Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Insektensammler

Roman

Lincoln Rhyme 3

(19)
Im Paquenoke-Sumpf in North Carolina wurde ein junges Mädchen entführt. Der Tat verdächtigt wird der "Insektensammler", der 16-jährige Garrett Hanlon – ein sonderbarer Einzelgänger, der sich wie besessen mit Ungeziefer beschäftigt. Davon ahnen Lincoln Rhyme, der geniale Ermittler aus New York, und seine Assistentin Amelia Sachs jedoch noch nichts, als sie in der Gegend eintreffen. Rhyme, seit einem Dienstunfall fast vollständig gelähmt, soll sich in einer Spezialklinik vor Ort einer riskanten Operation unterziehen. Als der Sheriff von Tanner's Corner von Rhymes Anwesenheit erfährt, bezieht er ihn sofort in den Entführungsfall mit ein. Rhymes analytischer Verstand, seine akribische Spurensuche und seine legendären Erfolge bei der Festsetzung von Gewaltverbrechern sollen helfen, das Schlimmste zu verhindern. Tatsächlich gelingt es Rhyme schon nach kurzer Zeit, den Jungen in den undurchdringlichen Sümpfen aufzustöbern, ihn in die Enge zu treiben und schließlich zu verhaften. Doch über den Aufenthaltsort seiner Geisel schweigt sich Garrett beharrlich aus. Dann geschieht das Unfassbare: Amelia wechselt die Fronten, schlägt sich auf die Seite des Jungen und flieht mit ihm zurück in die Sümpfe. Und Lincoln Rhyme sieht sich auf einmal dem intelligentesten Gegner gegenüber, mit dem er je konfrontiert war ...

Portrait
Jeffery Deaver gilt als einer der weltweit besten Autoren intelligenter psychologischer Thriller. Wie kaum ein anderer beherrscht der von seinen Fans und den Kritikern gleichermaßen geliebte Jeffery Deaver den schier unerträglichen Nervenkitzel, verführt mit falschen Fährten, überrascht mit blitzschnellen Wendungen und streut dem Leser auf seine unnachahmliche Art Sand in die Augen. Seit dem ersten großen Erfolg als Schriftsteller hat er sich aus seinem Beruf als Rechtsanwalt zurückgezogen und lebt nun abwechselnd in Virginia und Kalifornien. Seine Bücher, die in 25 Sprachen übersetzt werden und in 150 Ländern erscheinen, haben ihm bereits zahlreiche renommierte Auszeichnungen eingebracht. Die kongeniale Verfilmung seines Romans Die Assistentin unter dem Titel Der Knochenjäger (mit Denzel Washington und Angelina Jolie in den Hauptrollen) war weltweit ein sensationeller Kinoerfolg und hat dem faszinierenden Ermittler- und Liebespaar Lincoln Rhyme und Amelia Sachs eine riesige Fangemeinde erobert.
Zitat
"Deaver schreibt meisterhaft konzipierte Thriller mit intelligenter, messerscharfer Logik."
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.06.2002
Sprache Deutsch
EAN 9783894807139
Verlag Blanvalet
Originaltitel The Empty Chair
Dateigröße 815 KB
Übersetzer Hans-Peter Kraft
Verkaufsrang 18.064
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Lincoln Rhyme mehr

  • Band 1

    40412329
    Der Knochenjäger
    von Jeffery Deaver
    (11)
    eBook
    8,99
  • Band 2

    40600029
    Letzter Tanz
    von Jeffery Deaver
    Hörbuch-Download
    24,95
  • Band 3

    4571319
    Der Insektensammler
    von Jeffery Deaver
    (19)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    17209404
    Das Gesicht des Drachen
    von Jeffery Deaver
    eBook
    9,99
  • Band 5

