Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Zitrönchen

Braune Rappen jagen Füchse

(47)
Seit gut einem halben Jahr gehört Zitrönchen zur Familie. Jo und Mücke lernen jeden Tag, was es heißt, ein eigenes Pferd zu besitzen. Trotzdem sind sie überglücklich darüber und freuen sich auf den bevorstehenden Karnevalsumzug.
Während Samantha für Goethe schon das scheinbar perfekte Kostüm plant, rätselt Jo noch, wie sie Zitrönchen verkleiden wird.
Am Morgen des Umzugs sind auch Kimba und Trude nicht mehr wieder zu erkennen.
Doch der Rosenmontag verläuft ganz anders als geplant und das führt zu großer Aufregung im Stall. Keiner kann sich auf das Training für das geplante Reitabzeichen konzentrieren. Seba ist verzweifelt, da jede Stunde im Chaos endet. Auch Jo, Mücke, Inchi und Esra erkennen, dass das so nicht weitergehen kann und beschließen, zusammen mit Luis, das Problem auf eigene Faust zu lösen.
Werden sie es rechtzeitig schaffen oder ist das Reitabzeichen in Gefahr? Wird Samantha sie unterstützen? Und warum muss Jo Zitrönchen noch einmal verkleiden?
Lies jetzt den zweiten Band!
Zitrönchens Abenteuer:
Band 1: Zitrönchen - Ein gutes Pferd hat keine Farbe
Band 2: Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 188 (Printausgabe)
Altersempfehlung 8 - 12
Erscheinungsdatum 29.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783741243875
Verlag Books on Demand
Dateigröße 395 KB
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Zitrönchen

Zitrönchen

von Maria Durand
eBook
6,99
+
=
Parallelgesellschaften und die Zukunft

Parallelgesellschaften und die Zukunft

von Jörg Niemeier
eBook
14,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
41
6
0
0
0

Wieder einmal viel Spaß und Spannung
von LadyIceTea aus Essen am 13.08.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zitrönchen ist außer Rand und Band und auch Goethe ist kaum wiederzuerkennen. Bei winterlichen Temperaturen und eisigem Gegenwind wird hart für den Vereinscup trainiert. Sieht Samantha das Ganze vielleicht etwas zu verbissen? Als die Konkurrenz zu Besuch im Stall auftaucht, gerät der Haussegen in eine gefährliche Schieflage. Am Tag des... Zitrönchen ist außer Rand und Band und auch Goethe ist kaum wiederzuerkennen. Bei winterlichen Temperaturen und eisigem Gegenwind wird hart für den Vereinscup trainiert. Sieht Samantha das Ganze vielleicht etwas zu verbissen? Als die Konkurrenz zu Besuch im Stall auftaucht, gerät der Haussegen in eine gefährliche Schieflage. Am Tag des Wettkampfes scheint zwar die Sonne wieder, jedoch kommen dadurch auch die Schattenseiten ans Licht. Werden die Mädchen, Bent und Luis ihren Gegnern die Stirn bieten können? Neben dem Trubel schöpft Inchi den Verdacht, dass Rosita heimlich die Heimreise nach Spanien plant, aber soll sie Jo und Luis davon berichten? Kann Oma vielleicht weiterhelfen? Ich habe mich sehr auf den sechsten Teil der Reihe gefreut und hatte wieder einmal viel Spaß beim Lesen. Ich bin seit Band 1 Fan dieser Reihe und freue mich über jedes weitere Buch. Band 6 war, im Vergleich zu den anderen Bänden, sehr spannend. Es gab viel Drama um Inchi, um den Vereinscup und um Trude. Dazu auch noch das Rätselraten um Rositas Pläne. Es war klasse, die Freunde wieder zu begleiten und ich liebe es, jedes Mal etwas mehr mit den gleichen Figuren zu erleben und sie jedes Mal ein wenig besser kennen zu lernen. Ihrem Schreibstil bleibt die Autorin sich treu und so paart sich lockere Art mit gutem Pferdewissen, was es mir als Pferdemädchen noch besser gefallen lässt. Wieder kann ich abschließend die Bücher dieser Reihe wärmstens empfehlen. Ein Muss für jeden Pferdefan!

