Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Märchenhaft

Elisabeth

(9)
Nach einem Schicksalsschlag atmet Elisabeth tief durch und gibt dem Sommer eine Chance. Sie wartet auf ihr Date, als ausgerechnet ihr früherer Widersacher Moritz erscheint. Der letzte Mensch auf Erden, dem sie an diesem Abend begegnen will. Ein für die beiden typisches Wortgefecht lässt den fürchterlich begonnenen Abend eine 180-Grad-Wendung nehmen und führt Elisabeth Schritt für Schritt an Moritz' wahre Natur heran. Der nämlich gibt sich anfangs geheimnisvoll, da er nicht so recht weiß, wie er Elisabeth nahebringen soll, dass er nicht der ist, für den er sich jahrelang ausgegeben hat. Ihre Freundinnen Marie und Isabelle stehen ihr zur Seite, allerdings mit ungeahnten Folgen ...
Auf Schloss Eschberg wird es märchenhaft, doch Elisabeths 30. Geburtstag stellt alles auf den Kopf. Wird die Reise nach Irland der Schlüssel zum Glück?
Märchenhaft ist der Auftakt der Eschberg-Saga, Elisabeth die Protagonistin zum Verlieben; eine Freundin, wie wir alle sie uns wünschen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 540 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783740736903
Verlag Twentysix
Dateigröße 1484 KB
Verkaufsrang 51.868
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Tanja Christmann (TC´s gemütliche Leseecke)
von einer Kundin/einem Kunden aus Schallodenbach am 29.11.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Cover: Blau; manch einer mag denken, was das ist, aber alle Bücher der Eschberg Reihe sind blau mit weißem Titel. Schlicht, aber für mich ansprechend Zum Inhalt mit meinen Worten: Elisabeth und Moritz sind ehemalige Arbeitskollegen. Bisher konnten sich die beiden auch nicht besonders gut leiden. Durch Zufall treffen sie aufeinander und verlieben... Cover: Blau; manch einer mag denken, was das ist, aber alle Bücher der Eschberg Reihe sind blau mit weißem Titel. Schlicht, aber für mich ansprechend Zum Inhalt mit meinen Worten: Elisabeth und Moritz sind ehemalige Arbeitskollegen. Bisher konnten sich die beiden auch nicht besonders gut leiden. Durch Zufall treffen sie aufeinander und verlieben sich. Doch Moritz hütet ein Geheimnis. Wird Elisabeth ihn trotdem lieben, wenn die die Wahrheit kennt?... Durch unüberlegtes Handeln zerstört Moritz alles was sichen Elisabeth und ihm an liebe heranblüht... Kann er sie wieder zurück erobern, oder ist die Liebe für immer erloschen? Mein Fazit: Vorab möchte ich sagen, dass mich dieses Buch in ein solche Gefühlsschwankungen hervor gerufen hat... so etwas habe ich sehr lange beim lesen eines Buches nicht mehr gefühlt. Mein Herz schlug schneller, ich dachte es setzt aus. Ich habe gelacht, ich habe geheult. Mir wurde heiß und kalt im Wechsel. Ich habe Gänsehaut auf meiner Haut gehabt. Alles an Gefühlen in mir hat verrückt gespielt. Ich war wütend, enttäuscht... alles, aber wirklich alles kam in mir hoch. Es gibt wirklich nur wenige Bücher, die dies bisher bei mir geschafft haben. Genau dafür möchte ich Larissa Schwarz ganz herzlich meinen Dank aussprechen! Ich war mega traurig am Ende des Buches das Wort ENDE zu lesen, weil ich wirklich ein Teil der Geschichte um Elisabeth und Moritz war. Aber nun dazu, warum u.a. mir dieses Buch so gut gefallen hat.. Schon als sich Moritz und Elisabeth zufällig über den Weg laufen, merke ich das knistern in der Luft. So wie sich die beiden necken schreit es förmlich danach. Von Anfang an geht bei den beiden alles richtig rasant schnell... Obwohl auch Moritz gleich zu Beginn beichtet dass er ein Geheimnis hat, welches er noch nicht preis geben kann. Er erhält einen Vertrauensbonus von Elisabeth, die ihn auch nicht drängt. Ich fand das schon sehr mutig, denn so konnte Elisabeth entscheiden ob sie mit ihm eine Beziehung führen möchte oder nicht. Alles könnte so schön sein, doch den beiden kommt ein Unfall dazwischen... wo Elisabeth denkt, dass Moritz sie nur als One-Night-Stand betrachtet... Es könnte alles wunderschön zwischen den beiden sein, die Väter mögen sich gegenseitig und auch den jeweiligen Partner, Elisabeth´s Freundinnen mögen Moritz. Einzig ein Neider gönnt den beiden nichts und bringt Elisabeth auf der Arbeit in Schwierigkeiten. Aber auch Moritz zweifelt an der Beziehung und setzt somit die Liebe von Elisabeth auf´s Spiel. Liebt er sie so sehr, dass er ihr nicht im Weg stehen möchte, oder liebt er sie nicht mehr... (hier habe ich echt gesessen und die Tränen sind nur so gelaufen..). Doch warum Moritz so reagierte und ob es für beide noch ein „Miteinander geben wird“, verrate ich nicht. Das Buch bekommt von mir verdiete 5 von 5 Sternen. Weil ich das Buch in jeder Faser meines Herzens mitgelebt habe und dem Buch auch verfallen bin. Ein absolutes MUSS für jeden, der gerne Liebesgeschichten liest; und sich auch fragt: Frau und Mann kommen zusammen... was passiert danach?! Was hält der Alltag bereit. Hier kann der Leser in die Geschichte danach völlig abtauchen. Mein liebstes Zitat aus dem Buch: „Ich wollte den Wagen zunächst auch nicht annehmen, aber sie hat mich überzeugt. Sie sagte: Papa, das ist für all die Windeln, die du mir gewechselt, all meine Tränen, die du getrocknet und all meine Wunden, auf die du gepustet hast.“