    17209778
    Der faule Henker
    von Jeffery Deaver
    eBook
    9,99
  • Band 6

    14578134
    Das Teufelsspiel / Lincoln Rhyme Bd.6
    von Jeffery Deaver
    (7)
    Buch
    8,95
  • Band 7

    14907190
    Der gehetzte Uhrmacher
    von Jeffery Deaver
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Tanja Schröder, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Nach der ersten Hälfte dachte ich der Fall wäre gelöst und habe mich gefragt, was auf den anderen 200 Seiten passiert. Aber wie immer hat Deaver mich eiskalt überrascht. Wahnsinn! Nach der ersten Hälfte dachte ich der Fall wäre gelöst und habe mich gefragt, was auf den anderen 200 Seiten passiert. Aber wie immer hat Deaver mich eiskalt überrascht. Wahnsinn!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Meisterhaft konzipierter Thriller mit intelligenter, messerscharfer Logik. Ermittler-Duo ist ein unschlagbares Team! Meisterhaft konzipierter Thriller mit intelligenter, messerscharfer Logik. Ermittler-Duo ist ein unschlagbares Team!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein großartiger Thriller mit unwahrscheinlich viel subtiler Psychospannung. Lohnt sich. Ein großartiger Thriller mit unwahrscheinlich viel subtiler Psychospannung. Lohnt sich.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Packender Psychothriller aus Amerika. Profiler Lincoln Rhyme muss wieder sein ganzes Können unter Beweis stellen. Spannend bis zur letzten Seite. Packender Psychothriller aus Amerika. Profiler Lincoln Rhyme muss wieder sein ganzes Können unter Beweis stellen. Spannend bis zur letzten Seite.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Der pure Nervenkitzel! Diesen Band der Reihe kann man kaum aus der Hand legen, da die Spannungsschraube immer weiter angezogen wird. Sehr epfehlenswert! Der pure Nervenkitzel! Diesen Band der Reihe kann man kaum aus der Hand legen, da die Spannungsschraube immer weiter angezogen wird. Sehr epfehlenswert!

„Spannend bis zum Schluss“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dies ist mit einer der richtig guten Fälle aus der Reihe um Rhyme und Sachs! Diesmal geht es im ersten Anlauf nicht um eínen geheimnisvollen,scharfsinnigen Verbrecher, der es vielleicht mit Rhyme aufnehmen könnte, sondern um einen zurückgebliebenen jungen Mann, dessen Schuld nur noch von Rhyme bewiesen werden muss. In diesem Krimi kommt ausserdem Amelia Sachs eine Schlüsselposition zu: Mehr und mehr kümmert und engagiert sie sich für das Wohl Lincoln Rhymes und sie bezieht Position für den aus ihrer Sicht zu Unrecht verfolgten jungen Mann, den "Insektensammler". Und wieder schafft es Jeffrey Deaver uns mit des Rätsels Lösung zu überraschen! Detektivisch, psychologische Kleinstarbeit, schnell zu lesen und spannend bis zum Schluss... Dies ist mit einer der richtig guten Fälle aus der Reihe um Rhyme und Sachs! Diesmal geht es im ersten Anlauf nicht um eínen geheimnisvollen,scharfsinnigen Verbrecher, der es vielleicht mit Rhyme aufnehmen könnte, sondern um einen zurückgebliebenen jungen Mann, dessen Schuld nur noch von Rhyme bewiesen werden muss. In diesem Krimi kommt ausserdem Amelia Sachs eine Schlüsselposition zu: Mehr und mehr kümmert und engagiert sie sich für das Wohl Lincoln Rhymes und sie bezieht Position für den aus ihrer Sicht zu Unrecht verfolgten jungen Mann, den "Insektensammler". Und wieder schafft es Jeffrey Deaver uns mit des Rätsels Lösung zu überraschen! Detektivisch, psychologische Kleinstarbeit, schnell zu lesen und spannend bis zum Schluss...

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein Lincoln Rhyme-Fall mit unglaublich vielen Haken und Ösen,nichts ist wie es scheint und der Schluss ein echter Hammer.Für alle noch nicht-Deaver-Fans definitiv lohnend !! Ein Lincoln Rhyme-Fall mit unglaublich vielen Haken und Ösen,nichts ist wie es scheint und der Schluss ein echter Hammer.Für alle noch nicht-Deaver-Fans definitiv lohnend !!

