Warum Europa eine Republik werden muss!

Eine politische Utopie

Ulrike Guérot

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Warum Europa eine Republik werden muss

    Piper

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es ist Zeit, Europa neu zu denken. Weg mit der Brüsseler Trilogie aus Rat, Kommission und Parlament! Die Nationalstaaten pervertieren die europäische Idee und spielen Europas Bürger gegeneinander aus. Europa muss aber heißen: Alle europäischen Bürger haben gleiche politische Rechte. Vernetzt die europäischen Regionen! Schafft ein gemeinsames republikanisches Dach! Wählt einen europäischen Parlamentarismus, der dem Grundsatz der Gewaltenteilung genügt! Dieser Text ist ein utopisches Experiment. Res publica bedeutet Gemeinwohl - daran fehlt es in der EU heute am meisten. Die Idee der Republik ist von Aristoteles bis Kant das normale Verfassungsprinzip für politische Gemeinwesen. Wenden wir es doch einmal auf Europa an. Bauen wir Europa neu, damit sich die Geschichte der Nationalismen nicht wiederholt. Damit Europa in der Welt von morgen nicht untergeht, sondern zur Avantgarde auf dem Weg in eine Weltbürgerunion wird.

Produktdetails

Verkaufsrang 74772
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 01.07.2016
Verlag Verlag J.H.W. Dietz Nachf.
Seitenzahl 308 (Printausgabe)
Dateigröße 3304 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783801270056

Buchhändler-Empfehlungen

Pascal Endres, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein Plädoyer für Europa. Scharfsinnig, originell und klug. Guérot leistet damit einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Debatte.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0