Die Seele des Bösen - Stumme Schreie

Sadie Scott 7

Sadie Scott Band 7

Dania Dicken

(23)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Die junge Polizistin Nicky Sheridan bittet FBI-Profilerin Sadie um Mithilfe in einem fast zwanzig Jahre alten Mordfall. Nickys kleiner Bruder Billy wurde als Sechsjähriger auf dem Heimweg von der Schule entführt und Wochen später ermordet und verbrannt aufgefunden. Der Täter konnte nie gefunden werden, weshalb Sadie beschließt, der von Schuldgefühlen geplagten Nicky zu helfen. Gemeinsam fahren sie in Nickys Heimatort am Fuße der südlichen Sierra Nevada und rollen den alten Fall neu auf. Bei ihren Ermittlungen finden sie schnell heraus, dass in der Region über Jahre hinweg immer wieder Menschen getötet und ihre Leichen verbrannt wurden. Nicky und Sadie stoßen auf eine beispiellose Mordserie ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 270 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739356068
Verlag Via tolino media
Dateigröße 1690 KB
Verkaufsrang 4408

Weitere Bände von Sadie Scott

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
17
6
0
0
0

Stumme Schreie
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 12.08.2020

Die junge Polizistin Nicky Sheridan bittet FBI-Profilerin Sadie um Mithilfe in einem fast zwanzig Jahre alten Mordfall. Nickys kleiner Bruder Billy wurde als Sechsjähriger auf dem Heimweg von der Schule entführt und Wochen später ermordet und verbrannt aufgefunden. Der Täter konnte nie gefunden werden, weshalb Sadie beschließt, ... Die junge Polizistin Nicky Sheridan bittet FBI-Profilerin Sadie um Mithilfe in einem fast zwanzig Jahre alten Mordfall. Nickys kleiner Bruder Billy wurde als Sechsjähriger auf dem Heimweg von der Schule entführt und Wochen später ermordet und verbrannt aufgefunden. Der Täter konnte nie gefunden werden, weshalb Sadie beschließt, der von Schuldgefühlen geplagten Nicky zu helfen. Gemeinsam fahren sie in Nickys Heimatort am Fuße der südlichen Sierra Nevada und rollen den alten Fall neu auf. Bei ihren Ermittlungen finden sie schnell heraus, daß in der Region über Jahre hinweg immer wieder Menschen getötet und ihre Leichen verbrannt wurden. Nicky und Sadie stoßen auf eine beispiellose Mordserie … Bei Sadies neuem Fall geht es nicht wie gewohnt um einen aktuell aktiven Serienmörder. Sie versucht gemeinsam mit Nicky den Fall um Nickys ermordeten Bruder zu lösen. So befindet sich Sadie hier nicht in akuter Lebensgefahr, dennoch ist auch dieses Buch spannend wie immer! Die Charaktere sind grossartig ausgearbeitet, sie stecken voller Emotionen. Von Sadie, Matt und co. lernt man neue Seiten kennen, aber auch Nicky schliesse ich sofort in mein Herz. Die Ermittlungen gehen vergleichsweise sehr schnell voran, rasch finden sie Hinweise auf eine unglaubliche Mordserie und schliesslich auf einen Täter, der grausamer kaum sein könnte. Was Sadie und Nicky hier erfahren ist packend und kaum vorstellbar. Schauriges Kopfkino mit einem Cold Case!

Schuld verjährt nicht
von einer Kundin/einem Kunden aus Villingen-Schwenningen am 05.07.2020

Die junge Polizistin Nicky Sheridan hat vor 18 Jahren ihren Bruder Billy durch ein Gewaltverbrechen verloren. Dies war der Auslöser für ihre Berufswahl und noch heute macht sie sich Selbstvorwürfe, dass sie als Achtjährige nicht besser auf Billy aufgepasst hat. Als Nicky erfährt, dass Sadie als Profilerin arbeitet, wendet sie si... Die junge Polizistin Nicky Sheridan hat vor 18 Jahren ihren Bruder Billy durch ein Gewaltverbrechen verloren. Dies war der Auslöser für ihre Berufswahl und noch heute macht sie sich Selbstvorwürfe, dass sie als Achtjährige nicht besser auf Billy aufgepasst hat. Als Nicky erfährt, dass Sadie als Profilerin arbeitet, wendet sie sich hilfesuchend an sie. Sadie fühlt sich an ihren Bruder Toby erinnert und sagt Unterstützung zu. Gemeinsam fahren Sadie und Nicky in Nickys Heimatstadt. Bei der Durchsicht der Akten stoßen sie auf weitere Fälle, die sie dem Täter zuschreiben. Nachdem Sadie ein Täterprofil erstellt und veröffentlicht hat, gelingt es, den Gesuchten ausfindig zu machen. Dieser ist schwer krank und wird wohl für seine Verbrechen nicht mehr zur Rechenschaft gezogen. Ein schwer zu ertragender Gedanke. Ich hätte nicht gedacht, dass ein Cold Case so spannend sein kann. Ich hätte es besser wissen können, denn die Autorin hat mich mit ihren Büchern noch nie enttäuscht. Wieder ist Sadie einem Serientäter auf der Spur, der grausame Verbrechen begangen hat, die auch teilweise beschrieben werden. Schockierend war für mich vor allem die Persönlichkeit des Täters selbst. Seine fehlende Empathie, seine abstrusen Erklärungsversuche und seine erneuten sadistischen Angriffe, wenn auch nur verbal, waren einfach nur abstoßend. Gleichzeitig zieht sich die Frage nach Schuld durch den gesamten Thriller und wird anhand verschiedener Personen aus unterschiedlichen Blickwinkel betrachtet. Mir hat das sehr gut gefallen und ich kann mit Überzeugung eine Leseempfehlung aussprechen.