„Tiefer Sumpf“

Monika Frauenrath, Thalia-Buchhandlung Wiesbaden

Lincoln Rhyme wird in North Carolina um Ermittlungshilfe gebeten. Ein sonderbarer junger Mann - der "Insektensammler" - hat eine junge Frau entführt und hält sich mit ihr in den Sümpfen versteckt.Lincoln Rhyme und Amelia Sachs sind ihm auf der Spur, aber dann scheint Amelia die Fronten zu wechseln und sich auf die Seite des Entführers zu stellen. Wird Lincoln Rhyme es schaffen, diesen ganz besonderen Fall zu lösen? Lincoln Rhyme wird in North Carolina um Ermittlungshilfe gebeten. Ein sonderbarer junger Mann - der "Insektensammler" - hat eine junge Frau entführt und hält sich mit ihr in den Sümpfen versteckt.Lincoln Rhyme und Amelia Sachs sind ihm auf der Spur, aber dann scheint Amelia die Fronten zu wechseln und sich auf die Seite des Entführers zu stellen. Wird Lincoln Rhyme es schaffen, diesen ganz besonderen Fall zu lösen?

„"Ein gesundes Lebewesen..."“

Heidemarie Schulze, Thalia-Buchhandlung Zittau

Der Insektensammler- ein sonderbarer junger Mann, der in undurchdringlichen Sümpfen seinem stark ausgeprägten Hobby nachgeht. Oder ist dieses Hobby nur Mittel zum Zweck? Wo befindet sich die entführte junge Frau und warum schlägt sich die Assistentin von Lincoln Rhyme, dem genialen gelähmten Ermittler auf die Seite des Täters? Spannung pur mit einem aufrüttelnden Ausgang. Der Insektensammler- ein sonderbarer junger Mann, der in undurchdringlichen Sümpfen seinem stark ausgeprägten Hobby nachgeht. Oder ist dieses Hobby nur Mittel zum Zweck? Wo befindet sich die entführte junge Frau und warum schlägt sich die Assistentin von Lincoln Rhyme, dem genialen gelähmten Ermittler auf die Seite des Täters? Spannung pur mit einem aufrüttelnden Ausgang.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
15
2
2
0
0

Forensischer Knüller
von einer Kundin/einem Kunden aus Sehnde am 19.06.2018

Klasse Buch. Spannender Krimi mit wunderbarer forensischen Wissen gefüllt. Etwas für Krimi-Fans. Ein Deaver den man unbedingt lesen sollte. Freue mich schon auf den nächsten.

Band 3
von Blacky am 01.02.2015
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt: Im Paquenoke-Sumpf in North Carolina wurde ein junges Mädchen entführt. Der Tat verdächtigt wird der "Insektensammler", der 16-jährige Garrett Hanlon – ein sonderbarer Einzelgänger, der sich wie besessen mit Ungeziefer beschäftigt. Davon ahnen Lincoln Rhyme, der geniale Ermittler aus New York, und seine Assistentin Amelia Sachs jedoch noch nichts,... Inhalt: Im Paquenoke-Sumpf in North Carolina wurde ein junges Mädchen entführt. Der Tat verdächtigt wird der "Insektensammler", der 16-jährige Garrett Hanlon – ein sonderbarer Einzelgänger, der sich wie besessen mit Ungeziefer beschäftigt. Davon ahnen Lincoln Rhyme, der geniale Ermittler aus New York, und seine Assistentin Amelia Sachs jedoch noch nichts, als sie in der Gegend eintreffen. Rhyme, seit einem Dienstunfall fast vollständig gelähmt, soll sich in einer Spezialklinik vor Ort einer riskanten Operation unterziehen. Als der Sheriff von Tanner's Corner von Rhymes Anwesenheit erfährt, bezieht er ihn sofort in den Entführungsfall mit ein. Rhymes analytischer Verstand, seine akribische Spurensuche und seine legendären Erfolge bei der Festsetzung von Gewaltverbrechern sollen helfen, das Schlimmste zu verhindern. Tatsächlich gelingt es Rhyme schon nach kurzer Zeit, den Jungen in den undurchdringlichen Sümpfen aufzustöbern, ihn in die Enge zu treiben und schließlich zu verhaften. Doch über den Aufenthaltsort seiner Geisel schweigt sich Garrett beharrlich aus. Dann geschieht das Unfassbare: Amelia wechselt die Fronten, schlägt sich auf die Seite des Jungen und flieht mit ihm zurück in die Sümpfe. Und Lincoln Rhyme sieht sich auf einmal dem intelligentesten Gegner gegenüber, mit dem er je konfrontiert war ... Ein Thriller, der diesen Namen voll und ganz verdient hat. Obwohl ich vorher schon einige Bände dieser Reihe kannte ist es dem Autor wieder gelungen, mich erfolgreich in die Irre zu führen. Es gibt immer wieder Wendungen im Geschehen und es wird immer undurchsichtiger wer nun zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. Spannend von Anfang bis Ende mit immer neuen Überraschungen und Erkenntnissen. Ich bin begeistert. Reihenfolge der Lincoln-Rhyme-Reihe: 1. Der Knochenjäger (auch: Die Assistentin ) 2. Letzter Tanz 3. Der Insektensammler 4. Das Gesicht des Drachen 5. Der faule Henker 6. Das Teufelsspiel 7. Der gehetzte Uhrmacher 8. Der Täusche 9. Opferlämmer 10. Todeszimmer 11. The Skin Collector (deutscher Titel noch nicht bekannt)