Wahre Freundschaft
von Buchgespenst am 11.08.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Was ist bloß mit Inchi los? Immer weiter entfernt sie sich von ihren Freundinnen und bekommt es schließlich mit der Polizei zu tun. Die Pferdemädchen sind entsetzt, doch sie geben Inchi nicht auf. Sie bereiten ein großes Turnier vor und Inchi soll die Hauptrolle spielen ? so bleibt ihr... Was ist bloß mit Inchi los? Immer weiter entfernt sie sich von ihren Freundinnen und bekommt es schließlich mit der Polizei zu tun. Die Pferdemädchen sind entsetzt, doch sie geben Inchi nicht auf. Sie bereiten ein großes Turnier vor und Inchi soll die Hauptrolle spielen ? so bleibt ihr nicht viel Zeit, um etwas Neues anzustellen du sich mit ihrer Mutter weiter zu zerstreiten. Doch ist wirklich alles wie es scheint. Ausgerechnet die zickige Samantha hat da ihre Zweifel. Jo kämpft mit ihren eigenen Problemen. Ob Zitrönchen wohl mit Inchi auskommen wird? Der wilde Hengst ist doch noch lange nicht gezähmt. Der sechste Band ist äußerst turbulent. Besonders gut hat mir hier Samantha gefallen. Sie hat sich seit dem ersten Abenteuer enorm entwickelt und das ohne ihren eigentlichen Charakter zu verlieren. Als wohlhabende, hübsche, arrogante Zicke hat sie angefangen und jetzt ist sie trotz aller Fehler ein fester Bestandteil des Freundeskreises mit Scharfblick, Mut und absoluter Loyalität. Respekt, dass Maria Durand gerade aus der unsympathischsten und eigentlich durch und durch typisierten Figur den komplexesten Charakter ausarbeitete und das ohne ihn zu verbiegen. Samantha bleibt sie selbst und ist doch eine ganz andere. Das ist nur ein Aspekt dieses Abenteuers, der den Leser fesselt. Inchi und auch Jo müssen sich mit ganz eigenen Dämonen herumschlagen. Ein überraschendes Wiedersehen im letzten Teil des Buches erhöht noch einmal den Lesespaß. Dazu klingen bereits erste Motive an, die im nächsten Band relevant werden. Eine tolle neue Pferdegeschichte, bei der Freundschaft genauso wichtig ist wie die Arbeit mit den Pferden. Die ?Zitrönchen?-Bücher kann ich jedem Leser von Pferdegeschichten empfehlen!

toller und wunderschöner 6.Teil
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 29.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klapptext: Erneut stehen alle Zeichen auf Sturm. Zitrönchen ist außer Rand und Band und auch Goethe ist kaum wiederzuerkennen. Bei winterlichen Temperaturen und eisigem Gegenwind wird hart für den Vereinscup trainiert. Sieht Samantha das Ganze vielleicht etwas zu verbissen? Als die Konkurrenz zu Besuch im Stall auftaucht, gerät der... Klapptext: Erneut stehen alle Zeichen auf Sturm. Zitrönchen ist außer Rand und Band und auch Goethe ist kaum wiederzuerkennen. Bei winterlichen Temperaturen und eisigem Gegenwind wird hart für den Vereinscup trainiert. Sieht Samantha das Ganze vielleicht etwas zu verbissen? Als die Konkurrenz zu Besuch im Stall auftaucht, gerät der Haussegen in eine gefährliche Schieflage. Am Tag des Wettkampfes scheint zwar die Sonne wieder, jedoch kommen dadurch auch die Schattenseiten ans Licht. Werden die Mädchen, Bent und Luis ihren Gegnern die Stirn bieten können? Neben dem Trubel schöpft Inchi den Verdacht, dass Rosita heimlich die Heimreise nach Spanien plant, aber soll sie Jo und Luis davon berichten? Kann Oma vielleicht weiterhelfen? Wie Inchi sich entscheiden wird und warum sich am Wettkampftag fast alles nur um Trude dreht, erfährst du im sechsten, spannenden Abenteuer! Dies ist der 6.Teil einer Pferdebuchreihe.Es empfiehlt sich aber die Vorgänger bereits gelesen zu haben,da es sonst zu einigen Unverständlichkeiten kommen kann.Ich habe das Buch mit meiner Tochter gemeinsam gelesen.Und wieder wurden wir sofort in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist leicht,locker und sehr kindgerecht.Dadurch ist es ideal zum Lesen für Kinder ab dem 9.Lebensjahr.Aber auch Erwachsene werden Ihren Spaß daran haben. Die uns schon schon bekannten Freunde wurden sehr gut beschrieben und gleich haben wir sie wieder in unser Herz geschlossen.Inch,Jo,Mücke und alle anderen waren einfach nur bezaubernd und liebreizend.Auch haben sich die mittlerweile kleinen Persönchen weiter entwickelt und sind etwas reifer geworden.Das hat uns sehr gut gefallen.Diesmal haben wir die Gruppe bei ihren Vorbereitungen zum Vereinsturnier begleitetet.Und es gab natürlich wieder aufregende und spannende Momente. Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so waren wir gleich wieder mitten im Geschehen.Durch die einfach bezaubernde und fantastische Erzählweise der Autorin wurden förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Wir haben mitgelitten,mitgebangt und mitgefühlt.Die Beschreibung der Schauplätze waren sehr bildhaft und ansprechend.Wir hatten selbst das Gefühl an diesen Orten zu sein und alles mit zu erleben.Auch haben wir einige neue Erkenntnisse über Pferde erworben.Das hat besonders meiner Tochter sehr gut gefallen.Es gab unvorhersehbare Wendungen und Überraschungen.So blieb es immer sehr interessant und uns wurde nie langweilig. Natürlich sind Freundschaft,Respekt,Hilfsbereitschaft und Vertrauen als Botschaften für Kinder wieder geschickt in die Handlung eingebaut. Das Ende hat uns auch begeistert und wir fanden es sehr gelungen.Der Humor kam auch nicht zu kurz und teilweise amüsierten wir uns bestens. Das Cover ist ein wahrer Blickfang und einfach traumhaft schön.Es passt perfekt zu dieser Geschichte und rundet das brilliante Werk ab. Maria Durand hat uns mit dieser Geschichte einfach nur mitgerissen und begeistert.Für alle pferdebegeisterte Leser ist diese Lektüre sehr empfehlenswert.Wir freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung und danken der Autorin für dieses tolle Buch.