Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Chroniken des Wahns - Blutwerk

Roman

(6)
Wahnsinnig spannend, wahnsinnig hart, wahnsinnig gut! In einer Welt, in der der Wahnsinn regiert, ist ein Leben nicht viel wert. Nicht einmal das eines Gottes ... In der Welt der Wahnwirker gibt es nur eine unumstößliche Wahrheit: Glaube ist Macht. Glaubt man nur fest genug an etwas, so wird es zur Realität. Und deshalb sind es die Wahnwirker, die hier die meiste Macht auf sich vereinen: Geisteskranke, deren Wahnvorstellungen so mächtig sind, dass sie wahr werden. Soziopathen, die so überzeugt von der eigenen Überlegenheit sind, dass ihr Umfeld ihnen dienen muss. Schizophrene, die sich in mehrere Körper aufspalten. Pyromanen, die mit nur einem Gedanken Feuer legen können. Männer und Frauen, die jederzeit kurz davorstehen, sich in ihrem Wahnsinn zu verlieren - und ihre Umgebung mit in den Abgrund zu reißen. In dieser Welt kämpfen drei Fraktionen um das Leben eines Jungen: Ein Tyrann, der sich in ihm einen eigenen Gott erschaffen will, um selbst allmächtig zu werden. Ein Trupp Vagabunden, der diesen jungen Gott entführen will, um ein wahrhaft göttliches Lösegeld zu erpressen. Und ein Versklaver, der ihn benutzen will, um seine unbändige Gier nach Liebe zu stillen. Es beginnt eine grausame Jagd, die am Ende nur Verlierer kennt - denn die Chroniken des Wahns werden mit Blut geschrieben. "Höchst empfehlenswert!" Anthony Ryan, Spiegel-Bestseller-Autor "Ein verstörender und origineller Fantasy-Roman!" Publishers Weekly "Es gibt nicht viele Fantasy-Romane, die so intelligent, ambitioniert und exzellent geschrieben sind!" BOOKLIST
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 607 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783732526840
Verlag Bastei Entertainment
Übersetzer André Taggeselle
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Mathias Kempowski, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Dieses Buch ist brutal. In seiner verletzenden und abstoßenden Art, hält es dem geneigten Leser den Spiegel vor, zeigt es, wozu wir fähig sind, wenn die Notwendigkeit besteht. Dieses Buch ist brutal. In seiner verletzenden und abstoßenden Art, hält es dem geneigten Leser den Spiegel vor, zeigt es, wozu wir fähig sind, wenn die Notwendigkeit besteht.

„Eine willkommene Abwechslung“

Fabian Klukas, Thalia-Buchhandlung Kleve

Das Buch ist in der Tat komplett wahnsinnig und verstörend aber genau das ist das unglaublich gute daran.
Es ist vollkommen anders als die klassische Fantasy.
Glaube ist Macht. Je mehr man an sich glaubt oder andere an einen, desto stärker wird man. Alle Charaktere sind komplett krank und überzogen aber bringen einen doch immer wieder zum Lachen.
Für alle Fans von sinnloser und übertriebener Gewalt ein absolutes Muss.
Das Buch ist in der Tat komplett wahnsinnig und verstörend aber genau das ist das unglaublich gute daran.
Es ist vollkommen anders als die klassische Fantasy.
Glaube ist Macht. Je mehr man an sich glaubt oder andere an einen, desto stärker wird man. Alle Charaktere sind komplett krank und überzogen aber bringen einen doch immer wieder zum Lachen.
Für alle Fans von sinnloser und übertriebener Gewalt ein absolutes Muss.