tiefe Abgründe der menschlichen Spezie
von Sigrid am 04.07.2020

Die Profilerin Sadie Whitman genießt ein Familientreffen und ist mit ihrem Leben zufrieden. Beruflich hat sie im Moment keinen großen Fall zu bearbeiten. Aber da wird sie von einer jungen Polizistin kontaktiert. Nicole Sheridan hat vor Jahren ihren kleinen Bruder durch Mord verloren. Die Tat wurde nie aufgeklärt und Nicky versuc... Die Profilerin Sadie Whitman genießt ein Familientreffen und ist mit ihrem Leben zufrieden. Beruflich hat sie im Moment keinen großen Fall zu bearbeiten. Aber da wird sie von einer jungen Polizistin kontaktiert. Nicole Sheridan hat vor Jahren ihren kleinen Bruder durch Mord verloren. Die Tat wurde nie aufgeklärt und Nicky versucht seit damals den Täter zu finden, leider vergeblich. Jetzt hat sie von Sadie gehört und bittet sie um Hilfe bei der Aufklärung dieses "Cold Case". Sadie hat mehrere Gründe Nicky bei ihrer Suche zu helfen. Und so beginnt sie in diesem alten Fall zu ermitteln. Aber was hier zutage kommt, konnte sich wohl niemand vorstellen. Die bisherigen Fälle waren ja schon ziemlich heftig, aber dieser übertrifft alle. Wir werden in eine wirklich unvorstellbar brutale Mordserie verwickelt. Hier müssen nicht nur Sadie und alle Beteiligten an ihre Grenzen gehen, sondern auch der Leser. Diesmal können wir auch die ganze Familie und Freunde um Sadie und Matt bei einem harmonischen Treffen erleben, was ja nicht unbedingt immer so ist. Aber diesmal sind sie alle in einer zufriedenen und glücklichen Stimmung. Das ist auch schön zu lesen und wer die Serie verfolgt, freut sich besonders darüber. Aber mit der Ruhe und Sorglosigkeit ist es bei der Ermittlungsarbeit auf der Suche nach dem Mörder von Billy vorbei. HIer müssen die Ermittler viele schlimme Eindrücke verarbeiten. Und das trifft natürlich auch Sadie tief. Dabei versucht sie doch alles, um die Vergangenheit teileweise zu vergessen bzw. zu verarbeiten. Die Figur der Nicole war mir sehr sympathisch, aber sie ist auch tragisch. Aber sie steht in ihrem Leben immer für ihre Entscheidungen und dadurch ist sie mit sich im Reinen. Die Dinge, die hier durch die Berichte über die Morde ans Licht kommen, werden für alle eine psychische Belastung. Die Handlung ist sehr spannend. Ich fand es sehr interessant, wie die Umstände der Morde ans Licht kommen. Auf diese Art und Weise erfährt man normalerweise nichts über die Geschehnisse. Und ich denke, hier war die Arbeit der Profiler wichtiger als die "normale" Polizeiermittlung. Die Geschichte hat mich jedenfalls sehr in ihren Bann gezogen. Ich habe das Buch fast in einem Durchgang gelesen. Das ist nicht nur der Spannung zu verdanken, sondern weil man den Text sehr flüssig lesen kann. Es wird alles klar dargestellt und auch die Dialoge sind sehr aufschlussreich und interessant. Es gab einige Überraschungen von Seiten der Protagonisten. Mit manchen Reaktionen hatte ich nicht gerechnet. Aber alles war gut durchdacht und die Entscheidungen waren für mich gut so. Und auch die persönlichen Entwicklungen der Protagonisten haben mir gut gefallen. Man hat ja schon ein Verhältnis zu ihnen aufgebaut und nimmt Anteil an ihren Lebenswegen. Ich hatte jedenfalls wieder eine sehr schöne Lesezeit und ich freue mich schon auf den nächsten Fall mit Sadie, ihrer Familie und ihren Freunden.


  • Artikelbild-0