenen Vorteil aus und ist auch sehr hinterhältig und schmierig. Nael ist ein sehr verschlossener Mann. Er ist etwas schweigsam, kann aber auch ohne Ende reden. Außerdem ist er sehr fürsorglich und beschützend. Des Weiteren ist er oft besorgt und auch mutig. Amra ist ein sehr schlaues Mädchen. Sie geht zur Schule, kann Lesen und Schreiben. Des Weiteren ist Amra sehr mutig und Familienbewusst, aber leider ist sie auch sehr naiv und glaubt an eine heile Welt. Meine Meinung Der Stil der Autorin war locker und leicht. Das Buch wurde mal spannend und dann wieder richtig langweilig erzählt, also richtig schön im Wechsel. Aber ich konnte es ziemlich schnell durchlesen und ich bin auch in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. An und für sich war die Geschichte auch schön zu lesen, aber sie hat mich nicht gepackt. Der Inhalt war okay. Es geht um einen Fluch und indirekt auch um Taschendiebstahl. Des Weiteren geht es um Macht, so wie einfach überall :). Außerdem spielen Halluzinationen ebenso wie die Bildung eine große Rolle. Zur Autorin Marlena Anders, geboren 1994, lebt in Wolfsburg. Bereits mit vierzehn Jahren begann sie, erste Kurzgeschichten zu schreiben. Mit jeder Zeile wuchs ihr Wunsch, einen Roman zu veröffentlichen. Die einzelnen Zeilen reiften zu Seiten heran, aus Seiten wurden Kapitel und schließlich aus Kapiteln ganze Bücher, die in phantastische Welten entführen. Wenn sie nicht gerade schreibt oder nach Inspiration sucht, widmet sie sich ihrem Studium der Rechtswissenschaften. Empfehlung Das Cover ist wunderschön. Die Geschichte an und für sich auch, aber für mich hat es sich beim Lesen so angefühlt, als würde ich auf der Stelle treten und einfach nicht voran kommen. Die Geschichte war schön zu lesen, aber hat mich nicht gepackt und deswegen auch nicht überzeugt.

Traumhaftes Cover und eine traumhafte Geschichte,
von einer Kundin/einem Kunden aus Leverkusen am 08.02.2017

warten in diesem Buch entdeckt zu werden. Avize ist eine unglaublich fantasievolle Kulisse, in die ich am liebsten selbst sofort gereist wäre. Die Lavendelfelder hören sich einfach magisch schön an. Emery ist ein toller Charakter, stark und trotzdem verletzlich. Dadurch wirkt Sie einfach unheimlich echt. Nael dagegen ist ein... warten in diesem Buch entdeckt zu werden. Avize ist eine unglaublich fantasievolle Kulisse, in die ich am liebsten selbst sofort gereist wäre. Die Lavendelfelder hören sich einfach magisch schön an. Emery ist ein toller Charakter, stark und trotzdem verletzlich. Dadurch wirkt Sie einfach unheimlich echt. Nael dagegen ist ein Mysterium, das es sich zu ergründen lohnt. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band.