Warenkorb
 

Battle Surgeons: Star Wars Legends (Medstar, Book I)

A Clone Wars Novel

Star Wars: Medstar (Paperback) 1

(1)
As Civil War between the Republic and the Separatists rages across the galaxy, nowhere is the fighting more fierce than on the swamp world of Drongar, where a beleaguered mobile hospital unit wages a never-ending war of its own . . .

A surgeon who covers his despair with wise-cracks; another who faces death and misery head-on, venting his emotions through beautiful music . . . A nurse with her heart in her work and her eye on a doctor . . . A Jedi Padawan on a healing mission without her Master . . . These are the core members of a tiny med unit serving the jungle world of Drongar, where battle is waged over the control of a priceless native plant, and an endless line of medlifters brings in the wounded and dying -- mostly clone troopers, but also soldiers of all species.

While the healers work desperately to save lives, others plot secretly to profit from the war -- either by dealing on the black market or by manipulating the events of the war itself. In the end, though, all will face individual tests, and only those of compassionate hearts and staunch spirits can hope to survive to fight another day.
Portrait
J. Michael Reaves, geboren 1950 in San Bernardino, Kalifornien, arbeitete jahrelang als Produzent und Drehbuchautor, u.a. für Disney-Produktionen und die Batman-Serie. Er hat mehrere erfolgreiche Fantasy- und Science-Fiction-Romane geschrieben. Mit seinen Romanen gelangte er auf die New York Times Bestsellerliste, und für seine Arbeit wurde er unter anderem mit einem Emmy Award ausgezeichnet. Reaves lebt und arbeite in Los Angeles.
Steve Perry verfasst ebenfalls Drehbücher für die Fernsehserie Batman und hat bereits über 50 Romane veröffentlicht. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Tochter tritt gerade in seine Fußstapfen als SF-Autorin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.06.2004
Sprache Englisch
ISBN 978-0-345-46310-4
Verlag Ballantine
Maße (L/B/H) 17,5/10,9/2,3 cm
Gewicht 159 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Star Wars: Medstar (Paperback)

  • Band 1

    4568054
    Battle Surgeons: Star Wars Legends (Medstar, Book I)
    von Michael Reaves
    Buch
    6,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    5595644
    Jedi Healer
    von Michael Reaves
    Buch
    7,09

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Star Wars trifft auf M*A*S*H
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 24.10.2006

Zwei Jahre nach Geonosis toben die Klonkriege weiter durch die Galaxis und haben nun auch den Planeten Drongar erfasst. Drongar ist eine friedliche Welt ohne einheimische Bevölkerung und beheimatet eine unbezahlbare seltene Heilpflanze, um deretwegen sich Truppen der Separatisten und Republik sich nun im Dschungelkampf gegenüberstehen. Damit die Bota-Felder... Zwei Jahre nach Geonosis toben die Klonkriege weiter durch die Galaxis und haben nun auch den Planeten Drongar erfasst. Drongar ist eine friedliche Welt ohne einheimische Bevölkerung und beheimatet eine unbezahlbare seltene Heilpflanze, um deretwegen sich Truppen der Separatisten und Republik sich nun im Dschungelkampf gegenüberstehen. Damit die Bota-Felder keinen Schaden davontragen beschränken sich die Kämpfe jedoch auf Bodenkämpfe fern dieser wertvollen Ressourcen. Auf dem gesamten Planeten verstreut wurden jenseits der Schlachtfelder medizinische Camps errichtet, in denen die Ärzte verzweifelt das Leben der Verwundeten und Sterbenden zu retten versuchen, um sie gleich darauf wieder in den Kampf oder Tod zu schicken. In Camp 7 befinden sich die beiden Chirurgen Jos Vondar und Zan Yant, sowie die Krankenschwester Tolk le Trene beinahe ständig im Einsatz. Neben der klimatischen und physischen Belastung leidet das Personal auch psychisch unter den Umständen, mit denen jeder auf seine eigene Art und Weise umgeht. Jos verbirgt seine Gefühle hinter Sarkasmus, Zan flüchtet sich in die Musik und Tolk verliebt sich in Jos, obwohl sie weiß, dass es eine Liebe ohne Zukunft ist. Dann stößt die Jedi-Padawan Barris Offee zum Ärzteteam des Camps 7. Barriss wurde nach Drongar geschickt weil sie bemerkenswerte Fähigkeiten als Heilerin hat „und" weil sie unbemerkt herausfinden soll, wer sich heimlich über den Schwarzmarkt an gestohlenen Bota-Lieferungen bereichert. Ein Report namens Den Dhur befindet sich ebenfalls auf der Suche nach Schlagzeilen im Camp. An Bord der Sanitätsfregatte Medstar befindet sich Admiral Tarnese Bleyd, die ihm Orbit um den Planeten kreist. Niemand ahnt, dass Bleyd zusammen mit Filba den Hutten, einem Versorgungsoffizier, einige Bota-Lieferungen auf dem Schwarzmarkt and die Black Sun verscherbelt. Unentdeckt befindet sich auch ein Doppelagent der Black Sun und Separatisten im Lager, dessen einziges Motiv Rache an der Republik zu sein scheint. Als Admiral Bleyds Handel jedoch aufzufliegen droht und der Spion eine Reihe von Anschlägen auf die republikanischen Truppen vom Stapel lässt, werden Ereignisse in Gang gesetzt, die sich nicht länger aufhalten lassen und letztendlich das ganze Lager bedrohen. Fazit: Battle Surgeons ist das bisher beste Buch aus der Klonkriegs-Ära und erinnert stark an die Serie M*A*S*H. Die sarkastischen Witze und das hektische Treiben in einem Feldhospital vor dem klassischen Star Wars Hintergrund, in Kombination mit dem Stil der beiden bereits bekannten Autoren Michael Reaves (Darth Maul Shadowhunter) und Steve Perry (Shadows of the Empire) erzeugen eine explosiv spannende und amüsante Mischung, die es einfach wert ist gelesen zu werden. Steve Perrys Beteiligung bringt auch die Black Sun und ihre skrupellosen Agenten wieder mit ein, während Michael Reaves den von ihm erfundenen Charakter I-Five in die Handlung einbaut. Die gelungene Darstellung der schmutzigen Seite des Krieges besticht durch die zahlreichen fiktiven Details. Bewusst werden aber auch die persönlichen Gefühle der Charaktere schön zur Geltung gebracht, was Jedem seine eigene einzigartige Persönlichkeit verleiht. Ein großartiges Buch, das hochkarätige Unterhaltung in ungewohnt amüsanter Mischung bietet.