„Düster und nichts für Zartbesaitete!“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Der Klappentext des Buches hat mich neugierig gemacht und nach dem Lesen dieses Werkes, wurde ich in keinster Weise enttäuscht.
Ja! Dieser Roman ist verstörend, hart und brutal, aber gerade durch seine originelle Idee erfrischend und andersartig.
Mir hat sehr gut die Idee von einer Welt gefallen, in der gerade die Wahnsinnigen und Verrückten die Mächtigen sind. Die Protagonisten sind nicht gerade die Bilderbuchhelden und jeder hat mit seiner dunklen Seite zu kämpfen.
Wer mal etwas Neues und Ungewöhnliches im Fantasyberreich sucht, wo es auch mal heftig zur Sache geht, liegt mit diesem Roman genau richtig.
Der Klappentext des Buches hat mich neugierig gemacht und nach dem Lesen dieses Werkes, wurde ich in keinster Weise enttäuscht.
Ja! Dieser Roman ist verstörend, hart und brutal, aber gerade durch seine originelle Idee erfrischend und andersartig.
Mir hat sehr gut die Idee von einer Welt gefallen, in der gerade die Wahnsinnigen und Verrückten die Mächtigen sind. Die Protagonisten sind nicht gerade die Bilderbuchhelden und jeder hat mit seiner dunklen Seite zu kämpfen.
Wer mal etwas Neues und Ungewöhnliches im Fantasyberreich sucht, wo es auch mal heftig zur Sache geht, liegt mit diesem Roman genau richtig.

„Fantasylektüre der anderen Art“

S. Flemming

Angezogen von dem vielversprechenden Klappentext, hält dieses Buch was es verspricht! Es ist nicht nur unglaublich morbide und düster, sondern gleichzeitig auch krotesk und trotzdem spannend geschrieben. Kurzum, es ist wieder einmal ein Fantasyroman der spezielleren Art! Denn anstatt liebenswerte Charaktere vorzufinden, ist das in diesem Roman nicht der Fall. Alles in allem springt man zwischen mehreren Handlungssträngen hin und her, was dem Buch, wie man es bei herkömmlicher Fantasy auch kennt, nichts abtut. Trotzdem musste ich feststellen, dass es stellenweise doch ziemlich schwierig ist, sich mit einem der Protagonisten anzufreunden. An einigen Stellen hatte ich auch den Eindruck, dass ich den Storyverlauf oder den Entscheidungsverlauf einiger Protagonisten nicht ganz nachvollziehen konnte, weshalb das Buch, meiner Empfindung nach, auch keine ganze 5 Sterne verdient. Alles in allem jedoch, ist die Story flüssig und man kommt schnell ins Geschehen rein, sodass man auch dranbleibt und unbedingt erfahren will, wie es nun weitergeht und vor allem wie es ausgehen wird. Angezogen von dem vielversprechenden Klappentext, hält dieses Buch was es verspricht! Es ist nicht nur unglaublich morbide und düster, sondern gleichzeitig auch krotesk und trotzdem spannend geschrieben. Kurzum, es ist wieder einmal ein Fantasyroman der spezielleren Art! Denn anstatt liebenswerte Charaktere vorzufinden, ist das in diesem Roman nicht der Fall. Alles in allem springt man zwischen mehreren Handlungssträngen hin und her, was dem Buch, wie man es bei herkömmlicher Fantasy auch kennt, nichts abtut. Trotzdem musste ich feststellen, dass es stellenweise doch ziemlich schwierig ist, sich mit einem der Protagonisten anzufreunden. An einigen Stellen hatte ich auch den Eindruck, dass ich den Storyverlauf oder den Entscheidungsverlauf einiger Protagonisten nicht ganz nachvollziehen konnte, weshalb das Buch, meiner Empfindung nach, auch keine ganze 5 Sterne verdient. Alles in allem jedoch, ist die Story flüssig und man kommt schnell ins Geschehen rein, sodass man auch dranbleibt und unbedingt erfahren will, wie es nun weitergeht und vor allem wie es ausgehen wird.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
0
0

Mal was anderes...
von einer Kundin/einem Kunden aus Leverkusen am 20.03.2018
Bewertet: Einband: Paperback

... und das tut nach allzu vielen heroischen Kriegen und glanzvollen Helden, an denen es in der High Fantasy wahrlich nicht mangelt, auch mal gut. Macht Spaß zu lesen, schön kurzweilig, kurz gesagt: empfehlenswert!