Super
von Rebecca.ST. aus Rorschacherberg am 08.03.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Märchenhaft von Larissa Schwarz Ich fand das Buch sehr interessant und es hatte meiner hinsicht eine tolle wende es gab traurige Szenen doch am Schluss kam alles gut fand es von Anfang an sehr gut geschrieben und für mich so ein tolles Buch konnte nicht mehr aufhören es zu lesen.... Märchenhaft von Larissa Schwarz Ich fand das Buch sehr interessant und es hatte meiner hinsicht eine tolle wende es gab traurige Szenen doch am Schluss kam alles gut fand es von Anfang an sehr gut geschrieben und für mich so ein tolles Buch konnte nicht mehr aufhören es zu lesen. Kann es nir weiter empfehlen. Freu mich schon den 2. Teil zu lesen bin schon darauf gespannt.

Ich bin verliebt
von Grüne Ronja aus Berlin am 02.03.2017

Dieses Buch ist einfach Märchenhaft. Ich weiß gar nicht, wo ich mit dem Schwärmen anfangen soll? Zuerst einmal ist das Buch nach Daten sortiert, es beginnt im Juni und geht im Prinzip genau ein Jahr. Dann geht es auch gleich zur Sache, Elisabeth und Moritz treffen sich zufällig in... Dieses Buch ist einfach Märchenhaft. Ich weiß gar nicht, wo ich mit dem Schwärmen anfangen soll? Zuerst einmal ist das Buch nach Daten sortiert, es beginnt im Juni und geht im Prinzip genau ein Jahr. Dann geht es auch gleich zur Sache, Elisabeth und Moritz treffen sich zufällig in einem Café, und dass sie viel gemeinsam haben, überrascht sie beide sehr. Der Erzählstil ist sehr einnehmen. Es wirkt, als würde der allwissende Erzähler einen Zoom auf die jeweiligen Gefühle der verschiedenen Personen haben. Das hat mir sehr gefallen. Elisabeth ist eine bemerkenswerte Frau. Sie hat ein tolles Haus, ein tolles Auto, einen tollen Job, und einen fantastischen Sinn für Humor. Moritz steht nicht weniger schlecht da, nur manchmal ist er mir etwas zu ernst. Aber das verwächst sich in dem Buch. Die beiden sind ein fantastisches Paar. Sie sind sehr kultiviert, dabei aber total zweideutig, schmutzig und mega nerdig. Die vielen Anspielungen auf Filme, Serien und Bücher lassen das Nerdherz übersprudeln. Auch wenn mir der 30. Geburtstag von Elisabeth mein kleines Bücherherz gebrochen hat, wurde es relativ schnell wieder geflickt. Es ist aber keins dieser Bücher: er liebt sie, sie liebt ihn, und eigentlich wollen sie zusammen sein, aber irgendwas passt ihnen nicht. Es ist viel mehr ein Kampf um die Liebe, und sehr mitreißend, und mitfühlend, und real. Und die Geheimnisse um Moritz und Elisabeth, sowohl die gegenwärtigen als auch ihre jeweilige Vergangenheit lassen mich nicht mehr los! Kurzum: dieses Buch hält, was es verspricht. Es ist märchenhaft, und ich kann es jedem nur empfehlen.