Warenkorb
 

Schöne Bescherung

(16)
Wenn die schrillen Vier, alias Clark Griswold und seine Familie, auf Achse sind, bricht auf den Straßen die Anarchie aus. Diesmal bleibt die Familie allerdings zu Hause, um in Ruhe Weihnachten zu feiern. In Ruhe??? Schon die Suche nach einem passenden Christbaum entwickelt sich zum Horrortrip. Als dann noch sämtliche Verwandten einfallen, ist das Chaos perfekt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 12.11.2004
Regisseur Jeremiah Chechik
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Isländisch, Norwegisch, Polnisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Schwedisch, N
EAN 7321921118890
Genre Komödie
Studio Warner Bros. Entertainment
Originaltitel National Lampoon's X-Mas Vacation
Spieldauer 93 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Englisch: Dolby Surround 2.0, Spanisch: Dolby Surround 2.0, Deutsch: Stereo
Verkaufsrang 192
Produktionsjahr 1989
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Schrillen Vier“

Sabrina Herder, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Das Oberhaupt der " Schrillen Vier" Clark Griswold, hat sich geschworen, dass er und seine Lieben dieses Jahr Weihnachten in Ruhe zu Hause feiern werden. Aber von Ruhe kann keine Rede sein. Das Dach der Griswolds ist mit 25.000 Lichtern bestückt und die Suche nach dem passenden Tannenbaum entwickelt sich zum Horrortrip. Dazu kommen noch sämtliche Verwandte zu Besuch, auf dem Esszimmertisch explodiert der Truthahn und ein SWAT Team belagert das Haus.

Diese Komödie zeigt die Weihnachtsrituale mal von einer ganz anderen Seite. Ein sehr witziges Fest.
Das Oberhaupt der " Schrillen Vier" Clark Griswold, hat sich geschworen, dass er und seine Lieben dieses Jahr Weihnachten in Ruhe zu Hause feiern werden. Aber von Ruhe kann keine Rede sein. Das Dach der Griswolds ist mit 25.000 Lichtern bestückt und die Suche nach dem passenden Tannenbaum entwickelt sich zum Horrortrip. Dazu kommen noch sämtliche Verwandte zu Besuch, auf dem Esszimmertisch explodiert der Truthahn und ein SWAT Team belagert das Haus.

Diese Komödie zeigt die Weihnachtsrituale mal von einer ganz anderen Seite. Ein sehr witziges Fest.

„Ein Film für die ganze Familie“

Silke Herzger-März, Thalia-Buchhandlung Magdeburg, Allee-Center

Jedes Jahr, bevor die Weihnachtszeit so richtig losgeht und ich nicht mehr weiß, wo mir der Kopf steht, gibt es in unserer Familie das rituelle „Chevy-Chase-Weihnachtsfilmgucken“.

Wir kennen es alle und wünschen es uns: Das glückliche und harmonische Familienweihnachtsfest. So geht es auch dem Haupthelden des Films, dem Familienvater Clark Griswold. Leider läuft beim Weihnachtsfest der Familie Griswold alles schief und Clark schlittert von einer Katastrophe in die Nächste. Die Mega-Haus-Illumination funktioniert nicht, die Eltern und Schwiegereltern nerven nur, die Kinder rebellieren, Onkel und Tante verschenken lebendige Katzen und Zitronengelee im Karton, der Weihnachtsbaum brennt ab oder wird von Eichhörnchen bewohnt, die ersehnte Weihnachtsgratifikation bleibt aus und so weiter und so fort. Ein Highlight ganz anderer Art ist das Auftauchen von Cousin Eddy und seiner Familie.

Bei diesem Film können wir jedes Jahr aufs Neue lachen und freuen uns am Ende mit den Griswolds, dass sie trotz allem die Lust auf eine Familienweihnachtsfeier nicht verlieren.
Jedes Jahr, bevor die Weihnachtszeit so richtig losgeht und ich nicht mehr weiß, wo mir der Kopf steht, gibt es in unserer Familie das rituelle „Chevy-Chase-Weihnachtsfilmgucken“.

Wir kennen es alle und wünschen es uns: Das glückliche und harmonische Familienweihnachtsfest. So geht es auch dem Haupthelden des Films, dem Familienvater Clark Griswold. Leider läuft beim Weihnachtsfest der Familie Griswold alles schief und Clark schlittert von einer Katastrophe in die Nächste. Die Mega-Haus-Illumination funktioniert nicht, die Eltern und Schwiegereltern nerven nur, die Kinder rebellieren, Onkel und Tante verschenken lebendige Katzen und Zitronengelee im Karton, der Weihnachtsbaum brennt ab oder wird von Eichhörnchen bewohnt, die ersehnte Weihnachtsgratifikation bleibt aus und so weiter und so fort. Ein Highlight ganz anderer Art ist das Auftauchen von Cousin Eddy und seiner Familie.

