Meine Filiale

Möhre oder Finger?

booksnacks (Kurzgeschichte, Humor)

booksnacks Band 16

Monika Detering

(3)
eBook
eBook
1,49
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Eine leicht makabre Kurzgeschichte für Freunde des schwarzen Humors

Frau Schneider eröffnet die Tupperparty mit dem niedlichen Turbo-Chef und der hält sein Produktversprechen.

Über booksnacks

Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks - Jede Woche eine neue Story!

Monika Detering wollte Schiffsjunge, Malerin oder Schriftstellerin werden. Die letzteren Wünsche waren den Eltern zu unseriös (vom ersten ahnte niemand etwas). Sie arbeitete viele Jahre als Puppenkünstlerin mit zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland wie Washington, Philadelphia und New York. Durch lange Aufenthalte an der Nordsee wurde das Meer ihr Sehnsuchtsort. Sie war als freie Journalistin tätig und entschied sich später für das belletristische Schreiben. Gemeinsam mit dem Autoren Horst-Dieter Radke erfand und schreibt sie die historische Krimiserie um Puff & Poggel, mit Blick in die 50er Jahre auf fiktive Ereignisse in Mülheim an der Ruhr. Als Gegenpol zum "Kriminellen" veröffentlichen sie sommerleichte Inselromane. Neben dem gemeinsamen Schreiben publiziert jeder für sich Soloprojekte. Monika Detering ist Mitglied bei den "Mörderischen Schwestern" und den "42-er Autoren".

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 04.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783960870180
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 371 KB

Weitere Bände von booksnacks

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Tupper gefährlich und blutrünstig
von Isabellepf aus Gaggenau am 20.08.2016

Die Kurzgeschichte "Tupper Schneider", die im wahrsten Sinne ein kurzer Booksnack ,mit gerade mal 1 Seite ist, geschrieben von Monika Detering. Wie der Titel schon besagt, handelt die Geschichte von Tupper in der Frau Schneider, bei einer Tupperparty, die lustigen Tupperschüsseln bzw. den Tupper-Chef an den Mann bringen möcht... Die Kurzgeschichte "Tupper Schneider", die im wahrsten Sinne ein kurzer Booksnack ,mit gerade mal 1 Seite ist, geschrieben von Monika Detering. Wie der Titel schon besagt, handelt die Geschichte von Tupper in der Frau Schneider, bei einer Tupperparty, die lustigen Tupperschüsseln bzw. den Tupper-Chef an den Mann bringen möchte. Dank Manipulation hält der Küchenhelfer sein Produktversprechen, so viel sei verraten. Ich kenne einiger der Produkte der Marke Tupper, allerdings habe ich nicht sofort verstanden um was es in dem Booksack geht, daher musste ich manches mehrmals lesen um hinter den Sinn zu kommen. Der schwarze Humor, der kalten Schauer, der mir am Schluss herunter gelaufen und das viel zu schnelle Finale der Geschichte waren irgendwie nicht ganz so meins. Denn ein Booksnack für Zwischendurch finde ich klasse, aber ich hätte etwas mehr erwartet als 1 Seite, mit brutalen Rachegedanken. Trotzdem möchte und kann ich das Booksnack Abo, in dem man Sonntags ein Booksnack kostenlos zugeschickt bekommt, empfehlen. Denn Booksnacks erheitern eine triste Zug oder Bahnfahrt für einen kurzen Moment.

Tupperwahre zum Rachefeldzug
von Claire24 am 12.07.2016

Das Cover ist bunt und der Titel interessant. Der Titel passt gut zur Geschichte - das Bild eher weniger (kein Turbo-Chef). Diese Kurgeschichte ist super kurz. Das richtige für eine kurze Verspätung oder eine kleine Pause. Eine richtige kleine Booksnack Geschichte. Die Handlung ist in sich stimmig. Sie ist etwas lustig, aber ... Das Cover ist bunt und der Titel interessant. Der Titel passt gut zur Geschichte - das Bild eher weniger (kein Turbo-Chef). Diese Kurgeschichte ist super kurz. Das richtige für eine kurze Verspätung oder eine kleine Pause. Eine richtige kleine Booksnack Geschichte. Die Handlung ist in sich stimmig. Sie ist etwas lustig, aber auch etwas eklig. Dafür gibt es von mir 4-4,5 Sterne. 5 Sterne hätte es bei 1-2 Seiten mehr gegeben, wo noch gestanden haben hätte, wie besagte Person auf Reaktion agiert und ein kleiner Dialog. Empfehlung für super kurzes Lesevergnügen.

Rache ist süß
von papaschluff am 04.07.2016

Ein toller Booksnack nach dem Motto: Wie du mir, so ich dir. Ein ziemlich anschaulicher Racheakt einer Zahnärztin an einer Patientin, der sie es zu verdanken hat, nicht mehr praktizieren zu können. Das eine ein Unfall, das andere ... hm, ein gut ausgearbeiteter, sehr gut geplanter Racheakt. So wenig Seiten und doch spannend, ... Ein toller Booksnack nach dem Motto: Wie du mir, so ich dir. Ein ziemlich anschaulicher Racheakt einer Zahnärztin an einer Patientin, der sie es zu verdanken hat, nicht mehr praktizieren zu können. Das eine ein Unfall, das andere ... hm, ein gut ausgearbeiteter, sehr gut geplanter Racheakt. So wenig Seiten und doch spannend, unterhaltsam und ja auch etwas amüsant. Das war wirklich sehr gut geschrieben und hätte für mich an dieser Stelle sehr gerne noch weitergehen dürfen. Monika Detering hat es knackig auf den Punkt gebracht und dazu einen tollen Schreibstil angewandt. Mehr davon bitte, es war super.

  • Artikelbild-0