Die Zeit hat keine Zeit für mich

(1)
Gerade erst habe ich mich mit dem hartnäckigen Alter arrangiert, da tritt ein neues Problem auf. Die Zeit. Sie rast in turboschneller Geschwindigkeit davon, je älter ich werde. Und dann, wenn nur noch ein paar Meter Zeit übrig sind, kommt die Frage, wie kann ich meine restliche Zeit sinnvoll nutzen. Langeweile, Einsamkeit, Hilfsbedürftigkeit und Depressionen drohen. Doch nicht mit mir. Ich nehme den Kampf mit der Zeit und ihrer rasanten Geschwindigkeit auf. Eine abenteuerliche Suche nach Freunden, von denen ich im späteren Lebensabschnitt profitieren 
will, beginnt. Chaotisch, turbulent und unterhaltsam sammle ich Menschen aller Art, um mit ihnen meinen Lebensabend zu verbringen. Das kann natürlich nicht immer gut gehen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 27.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945833-61-2
Verlag Joy Edition
Maße (L/B/H) 20,8/13,7/1,5 cm
Gewicht 197 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Die Zeit hat keine Zeit für mich

Die Zeit hat keine Zeit für mich

von Ulrike Strätling
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,90
+
=
So ein schöner Tag

So ein schöner Tag

von Ulrike Strätling
(1)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehr empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Marl am 12.08.2016

Ich habe mir immer schon gedacht, warum ging die Zeit, als ich noch Kind war, so langsam vorbei und nun, wo ich ja immer älter werde, da kommt es mir vor, als rennt die Zeit. Mit diesen Gedanken bin ich wohl nicht alleine, denn Ulrike Strätling beschreibt dieses in... Ich habe mir immer schon gedacht, warum ging die Zeit, als ich noch Kind war, so langsam vorbei und nun, wo ich ja immer älter werde, da kommt es mir vor, als rennt die Zeit. Mit diesen Gedanken bin ich wohl nicht alleine, denn Ulrike Strätling beschreibt dieses in ihrem Buch. Einmal angefangen zu lesen, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Es ist aus dem Leben geschrieben, lustig aber auch spannend. Als ich beim Kapitel "Mord im Menü" da habe ich richtig mitgefiebert, wer denn wohl der Mörder war. Ich war so vertieft beim lesen, dass ich selber nicht gemerkt habe, wie die Zeit vergeht. Aber diese Zeit habe ich gerne mir genommen. Wie bei allen Büchern, die ich bisher von Ulrike Strätling gelesen habe und ich freue mich immer auf das Nächste Buch. Aber bis dahin vergeht ja noch etwas Zeit....