Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Fallen Stars

(1)
Der ehemalige Gardeoffizier Nave Rivaan tritt seinen Dienst auf einem Gefangenentransporter an. Doch er hat seine eigenen Pläne: Ihn interessiert der inhaftierte Täss Heslit. Der bemerkt sofort, dass er von Nave anders behandelt wird, befürchtet allerdings einen Mordkomplott. Denn tatsächlich steht Gewalt an der Tagesordnung. Doch der Grund für Naves seltsames Verhalten ist völlig anders gelagert und es dauert, bis die beiden Männer langsam beginnen, einander zu vertrauen.
Band 1 der Reihe um Nave Rivaan und Täss Heslit.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 168 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783960890065
Verlag Dead soft verlag
Dateigröße 818 KB
Verkaufsrang 15.474
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gespannt auf die Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Siegburg am 09.06.2017

Ein Häftling auf einem Gefangenentransporter auf dem Weg zu einer Strafkolonie in den Weiten des Weltraums und ein Ex-Gardeoffizier, der sich als Aufseher für diesen Transport gemeldet hat – beide verbindet eine gemeinsame Vergangenheit, die der erste Band der Weltraum-Saga „Fallen Stars“ schrittweise enthüllt, während sich die beiden Hauptfiguren... Ein Häftling auf einem Gefangenentransporter auf dem Weg zu einer Strafkolonie in den Weiten des Weltraums und ein Ex-Gardeoffizier, der sich als Aufseher für diesen Transport gemeldet hat – beide verbindet eine gemeinsame Vergangenheit, die der erste Band der Weltraum-Saga „Fallen Stars“ schrittweise enthüllt, während sich die beiden Hauptfiguren langsam näher kommen. Dabei gelingt es der Autorin durch die personale Erzählweise und den schnellen Perspektivwechsel zwischen Täss, dem Verurteilten, und Nave, seinem Wächter, eine (nicht nur) erotische Spannung zu erzeugen, die den Leser in ihren Bann zieht und Lust auf mehr macht. Am Schluss überschlagen sich die Ereignisse und Nave und Täss müssen sich neuen Herausforderungen stellen. Ich bin jedenfalls auf die Fortsetzung gespannt!