Spannungsgeladene Jagd durch den Paquenoke-Sumpf
von Bellexr aus Mainz am 15.04.2010
Bewertet: Taschenbuch

Der gelähmte New Yorker Ermittler Lincoln Rhyme hat von einer neuen Art einer Operation erfahren und reist hoffnungsvoll mit seiner Assistentin Amelia Sachs nach North Carolina, um sich dort in einer Spezialkliniker der komplizierten Operation zu unterziehen. Doch bevor es dazu kommt, werden Rhyme und Sachs vom ortsansässigen Sheriff... Der gelähmte New Yorker Ermittler Lincoln Rhyme hat von einer neuen Art einer Operation erfahren und reist hoffnungsvoll mit seiner Assistentin Amelia Sachs nach North Carolina, um sich dort in einer Spezialkliniker der komplizierten Operation zu unterziehen. Doch bevor es dazu kommt, werden Rhyme und Sachs vom ortsansässigen Sheriff Jim Bell um Unterstützung gebeten. Der sechzehnjährige Einzelgänger und Insektenfan Garett Hanlon hat ein Mädchen in den nahe gelegenen Paquenoke-Sumpf entführt und Sheriff Bell ist mit dem Fall überfordert. Schon schnell können Rhyme und Sachs den jungen Außenseiter ausfindig machen und dem Gefängnis überstellen. Allerdings bleibt das entführte Mädchen verschwunden und Garett weigert sich hartnäckig, ihr Versteck preiszugeben. Als sich eine Bürgerwehr formiert und Amelia feststellt, dass Garett fast panisch vor Angst ist, entschließt sie sich, zusammen mit ihm in die Sümpfe zu fliehen, um das Mädchen zu suchen. Währendessen bleibt Rhyme rat- und hilflos zurück und fängt an, in der Vergangenheit von Garett zu recherchieren. Hierbei stößt er auf eine tödliche Gefahr. Dieses Mal lässt sich Jeffrey Deaver etwas Zeit, bis er bei seinem Psychothriller die Spannung anzieht, zuerst plätschert die Story mehr so dahin, man fühlt sich jedoch trotzdem bei der Spurensuche und Rhymes gewohnt zynischem Verhalten gut unterhalten. Erst nach gut 200 Seiten zieht die Spannung extrem an und sobald sich Amelia auf die Seite von Garett schlägt und mit ihm in die Sümpfe flieht, ist es fast unmöglich, dass Buch auch nur kurz aus der Hand zu legen. Was auch äußerst spannungsfördernd ist, sind die überraschenden Wendungen in dem komplexen Psychothriller. Hier ist wirklich nichts so, wie es anfangs scheint. Sehr intensiv und beklemmend beschreibt der Autor die Szenen im Sumpf wie auch das Verhalten von Garett, dem Insektensammler. Eindringlich werden einem nach und nach der Charakter und das Verhalten von ihm näher gebracht. Auch alle weiteren Figuren sind gewohnt detailreich und lebendig beschrieben. Hier natürlich in erster Linie Rhyme und Sachs, wobei Rhyme wieder gewohnt zynisch, überheblich und herrlich arrogant auftritt. Etwas aufgelockert wird die düstere Stimmung des Psychothrillers durch die gelegentlichen Kabbeleien zwischen Rhyme und seinem "Mädchen für alles" Thom, der sich absolut nichts von Rhyme vorschreiben lässt und immun gegen seine Sticheleien ist. Alles in allem ist Jeffrey Deaver mit dem vorliegenden Psychothriller wieder ein spannungsgeladenes, sehr facettenreiches Buch gelungen, welches zwar dieses Mal etwas braucht bis Spannung aufkommt, aber Durchhalten wird hier eindeutig belohnt.