Meine Filiale

Gelb

Kurzgeschichten

Farbspiel / 9-teilige Anthologienreihe Band 2

Karin Pfolz, Sally Betram, Stella Delaney, Marianne Schaefer, Michael Schönberg

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Beschreibung

Das Spiel mit den Farben – Gelb - das zweite Buch der Serie
mit Kurzgeschichten aus dem Reich der Farben.
Der Bogen der Geschichten, rund um die Farbe Gelb, ist unendlich. Von gelben Rosen, über das Leben und den Tod, flüssigem Gold und geheimnisvollen Wegen erzählen die AutorInnen. Sanftes aus dem Reich der Märchen, Aufregendes im Krimi- und Thrillergenre, Worte über den Sommer und von Anfang und Ende.
Jede Farbe ist vielseitig und mit diesem Buch wird beschrieben, wie strahlend und hell Gelb in unser Leben scheint.

BECKER Renate, BELJA Artur, BERTRAM Sally, DELANEY Stella, BLECK Nicole, DELANEY Stella, DIEFENTHAL Werner, DUTZ Veronika M,
EMS T.B., ERDIC Christine, FINGER Dagmar, FOLTIN Sandra Karin, FRÖHLICH Leopold, GÖRLITZER Sebastian, GÖTHLING Maria, GROSS Angelika, GROSS Sissy, GRÜNEWEG Verena, HANELT Marlies, HERTTIG Maria, JOVIC Marena, KAISER Michaela, KAISER Karin, KAUFMANN Bernadette Maria, KIDD Beate, KNISATSCHEK Florian, KOHLER Markus, KÖTZ-TINTELNOT Ursula, KRAEMER Katharina, KÜHNE Evelyn, LUCAS CF, MARQUARDT Peter, MOSER Roland, MÜLLER Dörte, NIKOLAI Sabrina, PANKOW Freimund, PEIN Luzie Irene, PENNA Ilona, PETZ Andreas, PFOLZ Karin, PULLETZ Sandra, RÈGNARD-MAYER Caroline, RÖTHLISBERGER Erich, SADEGHI Ansgar, SCHAEFER Marianne, SCHÖNBERG Michael, STEHLE Elfride, TEAR Asmondina, THIEKE Werner, TREIBER Rudi, URBAN Alexander, WEISE Petra, WIEGAND Tamara, ZAWREL Renate

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Karin Pfolz
Seitenzahl 296
Erscheinungsdatum 29.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-903056-90-9
Verlag Karina-Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/2,2 cm
Gewicht 390 g
Auflage 1

Weitere Bände von Farbspiel / 9-teilige Anthologienreihe

mehr
  • Band 1

    Weiß Weiß Verena Grüneweg
    • Weiß
    • von Verena Grüneweg
    • (1)
    • Buch
    • 11,90
  • Band 2

    Gelb Gelb Karin Pfolz
    • Gelb
    • von Karin Pfolz
    • (1)
    • Buch
    • 12,99
  • Band 3

    Rot Rot Leopold Fröhlich
    • Rot
    • von Leopold Fröhlich
    • (1)
    • Buch
    • 12,99
  • Band 4

    Violett Violett Luzia Irene Pein
    • Violett
    • von Luzia Irene Pein
    • Buch
    • 12,99
  • Band 6

    Grün Grün Karin Pfolz
    • Grün
    • von Karin Pfolz
    • Buch
    • 12,99
  • Band 7

    Braun Braun Stella Delaney
    • Braun
    • von Stella Delaney
    • Buch
    • 13,99
  • Band 8

    Grau Grau Sally Betram
    • Grau
    • von Sally Betram
    • Buch
    • 13,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Der Karina Verlag in Wien hat gerufen
von Gabi R. - GabisBuecherChaos am 27.11.2016

... und viele Autoren folgten, um eine ins Auge fallende Serie zu produzieren, die in keinem Bücherregal fehlen darf. Rund um die Farbe Gelb ist der zweite Band und sage und schreibe mehr als 50 Autoren und Autorinnen haben ihren Kopf geplagt um ihm Geschichten und Gedichte zu entlocken. Es gibt Unterthemen um die Sonnenfarb... ... und viele Autoren folgten, um eine ins Auge fallende Serie zu produzieren, die in keinem Bücherregal fehlen darf. Rund um die Farbe Gelb ist der zweite Band und sage und schreibe mehr als 50 Autoren und Autorinnen haben ihren Kopf geplagt um ihm Geschichten und Gedichte zu entlocken. Es gibt Unterthemen um die Sonnenfarbe, die da lauten: GELB wie Anfang und Ende wie das Leben wie im Märchen und andere und alle sind mit ganz viel Herzblut geschrieben. Einige meiner Lieblingsgeschichten sind zum Beispiel "Das Spinnennetz" von Sandra Paul, "Honiggeruch, Bienen und Blütenduft" von Sebastian Görlitzer oder "Das gelbe Fräulein Spargut" von Marianne Schäfer. Zutiefst berührt und erschüttert hat mich Alexandra Innocenti mit "Sunshine" Die ersten fünf Bände (Weiß, Gelb, Rot, Blau und Violett) stehen bereits bei mir, doch wegen des trüben und grässlichen Wetters habe ich als erstes zu Gelb gegriffen, um wenigstens ein bisschen Helligkeit vor Augen zu haben und ich war begeistert, von den vielseitigen Gedanken, die sich die Schreiberlinge gemacht hatten. Ein ganz dickes Danke an den kleinen Verlag, der sich mit solchen Anthologien sehr viel Arbeit aufhalst und immer für beide Seiten ansprechbar ist. Es sind zu viele Geschichten, um alle zu bewerten, daher messe ich meinen Gesamteindruck an vier wohlverdienten Chaospunkten.

  • Artikelbild-0