Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Valentine heißt man nicht

Roman

Empfehlung der tolino select Redaktion:

Besonders viel zu sagen hatte Valentine nie in ihrem Leben, schon gar nicht was ihre Ehe mit dem bekannten Modefotografen Philip betrifft, der ständig mit gutaussehenden Models durch die Welt reist. Doch der Humor der herzlichen Frau macht ihr gemeinsames Heim in Berlin, trotz der etwas turbulenten Liebesbeziehung, zu einem glücklichen – wobei dazu das hübscheste Baby der Welt wohl auch seinen Beitrag leistet. Ein ansprechender und heiterer Liebesroman über die Höhen und Tiefen des Ehelebens.

Ein Haus, ein Mann – und jede Menge Chaos: Der Kultroman „Valentine heißt man nicht“ von Barbara Noack jetzt als eBook bei dotbooks. Selbst die größte Unordnung kann ihrer guten Laune nichts anhaben! Valentine wohnt mit Ehemann Philip in einer Villa in Berlin-Grunewald – zusammen mit vielen Hunden, Katzen und der schrulligen Haushälterin Anna. Diese verbummelt die Autoschlüssel, verbraucht den ganzen Kaffee, ohne neuen zu kaufen, kurz: Anna muss öfter unterstützt werden, als dass sie selbst eine Hilfe ist. Valentine behält bei all dem Trubel trotzdem die Nerven. Doch nun ist sie schwanger … Und aus der starken Valentine wird ein richtiges Nervenbündel, sie kann sich schließlich nicht um alles kümmern! Zum Glück kommt Valentines guter Freund, der Tierarzt Hans, gerne zu Besuch – und kümmert sich nicht nur um die vierbeinigen Hausbewohner …
Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Valentine heißt man nicht“ von Barbara Noack. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Barbara Noack, geboren 1924, hat mit ihren fröhlichen und humorvollen Bestsellern deutsche Unterhaltungsgeschichte geschrieben. In einer Zeit, in der die Männer meist die Alleinverdiener waren, beschritt sie bereits ihren eigenen Weg als berufstätige und alleinerziehende Mutter. Diese Erfahrungen wie auch die Erlebnisse mit ihrem Sohn und dessen Freunden inspirierten sie zu vieler ihrer Geschichten.
Ihr erster Roman „Die Zürcher Verlobung“ wurde gleich zweimal verfilmt und besitzt noch heute Kultstatus. Auch die TV-Serien „Der Bastian“ und „Drei sind einer zu viel“, deren Drehbücher die Autorin verfasste, brachen in Deutschland alle Rekorde und verhalfen Horst Janson und Jutta Speidel zu großer Popularität.

Bereits bei dotbooks erschienen:
„Die Zürcher Verlobung“
„Der Bastian“
„Danziger Liebesgeschichte“
„Drei sind einer zuviel“
„Eine Handvoll Glück“
„Ein Stück vom Leben“
„Brombeerzeit“
„Ein gewisser Herr Ypsilon“
„Jennys Geschichte“
„Der Zwillingsbruder“
„Italienreise – Liebe inbegriffen“
„Valentine heißt man nicht“
„Geliebtes Scheusal“
„Was halten Sie vom Mondschein?“
„So muss es wohl im Paradies gewesen sein“
„… und flogen achtkantig aus dem Paradies“
„Das kommt davon, wenn man verreist“
„Auf einmal sind sie keine Kinder mehr“
„Flöhe hüten ist leichter“
„Eines Knaben Phantasie hat meistens schwarze Knie“
„Ferien sind schöner“
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 168 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958246782
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 1295 KB
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.