Warenkorb
 

Kinder, Kochen für

Über 250 neue Gerichte, die Kinder gerne essen. Alles, was Sie über gesunde Ernährung von Babys und Schulkindern wissen müssen

(5)
Die Ernährung der Kinder in den ersten Lebensjahren legt einen wichtigen Grundstein für die gesunde Entwicklung der kleinen Menschen. Doch viele junge Eltern sind mit der Frage überfordert, welche Ernährung gesund ist und auch den Kindern schmeckt. Jedes Entwicklungsstadium wirft neue Fragen auf: Wie sieht die Ernährung nach dem Abstillen aus? Welche Gerichte verträgt das Baby gut, welche Lebensmittel sollte man noch nicht so früh füttern? Wann kann das Kleinkind am Familientisch alles mitessen? Ist es okay, Kleinkinder vegetarisch zu ernähren? Was tut kranken Kindern gut? Sind spezielle Produkte für die Kinderernährung sinnvoll? Welche Alternativen gibt es zum Pausenbrot für Kindergarten- und Schulkinder?
Diese und all die anderen wichtigen Fragen werden im neuen Standardwerk zum Thema Kinderernährung beantwortet. Darüber hinaus enthält es 230 unkomplizierte und schnelle Rezepte von Deutschlands kompetentester und erfolgreichster Kinder-Kochbuchautorin - das ideale Kochbuch für Familien mit Klein- und Schulkindern

Portrait
Dagmar von Cramm ist Diplom-Ökotrophologin, freie Fachjournalistin und Autorin einer Vielzahl von Büchern zum Thema Ernährung, Gesundheit und Gastlichkeit.

Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Redakteurin bei einer großen Foodzeitschrift und machte sich dann selbständig. Sie verantwortete als Alleinautorin verschiedene Spezialhefte von "Meine Famile & Ich" und wurde zweimal mit dem Journalistenpreis der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) ausgezeichnet. Darüber hinaus veröffentlichte sie u.a. Fachbeiträge und Artikel für "Eltern", "Vogue", "Glamour", "Marie Claire", "Wellfit", "Eltern for family", "Spielen und Lernen", die "Badische Zeitung", "Bild am Sonntag", "Lisa Kochen & Backen" und "Rezepte mit Pfiff".

Zahlreiche Titel von ihr sind im Gräfe und Unzer Verlag erschienen: "Feiern & Genießen mit Gästen", "Kochvergnügen vegetarisch", "Das große GU Familienkochbuch", "Lieblingsrezepte für Kinder", "Kochen für Babys", "Vegetarisch für Babys", "Das große GU Kochbuch Kochen für Kinder" und "Das Kinder-Koch-Alphabet" - um nur einige zu nennen.

Dagmar von Cramm ist Mitglied im Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sowie im Food Editors Club. Als Ernährungsexpertin tritt sie regelmäßig in der SWR-Sendung "Kaffee oder Tee" auf und wird im "ARD-Buffet" für "call ins" eingesetzt. Auch in zahlreichen anderen Sendungen ist sie als Expertin gefragt.

In Sachen Kinderernährung berät sie neben der Gastronomie und Agenturen auch Institutionen, vor allem aber das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 15.03.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7742-6076-4
Reihe GU Familienküche
Verlag Gräfe & Unzer
Maße (L/B/H) 28,2/22/2,2 cm
Gewicht 1112 g
Abbildungen mit zahlreichen Farbfotos. 27,5 cm
Auflage 15. Auflage
Fotografen Michael Brauner
Verkaufsrang 74.349
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
2

Geldverschwendung
von einer Kundin/einem Kunden aus Haslach am 05.04.2014

Viele Rezepte sind banal und schmecken langweilig. Oft muss einiges abgeändert werden damit das Gericht überhaupt erst gelingt bzw. schmeckt. z.B.: Bunte Frittata Ein halbes Kilo Möhren und 250g breite Bohnen für 4 Eier? Das Ergebnis kann doch unmöglich so aussehen wie auf dem Bild. Manche Rezepte sind völlig überflüssig: Bsp.: Wurstklappbrot: Zutaten:... Viele Rezepte sind banal und schmecken langweilig. Oft muss einiges abgeändert werden damit das Gericht überhaupt erst gelingt bzw. schmeckt. z.B.: Bunte Frittata Ein halbes Kilo Möhren und 250g breite Bohnen für 4 Eier? Das Ergebnis kann doch unmöglich so aussehen wie auf dem Bild. Manche Rezepte sind völlig überflüssig: Bsp.: Wurstklappbrot: Zutaten: Roggenbrot, Butter, Bierschinken, Radieschen oder: Heiße Schokolade: Kakaopulver, Zucker, Milch Da kommt man auch selbst drauf, auch mit wenig bis gar keiner Kocherfahrung. Die Ernährungsinfos finde ich hilfreich und interessant. Trotzdem ist das Buch das Geld nicht wert.

Uns schmeckt es nicht.
von einer Kundin/einem Kunden aus Horneburg am 23.12.2013

Schade, ich hatte dieses Buch gekauft, um ein paar neue Anregungen für unseren "Essens-Alltag". Bis lang habe ich etwa 8 Rezepte nachgekocht und leider hat uns keines geschmeckt. Mein Kinder haben das Essen nach einem Löffel von sich geschoben und ich selber habe es auch nur wegen dem Hunger... Schade, ich hatte dieses Buch gekauft, um ein paar neue Anregungen für unseren "Essens-Alltag". Bis lang habe ich etwa 8 Rezepte nachgekocht und leider hat uns keines geschmeckt. Mein Kinder haben das Essen nach einem Löffel von sich geschoben und ich selber habe es auch nur wegen dem Hunger gegessen... Das habe ich bislang noch mit keinem Kochbuch so erlebt. Den einen Stern vergebe ich für die gute Hintergrundinformation zur Ernährung allgemein auf den einleitenden Seiten.

Klasse
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 19.05.2011

Dieses Buch gefällt mir sehr gut.Gut gemachte Rezepte für gesunde und leckere Ernährung unserer Kinder.Manchmal fehlt einem im Alltag ja der richtige Impuls.Die tollen Fotos und die vielseitigen Gerichte machen richtig Spass.