SÜDNORD-Detektive (1)

Ein Fall kommt selten allein

SÜDNORD-Detektive Band 1

Anna Reiss

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Monatelang haben die fünf Südnord-Detektive vergeblich auf einen neuen Fall gewartet. Und nun kommen gleich drei auf einmal! Gerade haben sie ein Familiengeheimnis aufgestöbert, da schweben Schafe in Gefahr. Kurz darauf ruft man Nora, Ronja, Jonas und ihre Freunde Lilli und Emil auf den Reiterhof. Hier stimmt etwas ganz und gar nicht! Ein Glück, dass Oma Clara und Opa Johann ihnen bei der Aufklärung helfen.

Kristin Loras wurde 1972 in Graz geboren. Sie wuchs im südlichen Burgenland auf, lebt seit 1999 in Wien und ist Mutter von zwei Buben.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 9 - 11 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.06.2016
Verlag Wortweit-Verlag
Seitenzahl 190
Maße (L/B/H) 20/12,3/2,2 cm
Gewicht 295 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9504230-0-6

Weitere Bände von SÜDNORD-Detektive

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Die Abenteuer der SÜDNORD-Detektive beginnen
von hapedah am 26.05.2020

Nora, Ronja und Jonas Rose machen Urlaub bei ihren Großeltern, zum ersten mal dürfen sie ganze drei Wochen bei Opa Johann und Oma Clara bleiben. Besonders toll ist, dass ihre Freunde Emil und Lilli im selben Ort wohnen, wie die Großeltern der Rose-Kinder. Schon bald finden die Kinder eine geheimnisvolle Schatzkarte, die die jung... Nora, Ronja und Jonas Rose machen Urlaub bei ihren Großeltern, zum ersten mal dürfen sie ganze drei Wochen bei Opa Johann und Oma Clara bleiben. Besonders toll ist, dass ihre Freunde Emil und Lilli im selben Ort wohnen, wie die Großeltern der Rose-Kinder. Schon bald finden die Kinder eine geheimnisvolle Schatzkarte, die die jungen Detektive zunächst nicht entschlüsseln können. Außerdem wurde der Zaun vom benachbarten Schafgehege zerschnitten, so dass ein Mutterschaf verletzt wurde - und auch auf dem Reiterhof erhalten die Kinder einen neuen Fall. Als die jungen Detektive Opa Johann und Oma Clara um Hilfe bitten, erwartet die Freunde eine abenteuerliche Reise. "Ein Fall kommt selten allein" ist der erste Band der Reihe "SÜDNORD-Detektive" von Anna Reiss. Mit den Kindern, die in ihrer Freizeit Detektiv-Abenteuer erleben, hat die Autorin eine wunderbare Abenteuergeschichte für junge Leser ab 9 Jahren geschaffen. Meiner inzwischen elfjährigen Tochter hat das Buch genau so gut gefallen wir mir, die Protagonisten sind sympathische Kinder und ihre Fälle sind spannend beschrieben. Der Schreibstil ist für die angegebene Altersempfehlung geeignet, das Buch ist auch für Kinder flüssig zu lesen. Wir haben das Buch mit Freude gelesen und empfehlen es gern weiter. Fazit: Das Buch bietet alles, was eine gute Abenteuergeschichte für Kinder benötigt, sympathische Figuren, eine spannende Handlung und den flüssigen Schreibstil. Wir geben eine Leseempfehlung für alle jungen Freunde von Detektiv-Geschichten, auch die beiden Folgebände sind lesenswert.

fesselnd und spannend ...
von Claudia R. aus Berlin am 02.05.2020

Klappentext: Monatelang haben die fünf Südnord-Detektive vergeblich auf einen neuen Fall gewartet. Und nun kommen gleich drei auf einmal! Gerade haben sie ein Familiengeheimnis aufgestöbert, da schweben Schafe in Gefahr. Kurz darauf ruft man Nora, Ronja, Jonas und ihre Freunde Lilli und Emil auf den Reiterhof. Hier stimmt etw... Klappentext: Monatelang haben die fünf Südnord-Detektive vergeblich auf einen neuen Fall gewartet. Und nun kommen gleich drei auf einmal! Gerade haben sie ein Familiengeheimnis aufgestöbert, da schweben Schafe in Gefahr. Kurz darauf ruft man Nora, Ronja, Jonas und ihre Freunde Lilli und Emil auf den Reiterhof. Hier stimmt etwas ganz und gar nicht! Ein Glück, dass Oma Clara und Opa Johann ihnen bei der Aufklärung helfen. Cover: Das Cover zeigt ein Pferd welches gerade scheut bzw. aufsteigt und macht dadurch einen etwas brenzlichen bzw. prekären Eindruck. Es zeigt Spannung und macht neugierig. Im Hintergrund ist der Stall erkennbar und ansonsten ist der Hintergrund in rot gehalten. Die Szene verspricht sehr viel Spannung und wirkt sehr interessant. Bei dem Pferd handelt es sich um Katalin, ein ungarisches Warmblut. Meinung: Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig und es lässt sich sehr gut und locker lesen. Man kommt sehr gut in die Geschehnisse und Handlungen hinein und die Geschichte wird sehr flüssig und auch sehr schlüssig erzählt. Zu Beginn findet man ein Inhaltsverzeichnis und darauf folgen die Bilder und somit eine kurze Vorstellung der Protagonisten bzw. der Charaktere der Südnord Detektive. Diese kleinen Bilder finde ich sehr hilfreich und sehr schön, da man sich so die Charaktere sehr gut vorstellen kann und auch so eine bessere Bindung und Beziehung zu ihnen aufbaut. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Und diese sind auch sehr gut ausgearbeitet und kommen sehr sympathisch rüber. Dies ist der Band der Südnord Detektive und in diesem Band haben sie gleich mehrere spannende Fälle, die sie erwartet. Ein Familiengeheimnis, Schafe die in Gefahr schweben und ein Warmblut auf einem Pferdehof, bei dem irgendetwas nicht stimmt. Alle Fälle sind spannend erzählt und die Detektive haben alle Hände voll zu tun. Auch als Leser fiebert man förmlich mit und ist zu jeder zeit sehr gespannt, wie es weitergeht. Dies ist kein reines Pferdebuch, wie das Cover vielleicht vermuten lässt, sondern es verbindet sehr viel mehr. Die Südnord Detektive erleben hier sehr viel mehr und daher ist dieses Buch nicht nur etwas für Pferdefans, sondern auch für Krimi-Liebhaber und kleine, sowie große Detektive geeignet. Vom Inhalt möchte ich an dieser Stelle nicht allzu viel verraten, da ich nichts vorweg nehmen oder Spoilern möchte. Auch die Illustrationen und die Gestaltung des Buches hat mir sehr gut gefallen. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und am Kapitelanfang ist ein kleiner Kompass erkennbar und auch die Überschriften sind sehr stimmig zum entsprechenden Kapitel. Die kleineren und größeren schwarz-weiß Illustrationen veranschaulichen das Gelesene und finde ich sehr gut gelungen. Alles in allem ein sehr schöner und gelungener Auftakt in eine neue Detektiv Reihe. Spannend und fesselnd wird die Geschichte erzählt und die Südnord Detektive haben alle Hände voll zu tun. Ich bin sehr gespannt wie es weitere geht und hoffe, dass noch viele weitere Bände der Südnord Detektive folgen werden. Fazit: Spannend und fesselnd wird die Geschichte erzählt und die Südnord Detektive haben alle Hände voll zu tun.


  • artikelbild-0