Bei diesem Film können wir jedes Jahr aufs Neue lachen und freuen uns am Ende mit den Griswolds, dass sie trotz allem die Lust auf eine Familienweihnachtsfeier nicht verlieren.

„Ohne diesen Film gibt's kein Weihnachten für mich!“

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Schon 1000 mal gesehen - und trotzdem lach' ich mich jedes Jahr über den köstlichen Chevy Chase und "seine" Familie Griswold schlapp, wenn sie durch die Pannen, Klischees und Katastrophen der Weihnachtszeit schliddern, die SO (oder so ähnlich) jedem von uns bestens bekannt sind... Der zu groß geratene Baum, die unwillige Brut, die maulende Verwandschaft, die defekte Weihnachtsbeleutung - alles Dinge, die die schönste Zeit im Jahr auch zur stressigsten Zeit im Jahr machen. Clark Griswold und ich, wir können ein Liedchen davon singen. Dass "Schöne Bescherung" trotzdem unglaublich entspannt, liegt hauptsächlich daran, dass er enorm liebevoll alle Pannen, die auf dem Weg zum Heiligen Abend passieren, auf's Korn nimmt und neben permanenten Lachanfällen auch noch ein echtes Glücksgefühl in der Magengrube verursacht. Ich hab meine DVD grad verliehen - aber vor dem 24. muss ich sie auf alle Fälle wiederhaben - denn ohne...da gibt's kein Weihnachten für mich!!! P.S.: Achten Sie auf das Eichhörnchen. Beste Szene!!! Schon 1000 mal gesehen - und trotzdem lach' ich mich jedes Jahr über den köstlichen Chevy Chase und "seine" Familie Griswold schlapp, wenn sie durch die Pannen, Klischees und Katastrophen der Weihnachtszeit schliddern, die SO (oder so ähnlich) jedem von uns bestens bekannt sind... Der zu groß geratene Baum, die unwillige Brut, die maulende Verwandschaft, die defekte Weihnachtsbeleutung - alles Dinge, die die schönste Zeit im Jahr auch zur stressigsten Zeit im Jahr machen. Clark Griswold und ich, wir können ein Liedchen davon singen. Dass "Schöne Bescherung" trotzdem unglaublich entspannt, liegt hauptsächlich daran, dass er enorm liebevoll alle Pannen, die auf dem Weg zum Heiligen Abend passieren, auf's Korn nimmt und neben permanenten Lachanfällen auch noch ein echtes Glücksgefühl in der Magengrube verursacht. Ich hab meine DVD grad verliehen - aber vor dem 24. muss ich sie auf alle Fälle wiederhaben - denn ohne...da gibt's kein Weihnachten für mich!!! P.S.: Achten Sie auf das Eichhörnchen. Beste Szene!!!

„Diesen Streifen muss man einfach lieben!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Weihnachten. Das Fest der Liebe und der Besinnung... oder auch das Fest des Chaos und der Katastrophen. So jedenfalls passiert es im Hause Griswold, bei dieser nicht ganz alltäglichen vierköpfigen Familie. Chevy Chase in seiner stärksten Rolle könnte in diesem Glanzstück auch allein vor der Kamera stehen, das würde ausreichen. Umwerfend komisch, die Brüller-Szenen reihen sich nur so aneinander. Einfach großartig. Weihnachten. Das Fest der Liebe und der Besinnung... oder auch das Fest des Chaos und der Katastrophen. So jedenfalls passiert es im Hause Griswold, bei dieser nicht ganz alltäglichen vierköpfigen Familie. Chevy Chase in seiner stärksten Rolle könnte in diesem Glanzstück auch allein vor der Kamera stehen, das würde ausreichen. Umwerfend komisch, die Brüller-Szenen reihen sich nur so aneinander. Einfach großartig.

„Hilfe, es weihnachtet sehr...“

N. Wolf, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Wer kennt sie nicht, die gute alte Weihnachtszeit. Der eine genießt sie in vollen Zügen, ob mit dem alljährlichen Plätzchen backen oder dem Anbringen der Weihnachtsdeko in freudiger Erwartung auf die strahlenden Kinderaugen...
und der andere hasst den ganzen Stress ums Geschenke verpacken und Verwandte besuchen! Egal zu welchem Typ Sie gehören, eines darf bei einem gelungenen Weihnachtsfest niemals fehlen, und das ist dieser Film!
Wenn Sie die Familie Griswold noch nicht kennen sollten, so wird es höchste Zeit dies nachzuholen! Ich schaue mir diesen Film jedes Jahr mit meiner Familie an...und entdecke ständig eine neue Szene die mich Tränen lachen lässt.

