Warenkorb
 

Die Dreigroschenoper - filmjuwelen

(1)
Der Ganove Mackie Messer macht sich an die schöne Polly Peachum heran, sehr zum Missfallen ihres Vaters, des Bettlerkönigs Jonathan Jeremiah Peachum. Die Hochzeit findet dennoch statt, und zur Feier erscheint auch Mackies alter Kumpan, der Polizeichef Brown (Lino Ventura). Pollys Mutter weiß, dass Mackie ein häufiger Bordellbesucher ist. Sie besticht Spelunken-Jenny, ihren Schwiegersohn an die Polizei zu verraten. Der Ganove kann zwar entkommen, sieht sich aber erneut verpfiffen und wird gefasst. Bettlerkönig Peachum verlangt von Brown mit entsprechendem Druck die Hinrichtung des Verbrechers. Mackie Messers Schicksal scheint besiegelt, doch dann kommt alles anders als gedacht.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 17.02.2017
Regisseur Wolfgang Staudte, Bert Brecht
Sprache Deutsch
EAN 4042564169652
Genre Drama
Studio Filmjuwelen (Alive AG)
Spieldauer 117 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0 Mono
Verkaufsrang 3.399
Verpackung Softbox im Schuber
Film (DVD)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Weltbekannte Gaunergeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2017

Ich habe mehrere Sachen von Brecht gelesen. Die Dreigroschenoper jedoch bisher nicht. Deshalb habe ich mir mit grosser Neugierde die Verfilmung mit Hildegard Knef & Gert Fröbe angeschaut. Der Gangster Mackie Messer heiratet gegen dessen Willen die Tochter des Gauners Peachum. Peachum will Mackie nun aus Rache an den Galgen... Ich habe mehrere Sachen von Brecht gelesen. Die Dreigroschenoper jedoch bisher nicht. Deshalb habe ich mir mit grosser Neugierde die Verfilmung mit Hildegard Knef & Gert Fröbe angeschaut. Der Gangster Mackie Messer heiratet gegen dessen Willen die Tochter des Gauners Peachum. Peachum will Mackie nun aus Rache an den Galgen bringen. Curd Jürgens spielt Mackie, Hildegard Knef die Hure Jenny und Sammy Davis jr. hat einen Gastauftritt. Allgemein wird die Dreigroschenopper, die eigentlich "Ludenoper" heissen sollte, als Kapitalismuskritik interpretiert. Ich empfand jedoch den Zweikampf zwischen Polly und Lucy, den beiden Frauen Mackies, als Höhepunkt des Stückes. Die Musik ist natürlich hervorragend, ich kannte die Lieder bisher nur von Ute Lemper. Sowohl die Inszenierung als auch die Besetzung haben mir gefallen. Damaligen Kritikern war diese Verfilmung nicht düster genug. Es hagelt zwar haufenweis Schimpfwörter und Beleidigungen, die wirken nach 50 Jahren aber sowieso altmodisch. Interessant erscheint es mir, dass Prostitution damals eine kriminelle Industrie war, während der Staat das Gewerbe heute legalisiert hat, um Steuern einzunehmen. Das hätte vielleicht früher keiner vorhergesagt.