Meine immerwährende Weihnachtsempfehlung
Wer kennt sie nicht, die gute alte Weihnachtszeit. Der eine genießt sie in vollen Zügen, ob mit dem alljährlichen Plätzchen backen oder dem Anbringen der Weihnachtsdeko in freudiger Erwartung auf die strahlenden Kinderaugen...
und der andere hasst den ganzen Stress ums Geschenke verpacken und Verwandte besuchen! Egal zu welchem Typ Sie gehören, eines darf bei einem gelungenen Weihnachtsfest niemals fehlen, und das ist dieser Film!
Wenn Sie die Familie Griswold noch nicht kennen sollten, so wird es höchste Zeit dies nachzuholen! Ich schaue mir diesen Film jedes Jahr mit meiner Familie an...und entdecke ständig eine neue Szene die mich Tränen lachen lässt.

Meine immerwährende Weihnachtsempfehlung

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
15
1
0
0
0

DER Filmklassiker zu Weihnachten für jung und alt.
von einer Kundin/einem Kunden am 10.12.2016

Clark Griswold will seiner Familie das perfekte Weihnachten bieten. Der gemeinsame Ausflug in den Wald um den perfekten Christbaum zu fällen, endet natürlich in einer Katastrophe. Die Nachbarn erblinden fast beim Hausschmuck der Griswolds. Die Verwandtschaft trifft zu früh ein und der im Wohnwagen lebende Cousin kommt, samt Familie,... Clark Griswold will seiner Familie das perfekte Weihnachten bieten. Der gemeinsame Ausflug in den Wald um den perfekten Christbaum zu fällen, endet natürlich in einer Katastrophe. Die Nachbarn erblinden fast beim Hausschmuck der Griswolds. Die Verwandtschaft trifft zu früh ein und der im Wohnwagen lebende Cousin kommt, samt Familie, überraschenderweise zu Besuch. Als Geschenk plant Clark seiner Familie einen Swimming Pool zu bauen. Doch es wäre nicht die Familie Griswold, wenn dabei nicht auch etwas schief geht. Ich liebe diesen Film. Jedes Jahr zu Weihnachten sehe ich ihn mit meiner Familie und lache immer noch darüber, selbst jetzt beim Schreiben muss ich ständig grinsen. Von Klischees wird man fast völlig verschont, außer der Christbaum, der brennt natürlich ab und der Truthahn ist auch völlig ungenießbar. Ein zeitloser Weihnachtsfilm der einem dieTränen in die Augen treibt.

Gibt es etwas Schöneres...
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 13.05.2016

...als das Fest der Feste im Kreise seiner Lieben zu verbringen?! - Wenn man diesen Film gesehen hat, darf man berechtigte Zweifel anbringen. In dieser Satire kriegt jeder sein Fett weg. Beginnend beim American Way of (Christmas) Life bis hin zum zerstörten Familienidyll 'Round the Christmas Tree. Vergnüglich schaut man... ...als das Fest der Feste im Kreise seiner Lieben zu verbringen?! - Wenn man diesen Film gesehen hat, darf man berechtigte Zweifel anbringen. In dieser Satire kriegt jeder sein Fett weg. Beginnend beim American Way of (Christmas) Life bis hin zum zerstörten Familienidyll 'Round the Christmas Tree. Vergnüglich schaut man dem bedauernswerten Familienvater dabei zu, seinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren. All inclusive versteht sich: der selbst geschlagene Familien-Weihnachtsbaum, Bombast-Außenbeleuchtung, nörgelnde Omas und Opas, senile Onkels und Tanten, und natürlich dem schwarzen Schaf der Familie samt menschlichen und tierischen Anhang... Und auch ein SWAT-Team der örtlichen Polizei schaut kurz vorbei. Bis dahin lässt der treusorgende Mittelschicht-Alleinverdiener kein Fettnäpfchen aus. Schon recht bald wird klar, dass sein Unterfangen nur Scheitern kann. Der Zuschauer schwankt zwischen Mitleid und Schadenfreude. Spätestens beim Abspann stellt der eine oder andere Zuschauer seine Gästeliste und Ansprüche an "sein" Fest der Feste für das nächste Jahr in Frage. Das ist wohl auch der Erfolg des Films... Satirisch überspitzt, in Slapstick und Comedy verpackt, wird dem Zuschauer ein Spiegel vorgehalten. Ohne erhobenen Zeigefinger! - Warum sollte ausgerechnet an den zwei, drei Weihnachtstagen alles besser, alles idyllischer sein, als an den restlichen Tagen des Jahres? Dieser Film gehört einfach zu Weihnachten wie Spekulatius und Lebkuchen, wie "Last Christmas" im Konsumtempel... Sowohl die Weihnachten-Verweigerer als auch Nostalgiker und Bewahrer der weihnachtlichen Nestwärme werden bedient (und bestätigt). Und das ist doch, was Weihnachten (auch) ausmacht: Jeder kommt auf seine Kosten!

Total Süss
von einer Kundin/einem Kunden aus Bernau am 10.02.2014

Dieser Film gehört zu meinen Lieblings Weihnachtsfilmen, da kann man Abschalten, Lachen und Spaß haben. Ich liebe diesen Film. Ich sehe ihn jedes Jahr mit meiner Schwester, das gönnen wir uns.